Leberproblem?!

19.12.11 00:09 #1
Neues Thema erstellen

Lethargica ist offline
Beiträge: 2
Seit: 19.12.11
Hallo,

ich habe seit einigen Monaten mehrere Probleme:

-dauerhafte Müdigkeit
-Brauner Zungenbelag im hinteren Teil der Zunge
-Mundtrockenheit
-Blähungen nach größeren Mengen Fett

Getestet wurde ich schon auf vieles. Pilzinfektion und Helicobacter ist auszuschließen, Übersäuerung auch. Blutwerte stimmen auch alle..

Meine inneren Organe wurden per Ultraschall untersucht, alles ok.

Leberwerte waren allerdings auch ok! Mein Heilpraktiker hat meine Augen untersucht und hat gemeint, er kann dort erkennen, dass etwas mit meiner Leber nicht stimmt. Ich hatte in letzter Zeit extrem viel Stress und er meint, dadurch ist meine Leber aus dem Gleichgewicht geraten und es stimmt etwas mit der Gallenfunktion nicht richtig.

Er hat mir ein homöopathisches Mittel namens "Sulfur D6" verschrieben, was ich jetzt schon fast 3 Wochen nehme, bis jetzt aber absolut nichts gebracht hat.

Glaubt ihr, was mein Heilpraktiker mir sagt, stimmt? Wie kann man eine solche Problematik mit der Leber lösen?

Leberproblem?!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
"...dass etwas mit der Leber nicht stimmt..." ist doch eine sehr vage Aussage und nutzt Ihnen vermutlich,wie figura zeigt, recht wenig.
Die Leber ist ja eines unserer Haupt-Entgiftungsorgane. Ist sie belastet,sollte man forschen, warum ist das so ?.
Man muss also nach allen Himmelsrichtungen testen von "A" wie Allergieen bis "Z" wie Zähne.
Das kann allerdings die Schulmedizin nicht,und ich befürchte langsam,auch viele HP's nicht,wenn ich die vielen negativen Kommentare über erfolglose Behandlungen immer wieder in diesem Forum lesen muss.

Da an Belastungen praktisch a l l e s infrage kommt,hab ich das mal hier aufgelistet: Gesundheitsthemen allgemein > Gesundheit allgemein > "Ein Erfolg versprechendes Behandlungskonzept".
Nachtjäger

Leberproblem?!

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Lethargica,

außer Leber und Galle können bei hinterem Zungenbelag auch Neben- und/oder Stirnhöhlen betroffen sein.

Gruß
Kurt Schmidt

Leberproblem?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lethargica,

wenn Du mit der Fettverdauung Probleme hast, dann könntest Du schauen, ob es Dir mit Bitterstoffen besser geht, z.B. amara, Bitterstern und ähnlichen MItteln. Auch Artischocken-Präparate könnten helfen. Einfach mal in der Apotheke fragen.

Sind bei Dir auch die Bauchspeicheldrüsenwerte bestimmt worden?:
Amylase, Lipase, Elastase?

Grüsse,
Oregano

Leberproblem?!

Lethargica ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 19.12.11
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
"...dass etwas mit der Leber nicht stimmt..." ist doch eine sehr vage Aussage und nutzt Ihnen vermutlich,wie figura zeigt, recht wenig.
Die Leber ist ja eines unserer Haupt-Entgiftungsorgane. Ist sie belastet,sollte man forschen, warum ist das so ?.
Man muss also nach allen Himmelsrichtungen testen von "A" wie Allergieen bis "Z" wie Zähne.
Das kann allerdings die Schulmedizin nicht,und ich befürchte langsam,auch viele HP's nicht,wenn ich die vielen negativen Kommentare über erfolglose Behandlungen immer wieder in diesem Forum lesen muss.

Da an Belastungen praktisch a l l e s infrage kommt,hab ich das mal hier aufgelistet: Gesundheitsthemen allgemein > Gesundheit allgemein > "Ein Erfolg versprechendes Behandlungskonzept".
Nachtjäger
ich werde den thread durchgehen, danke.

Hallo Lethargica,

außer Leber und Galle können bei hinterem Zungenbelag auch Neben- und/oder Stirnhöhlen betroffen sein.

Gruß
Kurt Schmidt
Wäre da nicht ein weißer Zungenbelag die Folge? Vielleicht bilde ich es mir ein, aber manchmal denke ich mir, ich würde einen Druck in den Nebenhöhlen empfinden. Mir läuft auch sehr oft die Nase. Aber würde das auch die Müdigkeit/Mundtrockenheit erklären?


Hallo Lethargica,

wenn Du mit der Fettverdauung Probleme hast, dann könntest Du schauen, ob es Dir mit Bitterstoffen besser geht, z.B. amara, Bitterstern und ähnlichen MItteln. Auch Artischocken-Präparate könnten helfen. Einfach mal in der Apotheke fragen.
Naja, was heißt Probleme, ich habe des öfteren Blähungen, aber ich bin mir nicht sicher, ob das am Fett liegt. Ich habe mir schon ein Artischockenpräperat gekauft, bis jetzt nützt es noch nichts. Vielleicht kommen die Blähungen auch von meiner ballaststoffreichen Ernährung.


Sind bei Dir auch die Bauchspeicheldrüsenwerte bestimmt worden?:
Amylase, Lipase, Elastase?
Bin ich mir nichtmal sicher. Es wurde ein "großes" Blutbild gemacht. Die Ärzte sprechen das auch kaum mit einem ab, und als Laie weiß man nicht, wo man nachhaken soll..

Leberproblem?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lethargica,

Du kannst jederzeit eine Kopie des Blutbilds mit nach Hause nehmen. Das steht Dir zu. Einfach darum bitten.

Wegen der Nebenhöhlen würde ich an deiner Stelle mal zum HNO gehen.

Grüsse,
Oregano

Leberproblem?!

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Lethargica,

da Sie mit der Nase nicht ganz sicher sind, sollten Sie den HNO-Arzt im Auge behalten.

Gruß
Kurt Schmidt


Optionen Suchen


Themenübersicht