Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

20.03.11 18:51 #1
Neues Thema erstellen
Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Steff,
was bisher überhaupt noch nicht zur Sprache kam,aber entscheidend wichtig sein könnte, sind Allergieen und Intoleranzen, sowie auch Unverträglichkeiten jedweder Art in Ihrer persönlichen Umgebung (ausgasende Materialien in der Wohnung wie Holz,Stoffe, Pflanzen ,Federn im Bettzeug können ganz starke Allergene sein,Stoff-Kuscheltiere z.B. aus China,
usw.,usw.)

Im übrigen wäre es sinnvoll,mal alles das austesten zu lassen,was ich in dem Link auf meinem Profil angebe. Das machen in diesem Umfang vielleicht allerdings nur einige wenige Naturheil-Äerzte,sonst wohl Heilpraktiker.
Was Ihre Zähne anbetrifft ( sind zu etwa 40% für mögliche Störfelder verantwortlich),so haben schulmedizinische ZÄ keine ausreichende Diagnosemöglichkeit .Selbst Röntgenaufnahmen zeigen erst dann Schäden,wenn es schon viel zu spät ist.
Genaue Diagnosen liefert da wirklich nur die EAV (Elektroakupunktur),obwohl sie von Schulmedizin und vielen Patienten (aus Unkenntnis) leider immer wieder in das Reich des Hohuspokus verwiesen wird.Aber glauben Sie mir,ich mache das jetzt seit über 20 Jahren und meine EAV-Diagnosen wurden bisher noch immer von den dann behandelnden Haus-Zahnärzten bestätigt !
Nachtjäger

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
Hallo Steff,
was bisher überhaupt noch nicht zur Sprache kam,aber entscheidend wichtig sein könnte, sind Allergieen und Intoleranzen, sowie auch Unverträglichkeiten jedweder Art in Ihrer persönlichen Umgebung (ausgasende Materialien in der Wohnung wie Holz,Stoffe, Pflanzen ,Federn im Bettzeug können ganz starke Allergene sein,Stoff-Kuscheltiere z.B. aus China,
usw.,usw.)

Im übrigen wäre es sinnvoll,mal alles das austesten zu lassen,was ich in dem Link auf meinem Profil angebe. Das machen in diesem Umfang vielleicht allerdings nur einige wenige Naturheil-Äerzte,sonst wohl Heilpraktiker.
Was Ihre Zähne anbetrifft ( sind zu etwa 40% für mögliche Störfelder verantwortlich),so haben schulmedizinische ZÄ keine ausreichende Diagnosemöglichkeit .Selbst Röntgenaufnahmen zeigen erst dann Schäden,wenn es schon viel zu spät ist.
Genaue Diagnosen liefert da wirklich nur die EAV (Elektroakupunktur),obwohl sie von Schulmedizin und vielen Patienten (aus Unkenntnis) leider immer wieder in das Reich des Hohuspokus verwiesen wird.Aber glauben Sie mir,ich mache das jetzt seit über 20 Jahren und meine EAV-Diagnosen wurden bisher noch immer von den dann behandelnden Haus-Zahnärzten bestätigt !
Nachtjäger
Danke für deine Antwort,

nun wie meinst du das mit den Zähnen? Sollte ich mal zum Zahnarzt und mich checken lassen, evtl. Röntgen lassen ob irgendwo Entzündungsherde da sind oder wie meinst du das?
Ich hab vor demnächst zu nem Heilpraktiker zu gehen, aber ich bin in der Richtung ehrlich gesagt ein wenig skeptisch dass er was herausfinden kann... Aber das ist doch eine schlechte Vorrausetzung oder nicht?

Könntest du mir die EAV-Diagnose genauer beschreiben?

Lieber Gruß

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Halloteff,
ich kann Ihre Skepsis gegenüber Heilpraktikern und "Altenaiven Metoden" recht gut verstehen. Gibt es doch auch auf diesem Gebiet,wie überall,weisse,graue und leider auch eine ganze Menge schwarzer Schafe !

Dennoch,einen Versuch sollte es wert sein,weil "normale" Zahnärzte und Kieferchirurgen leider keine verlässlichen Diagnose-Methoden haben. Das können Sie mir glauben,weil ich selbst über 40 Jahr ein "Normaler" ZA war.Ich kenne das Geschäft nur zu gut.Damit sage ich nichts gegen meine Kollegen in der Gesamtheit,nur,die materielle Ebene der Schulmedizin hat eben ihre Grenzen,während die feinstoffliche Ebene,auf der wir weitgehend mit der EAV zuhause sind, mit den elektromagnetischen Vorgängen arbeitet,die sämtliche Lebensvorgänge im Körper steuern.

Beim EAV-Test der Zähne werden einige Akupunkturpunkte an der Hand gemessen,deren Hautwiderstand nach festgelegten Messwerten ermittelt wird.Dann werden mittels einer Hand-Elektrode Stromreize (völlig schmerzlos) aussen und innen an das Zahnfleisch in der Gegend der Wurzelspitze des zu untersuchenden Zahnes gegeben .Je nachdem,ob und ggf. wie der Zahn bei einer erneuten Messung reagiert hat,kann man den Zustand des Zahne beurteilen.

Leider gibt es nicht viele EAV-Zahnärzte. Und Ärzten oder Heilpraktikern,die mit EAV oder Bioresonanz EAV betreiben,traue ich nicht so recht über den Weg,weil die halt von Zähnen zu wenig Ahnung haben.,um differenzieren zu können.
Um evtl. einen solchen ZA zu finden,könnte ich Ihnen helfen,wenn Sie mir eine pn schicken.
Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (28.06.11 um 18:03 Uhr)

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Morgen zusammen,

ich komm gerade vom Hausarzt, ich habe mich ein wenig im Internet erkudigt woher der plötzliche Blutdruckanstieg kommen könnte und bin auf das sogenannte Phäochromozytom gestoßen, ein Tumor der sich an der Nebenniere bildet und Hormone im Überfluss produziert, (Adrenalin und Noradrenalin) was den sprunghaft ansteigenden Blutdruch verursachen kann. Nun darf ich (nach Nachfrage meinerseits) ein 24h Urin abgeben um dies auszutesten. Ein Ultraschall hat er auch gemacht und als unauffällig befunden.
Nun gut jetzt heisst es abwarten was bei dem Urin rauskommt. In diesem Sinne einen schönen Tag euch allen.

Liebe Grüße

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Steff,

ich habe mich ein wenig im Internet erkudigt woher der plötzliche Blutdruckanstieg kommen könnte und bin auf das sogenannte Phäochromozytom gestoßen, ein Tumor der sich an der Nebenniere bildet und Hormone im Überfluss produziert, (Adrenalin und Noradrenalin) was den sprunghaft ansteigenden Blutdruch verursachen kann.
die Wahrheit ist meist viel einfacher , und nicht so dramatisch...glaube mir.
Schreib mal auf, was Du so etwa 2-6 Stunden vor solcher Attacke gegessen hast

LG K.
__________________
LG K.

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Ich habe an dem Morgen als es passiert ist eine Butterbrezel gegessen

Bin ich nun gegen einen Knoten aus Sauerteig allergisch?

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

Bin ich nun gegen einen Knoten aus Sauerteig allergisch?
möglich wäre es ....im Sommer haben Bäcker , die mit ordentlichem Mehl arbeiten oft Probleme mit einem Mehlpilz o.so , Fadenzieher genannt. Das Backwerk schmeckt dann oft säuerlich muffig. Wenn es Fertigmischungen sind , ist noch viel mehr darin was Reaktionen hervorrufen kann. Und Hefe / Sauerteig kann sehr starke Reaktionen machen , z.B. Bei Jemandem mit Histaminproblemen.
Ansonsten kommen solche Reaktionen auch oft sehr viel später, je nach Verdauungsfortschritt.

Und dann gibt es auch Menschen, die Reagieren auf Düfte , Gerüche , flüchtige Stoffe in Supermärkten usw....

Ich würde mich da nicht so auf die Zähne nur beschränken, was diese EAV Untersuchung angeht...

LG K.
__________________
LG K.

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Zitat von steff85 Beitrag anzeigen
Ich wurde jetzt zum dritten mal zu einem Kardiologen überwiesen, der muss doch endlich was rausfinden können!!
Hallo Steff

Sollte dies nicht der Fall sein (und eigentlich auch sonst ), rate ich dir, dich an einen erfahrenen TCM-Mediziner zu wenden. Hier ein Link zum Funktionskreis Herz in der TCM. Vielleicht erkennst du darin weitere mögliche Zusammenhänge wie träumen, schwitzen.

Bis du zu einer vernünftigen Diagnose und Behandlung kommst, könntest du versuchen, die Symptome mit Melisse- oder Baldrian-Tropfen abends zu dämpfen.

Alles Gute!
pita

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo ,



möglich wäre es ....im Sommer haben Bäcker , die mit ordentlichem Mehl arbeiten oft Probleme mit einem Mehlpilz o.so , Fadenzieher genannt. Das Backwerk schmeckt dann oft säuerlich muffig. Wenn es Fertigmischungen sind , ist noch viel mehr darin was Reaktionen hervorrufen kann. Und Hefe / Sauerteig kann sehr starke Reaktionen machen , z.B. Bei Jemandem mit Histaminproblemen.
Ansonsten kommen solche Reaktionen auch oft sehr viel später, je nach Verdauungsfortschritt.

Und dann gibt es auch Menschen, die Reagieren auf Düfte , Gerüche , flüchtige Stoffe in Supermärkten usw....

Ich würde mich da nicht so auf die Zähne nur beschränken, was diese EAV Untersuchung angeht...

LG K.
Danke Kullerkugel! Aber wie soll ich denn nun weiter vorgehen? Wie kann ich denn herausfinden ob ich gegen bestimmte Stoffe allergisch bin bzw. sie nicht vertrage? Ich denke ich hätte da kein Problem damit meine Ernährung komplett umzustellen, wenn meine Symptome damit weg wären!
Gruß!

Nachts schreckhaft aufwachen mit Herzrasen

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Zitat von pita Beitrag anzeigen
Hallo Steff

Sollte dies nicht der Fall sein (und eigentlich auch sonst ), rate ich dir, dich an einen erfahrenen TCM-Mediziner zu wenden. Hier ein Link zum Funktionskreis Herz in der TCM. Vielleicht erkennst du darin weitere mögliche Zusammenhänge wie träumen, schwitzen.

Bis du zu einer vernünftigen Diagnose und Behandlung kommst, könntest du versuchen, die Symptome mit Melisse- oder Baldrian-Tropfen abends zu dämpfen.

Alles Gute!
pita
Danke Pita, ich werd mal die Hausapotheke durchstöbern, mal sehen ob ich was finde ;-)
Gruß!


Optionen Suchen


Themenübersicht