Großes Problem

20.03.11 00:15 #1
Neues Thema erstellen

marrai ist offline
Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Guten Tag
Ich habe einen langen Leidensweg hinter mir und würde gerne eure meinung hören. Ich bin jetzt 51 Jahre alt. Ich habe mit ca 33 Jahren Grippe ähnliche Symtome (also mit 40 Grad Fieber,das ein paar Tage dauerte,und ab da fing alles an. Als ich das erste mal aufstand hatte ich Gleichgewichtsstörungen die nicht mehr wegggingen. Krankenhausaufenthalt alles durchgemacht. Dies ging auch nicht mehr weg,auch heute falle ich durch die gegend wenn ich die Augen zumache. Natürliche hatte ich da auch ÄNGSTE die ich erst beherschen musste. Allmällich stellte sich mein Darm einfach so auf Verstopfungen und blähungen um.So jetzt hatte ich mit 2 Gegnern zu tun. (Hier stellte sich eine FI herraus. Dieses habe ich bis heute nicht im Griff. Auch kamen dann noch Wirbelsäulen brobleme hinzu. Mein hinterkopf fühlt sich seit vielen Jahren an als hätte ich einen Helm auf. Also druck am hinterkopf. Mir ist oft schlecht. Blähungen und auch die Psyche machen mich fertig. Ich bin oft krank (Bronchitis, zur Zeit wars ein Infect mit Fieber) Oft Schmerzen am Steisbein das bis in die Beine Strahlt. Da hab ich dann auch Drang auf die toilete zu gehen,hm geht aber nicht. Diese Dinge die ich aufzählte belasten mich seeehr. An Untersuchungen habe ich wirklich schon viel gemacht.
WEgen den Darm übrigens den Darmcheck von Ganzimmun. Keine Pilze! Ph wert ist 7,0! Clostridien erhöht!
Keine gute Eiweisverwertung.Säurungsflora vermindert. Eine verminderte Lactobazillenflora. Also 2 bis 3 Dinge waren ein wenig erhöht. Ich bin die letzten Jahre gut in der lage gewesen in die Arbeit zugehen,aber habe immer mit Depresionen zu kämpfen. Der Schwindel macht mir ja nur in der Nacht Probleme. Mit dem Darm kämpfe ich fast täglich. Ich habe auch nicht das Gefühl das er auf irgendwas (Nahrung) reagiert. Der macht einfach immer probleme. Manchmal aber habe ich so Schübe wie jetzt zum beispiel da spüre ich alles noch mehr. Mit Fieber und so. Ich weis nicht mehr weiter wie ich noch die Sache angehen soll. Ich denke das die alles von einer Grunderkrankung kommt. Die Ärtze sagen aber von welcher:-)

Großes Problem

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo marrai,

bist Du auf Borreliose untersucht worden?

Liebe Grüße,
Malve

Großes Problem

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Erst mal gute Besserung für Dich!
Was Du schreibst, hört sich nach einer Kombination an.
Du scheinst nicht 1 Problem, sondern mehrere zu haben.

Das Fieber und die anschl. Beschwerden seit Jahren kann eine andere Ursache haben als die Darmbeschwerden.

Die Darmbeschwerden können von einer Lebensmittelunverträglichkeit kommen.
Diese schwächt das Immunsystem so, das man anfällig wird für alle möglichen Infekte, aber auch Mangelerscheinungen bekommt, weil der Darm geschädigt ist und die Nährstoffe aus dem Essen nicht mehr richtig aufnimmt.
Durch Mineral und Vitaminmangel gehts einen noch schlechter.
Da Du schreibst, Du hast das ständig und kannst nicht einordnen, von welchem Lebensmittel es kommen könnte, isst Du viel Brot, Kuchen, Nudeln, Weizenprodukte?

Nimmst Du Vitamin B Komplex?

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Also das mit der Borreliose kann ich mir nich vorstellen hab ja auch keinen anhaltspunkt. Lebendsmittelunverträglichkeit,das müsste ich noch austesten lassen. Ich habe auch immer so einen druck auf der Wirbelsäule. Wenn ich den Kopf drehe knackt alles. Wenn ich die Schultern bewege knackt es zwischen den Schulterblättern. Auch habe ich das Gefühl Stuhl nicht vollständig absetzten zu können. Hm das merkt man ja wenn man 30 blatt papier braucht. Das ist auch erst seit der Darm krank ist. Auch mein kalter Schweis bei nur leichter anstrenung ist ja nicht normal. Wobei ich sagen muss ist das nur bei so schüben. Auch meine augen sind schlechter geworden finde ich.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Nochwas. Das mit dem Darm hat ja vor ca 20 Jahren begonnen. Ich kann mich noch genau errinern als wens gestern gewesen wäre. Es fing mit Stechen unten links (nur links) an. Da war der Stuhl aber noch schön geformt. Aber der Schmerz wurde immer unangehnehmer. War oft beim Arzt. Irgendwann war es kein normaler Stuhl mehr sondern meistens nur noch Brei. Aber komischerweise ging das Stechen weg.Dann war aber halt die verstopfungen Blähbauch da.
Ich hatte mal vor dieser Krankheit in Spanien eine Fischvergiftung. Da musste ich kotzen kotzen.... 2 Tage lang Fieber richtig krank. 5 Kilo abgenommen. hm
Ps. Und nochwas fällt mir ein. Ich vertrage keine Muscheln. Wenn ich Muscheln esse bin ich auch soffort 2 Tage krank und muss mich auch übernormal Stundenlang übergeben.

Großes Problem

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von marrai Beitrag anzeigen
Also das mit der Borreliose kann ich mir nich vorstellen hab ja auch keinen anhaltspunkt.
Hallo Marrai,

eine Borreliose ist eine bakterielle Infektion, die durch Zecken, auch Bremsen und evtl. auch andere Stechinsekten übertragen werden kann.
Sie beginnt auch oft mit grippeähnlichen Symptomen und kann allemöglichen Beschwerden verursachen und verläuft auch in Schüben. Aufgrund deiner Krankengeschichte würde ich das mal untersuchen lassen und um einen Elisa mit Westernblot bitten.

Zeckenstiche werden häufig nicht bemerkt und können auch schon lange zurückliegen. Eine Wanderröte tritt auch nicht bei jedem auf.

Hier in unserem Wiki findest du Infos bezügl. Borreliose

Borreliose

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Was kostet den so ein Test. Und wo macht man den den?

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Marrei ,

Dein Hauptproblem ist meiner Meinung nach Dein Darm. Das hast Du ja schon lange gut beobachten können. FI ist nachgewiesen, das erklärt doch schon vierles. Inzwischen wirst Du ein Histamin-Problem entwickelt haben. Die Muscheln , die Fischvergiftung, das sind mit die schlimmsten Histaminreaktionen.

Ich empfehle Dir , die Thematik im Forum zu lesen: Lebensmittelintoleranzen , besonders Histaminintoleranz !

Das Problem mit der Wirbelsäule im Ganzen , läßt sich auch aus dem Darmproblem ableiten. Ganz unten , hinter dem Steißbein, liegen nicht nur sämtliche Nerven des Körpers in einem Bündel , sondern da drückt Dein entzündeter Darm auch auf die Nerven , und die Wirbel... wenn es dort zu Problemen kommt , ist die ganze Wirbelsäule betroffen, also HWS , Kopfgelenk , Schädelknochen.

Deine Verdauung ist so gestört , Du hast keine normale Verdauung mehr, steht ja wohl so im Befund ?
Damit nimmst Du keine / viel zu wenig Nährstoffe auf ...Die Vitamin B Versorgung dürfte nicht gewährleistet sein.
Dein Darm gärt , er verdaut nicht, Deine Leber schafft das nicht mehr ...Du merkst es an den Augen..und im Kopf , Du wirst vergesslich , kannst DIch nicht konzentrieren ???

Deine GRunderkrankung ist der kranke Darm .

Belese Dich einmal , schaue nach den histaminarmen Lebensmitteln , und überdenke DEine Ernährung . WAs isst Du zur Zeit ?
Du wirst ausser FI , noch andere Unverträglichkeiten entwickelt haben...

Und die anderen Probleme , Borrelose ?? , , ist bei vielen nachweisbar. Vielleicht auch bei Dir , dürfte aber nicht Dein Hauptproblem sein. Wie soll der Körper / Stoffwechsel / Immunabwehr funktionieren, wenn Dein Verdauungssystem nicht das liefert , was Dein Körper braucht ?

LG K:
__________________
LG K.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Danke Ich werde mich da jetzt mal reinlesen. Ich gehe ja ab Dienstag 5 Wochen auf Kur Psychosomatisch. Meinst du Ich sollte es jetzt mal mit einer Darmreinigung und dann mit einem Darmaufbau probieren?

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Marrei ,

was willst Du reinigen , Dein Darm ist doch fast blankgewaschen ???

Das würde nicht in ein paar Tagen gehen. Darmaufbau gelingt nur durch Heilung und richtiges Essen. Viele Produkte dazu wirken nicht , können aber zu PRoblemen führen ...war bei mir so. Lies Dich mal ein , und dann fange an , Dich zu beobachten, was Du isst , was Du verträgst , wann es gar nicht geht...
Alles Gute !
Vielleicht findest Du gute Ärzte in der Kur, lass Dir aber keine Medis für die Psyche aufschwatzen... ist jetzt kein guter Rat , ich kenne Dich nicht mal und schreibe nur aus eigener Erfahrung. Aber es gibt auch Infos hier zu Antidepressiva und HIT , die sollte man kennen.

Dieser Thread ist auch sehr hilfreich http://www.symptome.ch/vbboard/hista...laufsform.html

Den Thread wo es um AD und HIT geht , finde ich gerade nicht...such mal

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht