Sakralnervenstimulation - Verstopfung

17.03.11 21:50 #1
Neues Thema erstellen

Power ist offline
Beiträge: 114
Seit: 02.03.10
Hallo zusammen,

habe schon öfters hier geschrieben.

Ich leide an einer schweren Form der chronischen Verstopung (und Sigma Elongatum + Knicke im Darm) und leide darunter seid 2 Jahren. Mittlerweile ist es soweit gekommen, dass ich keine feste Nahrung mehr ohne Schmerzen aufnehmen kann.
Ein Teil des Darms funktioniert noch.

Mein Neurologe und mein Hausarzt sagen, dass es keine Möglichkeit mehr gibt, außer dass man die Sakralnervenstimmulisation macht oder einen Teil des Darms entfernt. Nun stehe ich vor der Wahl bzw. ich werde erst die Sakralnervenstimmulation ausprobieren und dann weitersehen.
Ich hoffe natürlich, dass noch Nerven aktiviert werden können.

Meine Frage ist nun, hat hier jemand Erfahrung mit dieser Methode?
Es wird wohl auch bei Querschnittsgelähmten und Inkontinenz angewendet.

Bin so verzweifelt...bin 23 Jahre und ich möchte einfach, dass es besser wird...vielleicht könnt ihr mir ja etwas Hoffnung geben...wäre toll.

lg
Sunny

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Vielleicht kann jemand dazu etwas berichten?

Liebe Grüße,
Malve

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sunny,

hast Du eigentlich eine Ahnung ,wie es dazu gekommen ist, daß Dein Darm immer weniger arbeitet? Gab es da einen Auslöser dafür? Ist da mit den üblichen Versuchen wir Ernährung, Bewegung, Meidung von unverträglichen Nahrungsmitteln usw. nichts zu machen?
Auch nicht mit anderen Techniken wie Hypnose?

Wie auch immer: wenn ich lese, was eine Sakralnervenstimulation ist, würde ich mich vor einer Operation dafür entscheiden:

Was ist die sakrale Neuromodulation ?

Die sakrale Neuromodulation (SNM) wird oft auch als Therapie mit einem Blasen- oder Darmschrittmacher bezeichnet. Vorteile dieser Therapie ist ihre geringe Invasivität und ihre Reversibilität, d.h. die Stimulation kann jederzeit ausgeschaltet werden und im ungünstigsten Fall könnten die Implantate auch wieder entfernt werden.

Im Vergleich zu anderen operativen Alternativen bietet die sakrale Neuromodulation den einzigartigen Vorteil, dass sich das spätere Behandlungsergebnis durch eine Teststimulation einfach vorhersagen lässt.

Wie funktioniert nun die sakrale Neuromodulation?
Die Reizleitung zum und vom Gehirn geschieht über das Nervensystem. Auch die Funktion von Blase und Darm und der für die Kontinenz verantwortlichen Muskulatur wird über Nervenbahnen gesteuert. Wenn die Informationsübermittlung zwischen Darm oder Blase und Gehirn gestört ist, kann es zu Problemen wie überaktiver Blase und Stuhlinkontinenz kommen.
Was ist die sakrale Neuromodulation ?

Auf dieser Seite gibt es noch mehr Informationen.
Ich denke, daß es bei dieser Sache wichtig ist, daß man in eine Klinik geht, die sich damit gut auskennt.

Grüsse,
oregano

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Power ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 02.03.10
Hallo Oregano,

erst einmal vielen Dank für den Link, er bereitet mich schon mal auf das Vorgespräch am MOntag im Krankenhaus gut vor.

Also ich leide seit meinem 14. Lebensjahr an Essstörungen.
Klar, dass es wohl auch hiermit zu tun hat, aber nicht hauptsächlich, wie mein Neurologe sagte, denn seine Patientinnen (alle von Essstörungen betroffen) hatten nicht eine solche Problematik. Ich habe definitiv keine Abführmittel missbraucht und meine Schwester hatte noch eine viel schlimmere Essstörung und hat keine Folgen. Mein Neurologe sagte er kann mir keine Medikamente geben, es müsse die Sakralnervenstimmulisation her oder der Darm müsste verkürzt werden um die Schmerzen zu lindern.
Verstehe aber auch ehrlich gesagt nicht, wieso die Schmerzen bei Aufnahme von fester Nahrung auftreten, von flüssiger Nahrung widerrum nicht.
Fühle mich alleine, weil ich bis jetzt niemanden gefunden habe, der das gleiche Problem hat.

Ich bin in therapeutischer Behandlung und mein Therapeut sagte, es kann sein dass mein Problem psychisch begonnen hat und nun körperlich geworden ist.Ich bin zurzeit wirklich mit den Nerven am Ende, das geht nun seit fast drei Jahren so, ich habe gar keine Lebensqualität mehr und habe schon Angst davor, was passiert, wenn die Methode nicht bei mir anschlägt.

Ich hoffe ihr verzeiht mir meine Formulierungen, die vielleicht nicht so glücklich gelungen sind, bin nur ziemlich durch den Wind zurzeit...

lg

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Kein Wunder, daß Du durch den Wind bist. Das ist ja auch wirklich eine schwierige Situation.

Hast Du denn schon einmal ausprobiert, ob es Dir eine Besserung bringt, wenn Du für eine Weile nur flüssige Nahrung zu Dir nimmst? Ist Deine Speiseröhre in Ordnung oder ist sie geschädigt?

Am besten wäre ja wirklich eine Lösung ohne massive Eingriffe. -

Grüsse,
Oregano

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Power ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 02.03.10
Hallo :-) Also Speiseröhre ist ok, mit Flüssignahrung habe ich keine Probleme nur mit fester :-(

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sunny,

ich habe mal von einer Ernährungsform gehört, die nur flüssige Nahrung bedeutete: es gab so ziemlich alles, nur wurde es püriert und verdünnt. Wie eine Suppe eben. Auch Wurst und Fleisch war dabei.

Mein Gedanke dabei: es könnte ja sein, daß sich Deine Esserei und die Verdauung damit normalisieren würde? Wenn Du ausgewogen "suppen" würdest, bekämst Du alle Nährstoffe ab; da wäre evtl. das Gespräch mit einer Ernährungsberaterin (Ökotrophologin) vorher sinnvoll.

Grüsse,
Oregano

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Power ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 02.03.10
Am Montag habe ich ja das Vorgespräch bei dem Krankenhaus und da werde ich sicherlich auch diesen Punkt anbringen. Auf feste Nahrung werde ich jetzt sowieso erstmal verzichten, aber mit den Elektroden müsste es ja dann langsam aufwärts gehen schätze ich....dann würde sich ja der Transport der Nahrung wieder normalisieren...das hoffe ich einfach mal :-(

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sunny,

wo genau ist denn der Transport gestört?
Denn auch Flüssiges muß ja weiter transportiert werden, und das funktioniert bei Dir ja offensichtlich?

Grüsse,
Oregano

Sakralnervenstimulation - Verstopfung

Power ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 02.03.10
Im Dickdarm bzw. im Sigma Bereich. Bei mir wurde ein sigma elongatum festgestellt, verlängerter Darm + viele Knicke im Darm.
Und an einer Stelle haben die sich alle gestaut diese Marker.
Ich müsste nochmal auf dem Röntgenbild schauen ich glaube es war im oberen Dickdarmbereich, was ich jedoch auch merkwürdig fände wegen dem verlängerten Sigma. Die Schmerzen sind auch eher im oberen Bereich und besonders an der linken Seite....


Optionen Suchen


Themenübersicht