Allergie? oder doch etwas anderes

16.02.11 14:07 #1
Neues Thema erstellen

frenchy ist offline
Beiträge: 1
Seit: 28.08.08
Hallo

Ich bin soeben vom Dermatologe nach Hause gekommen. Der Grund, wesshalb ich von meinem Gynäkologen zu ihm überwiesen wurde, war eine undefinierbare Hautveränderung im Schambereich. Die Diagnose von Hautarzt war aber vage... eine allergische Reaktion, Ursache unbekannt. Dies ist der vierte Arzt, der mir innerhalb eines Jahres eine alergische Reaktion bestätigt.

1. hatte ich letzten Sommer starke Schmerzen beim Schlucken von Nahrungsmitteln und sie blieben mir z.T. fast im Halse stecken. Nach etlichen Untersuchungen die Diagnose eosinophile Ösophangitis = Speiseröhrenentzündung durch eine allergische Reaktion, eine seltene Krankheit.

2. war ich beim Augenarzt wegen ständig geröteten Augen. Diagnose allergische Reaktion, Ursache aber umbestimmt.

Meine IgE-Werte wurden überprüft, alles perfekt, eosinophile Granulozyten sind auch ok. Ich machte auf eigene Faust bei der Ernährungsberaterin einen IgG Test. Dieser Zeigte an, dass ich auf Laktose so wie auch auf Kaesein reagiere. Ich führte eine strikte Diät ein die nun schon 3 Monate andauert, aber keine Besserung zeigt.

3. Bei der jährliche Zahnkontrolle vor einem Monat machte mich die Dentalhygienikerin darauf aufmerksam, dass die vielen Aphten in meinem Munde wohl eine allergische Reaktion sei!

4. die Diagnose vom Dermatologe.

Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich weiter machen soll. Die schieben mich vom einen Arzt zum anderen und eigentlich habe ich auch keine Lust mehr auf neue angebliche "allergische Reaktionen" zu warten.

Seit dieser Zeit leide ich auch zusätzlich unter starkem Nachtschweiss, Unterbauchschmerzen und Müdigkeit.

Hatt irgendjemand eine Ahnung, was das alles soll, ob es wirklich eine allergische Reaktion ist oder mit etwas anderem im Zusammenhang steht?

Es dankt & grüsst Frenchy


Allergie? oder doch etwas anderes

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Frenchy,

wenn der IgE-Gesamtwert in Ordnung war, deutet das darauf hin, daß Du kleine "klassische Allergie" hast, also eine Allergie auf Stoffe, die dann IgE-Antikörper bilden lassen.

Zu den IgG-Tests gibt es ja kontroverse Meinungen; - hier im Forum kannst Du darüber nachlesen. Einfach in der SUCHEn das STichwort eingeben.

Außer diesen Möglichkeiten gibt es aber noch zusätzlich:

- die Intoleranzen: Inhaltsverzeichnis
> Fruktose-
> Gluten-
> Histamin-
> Laktose-Intoleranz

Wegen der Speiseröhrenentzündung würde ich zuerst über die Histaminintoleranz nachlesen. Histamin erhöht die Magensäureproduktion und führt so oft zu Sodbrennen, was wiederum die Speiseröhre angreift.

- Reaktionen auf Gifte: Wohngifte.
Darauf würden u.a. die geröteten Augen hindeuten. Es könnte auch sein, daß Du in Deinen Zähnen unverträgliche Materialien hast wie z.B. Amalgam, aber auch Kunststoffe oder einen Mix aus Metallen. Das würde z.B. die Aphten erklären.

Was meinst Du?

Grüsse,
Oregano

Allergie? oder doch etwas anderes

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Frenchy,

ich würde auch mit der Histaminintoleranz anfangen. Und wurde eine Laktoseintoleranz geprüft ?
Die roten Augen , bis hin zu ernsthaften Entzündungen , geschwollenen Tränendrüsen hatte / habe ich auch schon ewig. Bei mir hängt das mit Fehlverdauung durch LI und HIT zusammen...
Wie ist es mit Deiner Verdauung ? Google mal , wie die sein sollte und vergleiche mal... wenn durch Fehlverdauung die Leber überlastet ist , gibt es oft rote Augen , Schulterschmerzen ....
Und wenn durch Fehlverdauung die Nährstoffaufnahme gestört ist , kommt es zu diversen Schleimhautproblemen, Entzündungen...

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht