Komische Darmerkrankung

13.02.11 20:07 #1
Neues Thema erstellen

Anonymu123 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 13.02.11
Hallo liebe Comunity,

ich trage jetzt schon seit längerem (ca 2 Jahre) ein Problem mit mir rum. Ich habe ein Problem mit meinem Darm. Es kommt öfters zu krampfhaften Entleerungen, wobei der Stuhl sehr weich, fast schon durchfallähnlich ist und eine hellere Farbe besitzt.
Bevor es zum Stuhlgang kommt, windet der Darm enorm. Massive Blähungen einhergehend mit stehchenden, und brennen Schmerzen im Unterleib. Es brennt zudem höllisch, jedoch Sodbrennen ist nicht dabei.

ich war bei 2 Ärzten. Beide kommen zu dem Ergebnis, dass es wohl eine Nahrungsunverträglichkeit sei. Ich konnte aber nichts ausschließen. Stress kann ein zusätzlicher Faktor sein. Was kann man in meiner Lage tun? Nochmals zum Arzt gehen und nach einer Therapie verlangen? Irgendwie war es für den Arzt mit seiner Diagnose dann erledigt... ich soll eben was anderes essen nach dem Motto. Ich weiß langsam wirklich nicht mehr weiter.

Ich bin männlich, 21 Jahre alt, Student, Nichtraucher, trinke wenig Alkohol und hatte auch sonst keine medizinisch relevanten Vorfälle.

Bitte um eure Hilfe!

Mit freundlichem Gruß

Anonymus123


Komische Darmerkrankung

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Anonymu123,

herzlich willkommen im Forum!

Wurden Tests auf Nahrungsmittel-Intoleranzen durchgeführt?
Wenn zwei Ärzte den Verdacht auf Unverträglichkeiten geäußert haben, wäre es meiner Meinung nach deren Aufgabe, nachzuforschen.

Vielleicht helfen Dir diese Infos weiter:

Lebensmittel-Intoleranzen

In unserem WIKI findest Du ebenfalls nähere Angaben:

Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Liebe Grüße,
Malve

Komische Darmerkrankung

Anonymu123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 13.02.11
Hey Malve,


schön dass du so schnell geantwortet hast. Nein die Ärzte meinten nur, dass es wohl schwer sei, das zu bestimmen. Und einen konkreten Verdacht haben sie nicht geäußert. Nur, dass ich mal austesten soll was es sein könnte. Das hab ich auch gemacht und das ist dabei rausgekommen:

Nutella ergibt durchfall
zu viel Schockolade (mehr als 2 Tafeln am Tag) gibt Durchfall
Käse ?! gibt durchfall, jedoch nur einmal aufgetrente
zu Fettes gibt Durchfall

Nun ja, Laktose ist mir schon gekommen, aber das hat der Arzt auf meine Ansprache hin nicht in Betracht gezogen. Der Witz ist ja, es geht da Bergauf und Bergab. Jetzt in der Prüfungszeit wirds wieder schlimmer.

Es ist mittlerweile so schlimm dass der Durchfall ca 6 Mal am Tag auftritt und wässrig brennend ist, übel riecht, Blutabsonderungen einmal hatte und wahrscheinlich einer Infektion zugrunde liegt, aber das sind alles nur Spekulationen. Der Stress könnte wirklich ein Faktor sein, aber ich finde keine Möglichkeit, den zu nehmen. Morgen ist meine letzte Prüfung.

Komische Darmerkrankung

Anonymu123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 13.02.11
Die Symptome haben sich jetzt verändert. Jetzt habe ich Verstopfung... ganz komisch. Prüfungen sind rum und ich kriege Verstopfung. Wenn mal stuhl rauskommt, dann ist es ein sehr sehr seltsamer anblick.

Es sind schwarze Klumpen dabei (vllt wegen den 4 Kohletabletten die ich insgesamt genommen habe), dann sind da hellbraune längliche Fäden umgarnt mit grünlichem Etwas... ich kann mir keinen Reim drauf machen.

Ich hatte heute Heißhunger wie sonst was...hab viel gegessen, wenig Stuhl und fühl mich etwas erschöpft....

Hinweise ?

Danke für die Hilfe

Anonymu

Komische Darmerkrankung

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, Anonym, Du könntest einmal hier

Parasiten

schauen.

Leider ist es so, dass Du Dir selbst sehr viel Wissen aneignen musst, um weiterzukommen, auch was die Nahrungsmittelintoleranzen anbelangt. Schau Dir mein Motto an, dann weißt du, was ich meine.
Darmparasiten können zu Nahrungsmittelintoleranzen führen.

Liebe Grüße
Datura

Kleiner Nachtrag:
Stress setzt das Immunsystem herunter, deshalb haben dann Keime aller Art leichtes Spiel.

Komische Darmerkrankung

Anonymu123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 13.02.11
Hm,


wieder eine Symptomänderung. Ich habe jetzt weicheren Stuhl mit hellerer Farbe. Also wirklich so schnell vom wässrigen Stuhl zu verstopfung zu weicher Stuhl.

Wenn es sich um einen Parasit handelt, wie kann man den nachweisen? Ultraschall wurde gemacht. Blutproben, Stuhlproben wurden gemacht. Was genau geprüft wurde, weiß ich nicht... Aber alle Befunde waren negativ und das Problem blieb.

Das Ganze ist etwas mysteriös und ich weiß nicht so recht was ich essen soll und was nicht. Von Schokolade hab ich mal die Finger gelassen. Aber sonst esse ich im Moment recht normale Kost.

Gestern mittag gab es Putenschnitzel mit Salzkartoffeln und Salat. Heute mittag gibts Spaghetti Bolognese und morgens gibts immer Dineklbrei mit Mandeln und Abends immer kalt... soll heißen Brot, Butter, Wurst... Käse bin ich vorsichtig im Moment, weil ich das letztens nicht so gut vertragen habe.

Liebe Grüße

Anonymu

Komische Darmerkrankung

julisa ist offline
Beiträge: 1.798
Seit: 20.03.09
Also wenn Du bisher nur auf Nutella und Schokolade reagierst, dann solltest Du diese (wie Du es schon tust) einfach weglassen, denn sie sind nun wirklich nicht gesund..

Es kann gut die Milch darin sein ... verzichte mal 2 Wochen auf alles, was Milch auch nur in Spuren enthält ... dann iss wieder etwas davon ... die Reaktion dürfte dann ziemlich eindeutig sein.

Milch und Getreide sind die häufigsten Unverträglichkeiten. Man kann auch gut ohne leben.

Gibts bei Dir auch Gemüse oder Obst (die wichtigsten Lebensmittel für uns)? Wichtig für die Verdauung ... und auch genug trinken (Wasser).

VG
julisa

Komische Darmerkrankung

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Ich würde die Nahrungsmittelintoleranzen mal bei einem Allergologen abklären lassen.
So auf Verdacht ist es schwierig sie zu bestimmen, da Reaktionen auch verspätet auftreten können.

Dabei würde ich achten auf:

Lactoseintoleranz
Glutenunverträglichkeit
Fructoseintoleranz
Histaminintoleranz

Du könntest auch mal eine Stuhlprobe untersuchen lassen. Dann siehst du, wie dein Darmflorastatus ist und ob du eventuell Darmpilze hast.

Deine Leber ist wahrscheinlich durch die ständigen Darmprobleme überlastet, wodurch die hellere Farbe und weiche Konsistenz zu erklären wäre. Auf jeden Fall ist dein Darm sehr durcheinander.

Vielleicht wäre es auch ratsam mal auf Schonkost umzustellen, das heißt Zucker, Weißmehl und Gebratenes weglassen, gedünstetes Gemüse mit Reis oder Kartoffeln essen. Dazu Schafmilch und Ziegenmilchprodukte (Kuhmilch meiden) und ab und zu helles Fleisch oder Fisch.
Obst nur in Maßen.

Kaffee, Cola weglassen und hauptsächlich stilles Wasser und Kräutertee trinken.

Und dann mal beobachten, ob eine Besserung eintritt.

Viel Glück,
Kerstin
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Komische Darmerkrankung

Anonymu123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 13.02.11
Hey

erst mal vielen Dank für die ganzen Hinweise. Ich war jetzt beim Arzt (mal wieder) und habe mit ihm nochmal darüber gesprochen. Es sieht folgendermaßen aus.

Er sieht das Problem nicht in einem Parasiten oder einer Nahrungsmittelunverträglichkeit (welche zwar vorhanden ist aber nicht akkut), sondern er sieht die Ursache in einer gereizten Darmschleimhaut. Er hat da vor ein bis zwei Monaten mal ein ausführlichen Bluttest gemacht. Da wurde ein sogenanntes T-Profil erstellt und das zeigt dir Nahrungsunverträglichkeit sowie den gereizten Darm. Folgt man der Theorie, dann ist das akute Problem Stressbedingt oder einfach infektiöser Art gewesen.

Ich schenke ihm Glauben und bekomme jetzt wieder eine Art Tee, den ich tagtäglich Trinken darf. Das ist so ein chinesisches Zeugs, was die Ergebnisse des Bluttests korrigieren soll. Er hat mir zudem noch: geriebene Äpfel mit Bananen und Heidelbeeren empfohlen. Kann man den Darm durch sonstige Mittel noch beruhigen (am liebsten Nahrungsmittel, keine chemische)?

Schonkost ist ja schön und gut, aber ich will davon nicht immer leben. Dinkel ist sehr bekömmlich weiß ich, aber sonst...Wie krieg ich meine Darmschleimhaut dazu, sich zu beruhigen?


Freundliche Grüße


Anonymu

Edit: Ja meine aktuelle Ernährung hat definitiv zu wenig Wasser (1 bis maximal 2 Liter am Tag), wenig Obst, Gemüse ist schon vorhanden, und viel Getreideprodukte... das sollte ich ändern.

Komische Darmerkrankung

Saradiefrohe ist offline
Beiträge: 84
Seit: 16.02.11
Ich würde mal einen naturheilkundlichen Arzt aufsuchen und mich in Richtung auf ein Leaky-Gut-Syndrom untersuchen lassen. Ich schätze, das könnte deine Symptome erklären.
Du findest im Internet viel darüber, einen guten Link habe ich jetzt gerade nicht, sorry.
Alles Gute!


Optionen Suchen


Themenübersicht