Dringend - werde immer weniger....

05.02.11 08:40 #1
Neues Thema erstellen
Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
pardon, wieder ein NAchklapp von mir: wenn man die Hirsekörner solange einweicht - bildet sich da nicht mehr Histamin(dachte, alles muß ganz frisch sein).Sonst probier ich es nämlich mal.
Vielleicht ist das auch nur bei den Flocken, die werden sooo schnell etwas ranzig, auch wenn man es noch nicht schmeckt.... lg Su

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Da sollte sich kein Histamin bilden - das Eiweiss entsteht ja erst durch das Einweichen/Keimen...

Ich vermute eher ein Problem mit den Flocken.

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Hallo, rosmarin,

danke für Deine rasche Antwort!
Mein Arzt rät mir ja dringend, das Melantonin zunehmen, um den Körper endlich wieder richtig zu takten u. meinen total gestörten Schlafrhytmus zu normalisieren.Und ich möchte es wirklich probieren, da trotz aller sonstiger Versuche mein Körper dringend wieder zur Ruhe kommen muß, es dauert zulange, bis das mit dem Cortisol und den ganzne Problemen in den Griff kommt.
Was hälst du davon? lg Su

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo, Su,

Zitat von molje Beitrag anzeigen
Was hälst du davon?
ich würde eher abraten.
gerade solche Substanzen in orthomolekularen Dosierungen bringen einen ohnehin irritierten Stoffwechsel aus meiner Sicht ggf. eher noch mehr durcheinander. Du bist sehr geschwächt.

Auf jeden fall solltest du erstmal den vitamin-D-Wert abwarten.

Hast du mal wegen des Meteoreisen geschaut?
Oder hast du ein Problem mit Homöopathie?
Bei mir beispielsweise wirkt Regulation sehr viel günstiger, als immer zusätzliches Einnehmen...

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Hallo,rosmarin,
danke Dir für Deine Meinung!
Ja, man ist einfach hin- und hergerissen, denn der Arzt ist sehr kompetent und gefragter Redner im In-und Ausland auf Fachkongressen, grade überHormone usw. Er und seine Frau raten mir so zu dem Melantonin (u. am liebsten auch zu diesem Htp) u. meinen, mein Körper würde dann mal wieder richtig ins Lot kommen.. Sie haben nur gute Erfahrungen damit.Es ist so schwer, man möchte ja auch vertrauen, wenn man sich in spezielle Hände begibt....
Andererseits ist da immer die Angst, wie mein Körper reagiert.Wenn ich durchhalte, warte ich bis zum Vit. D Befund.
Bloß gestern war wieder so eine schlimme NAcht. So oft wach, Kopfdröhnen und Angstgefühl, Gefühl, als ob es im Magen elektrisiert.
Aber- ich habe gestern endlich mal mehr gegesssen und mal was anderes(drauf geachtet, daß es Heidelbeeren waren, die ich mit etwas SAhne zu einer Waffel aus Dinkelmehl, Wasser,Öl u. wenig Ahornsirup) am Nachmittag aß.Abends dann Kürbissuppe (mit etwas Instantbrühe aus dem Ref.haus,wie beschrieben ohne Verstärker,Hefe usw.) Quinoa mit Zucchini.
Oder war das vielleicht das i-Tüpfelchen, weil ich mittags erstmals seit langem Seefisch gegessen hab(Rotbarsch) und das Jod nicht gut war.Einige Zeit nach dem Fisch hatte ich so glänzrige Augen.
Oh Hilfe, es schafft mich, da hab ich Appetit u. könnte was gegen mein Untergewicht machen und alles, was ich mache, beschert mir Beschwerden...

Eßt Ihr abends auch ab und zu mal gegarten Putenschinken oder Gouda?
Ich fände es so schön, wenn alle Hit Betroffenen sich rege über Essensvorschläge austauschen könnten...... welches Thema ist denn da am besten??
Kämpfe so sehr, den Optimismus nicht zu verlieren u. werde jetzt meine KArtoffeln mit Fenchel u. Putenfleisch essen...

GEnießt Ihr auch die tolle Sonne heute? liebe Grüße Su

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
...wie immer, ich nochmal- meine Konzentration ist auch nicht mehr, was sie war- mir fällt vieles erst hinterther ein.....

Also, ich habe über Meteoreisen nachgelesen-das sind wohl Globuli?
Soetwas habe ich noch nie vorher gehört- aus Meteoriten gewonnen? Bei Wiki wird da sehr esoterisch u. übersinnlich drüber gesprochen....

Ich hab jetzt einfach beschlossen, auf meinen Termin am 23.3. in Heidelberg bei meiner Ernährungsspezialistin zu warten, sie hat ein Mega-Wissen und vorallem, sie kennt meine Konstitution seit 15 Jahren u. könnte mir sagen, ob dieses Mittel bei mir gut wilrken würde.Sie beurteilt es nach Yin und Yang-und macht eine Augen, Zungen, Puls-usw. diagnose nach der chin. Medizin.

Das Schwierige ist nämlich, ich bin zwar erschöpft, andererseits aber durch das viele Cortisol auch in einem überdrehten "Yang" Zustand.Also frag ich einfach nach --- aber danke für den inter. Tip, ich kenn es definitiv nicht.

Liebe Rosmarin, ich war baff, daß Du in einem Thread schriebst, Du nimmst 100ml Magnesiumchlorid.Der Pater(Veröffentlicher des Rezeptes) empfiehlt 20-40 ml zunächst - manche können später abends nochmal 40 ml probieren.
Klar kommt man dann nicht auf 300-400 Mg- aber vielleicht ist es so gelöst sehr wirksam
Ich nehme jetzt morgens 40 ml, es bekommt mir einwandfrei, keinerlei Reaktionen.Allerdings habe ich starke Fuß-und Wadenkrämpfe,aber ich trau mich nicht, abends nochmal zu nehmen, denn nachts bin ich eh so elektrisiert vom Cortisol- aber scheinbar brauche ich viel mehr, doch wie so viel Chlorid auf meine Nieren u. Nebennieren wirken würde,die beide nicht gut sind, weiß ich halt nicht.
Wenn die Krämpfe nicht besser werden, muß ich abends halt trotzdem meine alte Tablette mit paar Füllstoffen nehmen.... Wie kommt es, daß Du bei HIT Citrat verträgst (Ach, vielleicht wegen dem V.D?)

Wie nimmst Du denn das D ein- sicher nicht auf einemal-über den Tag verteilt 500?
Entschuldige meine vielen Fragen u. den Roman- natürlich erwarte ich nicht gleich Antworten, das wäre ja unverschämt-aber falls es Dir zeitlich u. stressmäßig möglich ist, irgendwann das eine oder andere mitzuteilen, wäre das sehr schön!
Ich glaube, nur wer selbst verzweifelt war, kann bißchen begreifen, warum man hier im Forum so nervt u. löchert mit seinen Fragen....

liebe Grüße u. danke für alles bisher! Su

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Zitat von molje Beitrag anzeigen
Also, ich habe über Meteoreisen nachgelesen-das sind wohl Globuli?
Soetwas habe ich noch nie vorher gehört- aus Meteoriten gewonnen? Bei Wiki wird da sehr esoterisch u. übersinnlich drüber gesprochen....
das mit der Esoterik kann man ignorieren. Es ist ein homöopathisches Aufbaumittel, das die Eisenversorgung und den Phosphathaushalt sehr gut verbessert - und die Nerven durch eine Kombination von Kieselsäure- und Phosphat-Optimierung stärkt.
Es wirkt gegen Erschöpfung, Müdigkeit und macht besseren Nachtschlaf. Man sollte es morgens und mittag nehmen.


Zum Magnesiumchlorid:

Zitat von molje Beitrag anzeigen
Der Pater(Veröffentlicher des Rezeptes) empfiehlt 20-40 ml zunächst - manche können später abends nochmal 40 ml probieren.
Klar kommt man dann nicht auf 300-400 Mg- aber vielleicht ist es so gelöst sehr wirksam
Ich nehme jetzt morgens 40 ml, es bekommt mir einwandfrei, keinerlei Reaktionen.
Dann solltest du dabei bleiben.

Zitat von molje Beitrag anzeigen
Allerdings habe ich starke Fuß-und Wadenkrämpfe,aber ich trau mich nicht, abends nochmal zu nehmen, denn nachts bin ich eh so elektrisiert vom Cortisol-
Es ist ein Histaminproblem - das treibt das Cortisol hoch.
Das Magnesiumchlorid kann das Problem befördern (muss aber nicht). Das hat mit dem Chlorid zu tun (-citrat und -aspartat machen das gleiche Problem.)
Du könntest es ausprobieren. Es kann auch die Magnesiumwirkung überwiegen, diese verbessert wiederum die Phosphatseite und dann wirds besser. Ist individuell unterschiedlich.

Das Grundproblem ist wohl eher ein Phosphatmangel (macht auch Krämpfe und verursacht Histaminprobleme) - wie ist das Vitamin-D-Ergebnis.

Da nachts der Körper eigentlich besonders viel Phosphat braucht, sind Histaminprobleme häufig nachts (Unruhe, Herzklopfen etc.) ausgeprägter.

Zitat von molje Beitrag anzeigen
Wie kommt es, daß Du bei HIT Citrat verträgst (Ach, vielleicht wegen dem V.D?)
Ich vertrags ja eben nicht gut - immer nur in minimalen Mengen und nicht jeden Tag.

Zitat von molje Beitrag anzeigen
Wie nimmst Du denn das D ein- sicher nicht auf einemal-über den Tag verteilt 500?
2-3x täglich 1000 IE.

lieben Gruß,
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Dringend- werde immer weniger....

molje ist offline
Themenstarter Beiträge: 350
Seit: 31.01.11
Liebe rosmarin,

meine Güte, Du hast Dich ja schon zu meinen Fragen geäußert-schäm-daß ich Dich soviel Zeit koste....

Danke vielmals, war alles sehr aufschlußreich!
Heute mußte mein Mann erstmals wieder arbeiten und ich habe sogar einiges geschafft zu Hause und hab alte Blüten im Garten abgeschnitten-hoffentlich keine Eintagsfliege, das bißchen mehr Kraft.....
Ich kann nur inständig hoffen, daß es mit meiner zur Zeit extremen Duftstoffunverträglichkeit besser wird- kann mit meinen Enkeln nur vom Fenster oben reden u. unser süßes NAchzügler-Enkelbaby nicht auf den Arm nehmen- da ich deren Waschmittel nicht vertrage u. heftigste Folgen habe.... Und sie vertragen eben gerade dieses Mittel, schwierige Welt!....
HAst Du Familie zu versorgen- wie klappt das bei Deinen Problemen?

liebe grüße Su

Dringend- werde immer weniger....

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
huhu molje,

ja kann gut verstehen, dass du soviel wissen willst....so geht es mir auch^^

und wenn man so tolle antworten bekommt, hat man wirklich glück^^

rosmarin: habe irgendwo gelesen, das mag. und calciumcitrat, wenn man zuviel nimmt und dazu (zuviel?)vit d, es auf die nieren schlägt bzw. calcium sich ins gewebe einlagern kann...mmh, weist du wann das passiert bzw. wie viel zu viel ist???

wollte mir heute calciumcitrat holen (weil magnesiumcitrat habe ich ja) und da hat die apothekerin gemeint, dass ich ja nicht abschätzen kann wie viel ich vom pulver nehmen muss und das sie mir tabletten empfiehlt?? was meinst du dazu?


grüße
nana

ps: habe heute kopfweh gehabt und dann mein magnesiumcitrat genommen, innerhalb von einer halben std. wars weg^^
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Geändert von nana (04.03.11 um 21:20 Uhr)

Dringend- werde immer weniger....

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Zitat von nana85 Beitrag anzeigen
habe irgendwo gelesen, das mag. und calciumcitrat, wenn man zuviel nimmt und dazu vitd, es auf die nieren schlägt bzw. calcium sich ins gewebe einlagern kann...mmh, weist du wann das passiert bzw. wie viel zu viel ist???
Es gab das Thema grad im Vitamin-D-Thread (Seite 91 ff):
http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...tml#post628002

Ich nehme schon seit einiger Zeit kein Calcium mehr (hab allerdings ca. 1500mg über die Nahrung: NÄHRWERTRECHNER.DE - die interaktive Nährwerttabelle)
Mein Körper hat sich irgendwann mit Histaminreaktionen gegen jedes Präparat (-citrat, -gluconat, -acetat) gewehrt, da habe ich ihn in Ruhe gelassen.

Habe aber etwa 6 Monate lang ca. 1000mg (für kurze Phasen auch erheblich mehr) genommen - zu meiner calciumreichen Ernährung hinzu.

Da der Körper kurz nach Beginn der Vitamin-D-Substitution nach Mangel zunächst ein Wiederaufbauprogramm für abgebaute Knochenmasse startet, ist der Verbrauch in den ersten Monaten halt sehr hoch und ich sehe da erst einmal keine Gefahr. Später dann aber schon...

Der Phosphatbedarf ist im gleichen Zeitraum ja auch stark erhöht - deshalb das viele Eiweiss und das Magnesium, weil letzteres die Eiweissverwertung deutlich verbessert.

Derzeit nehm ich jeden 2. Tag Magnesium.

wollte mir heute calciumcitrat holen (weil magnesiumcitrat habe ich ja) und da hat die apothekerin gemeint, dass ich ja nicht abschätzen kann wie viel ich vom pulver nehmen muss und das sie mir tabletten empfiehlt?? was meinst du dazu?
Man kann das genauso gut abschätzen, wie bei Magnesium - ein Teelöffel sind ca. 500mg beim Citrat. Und bei Tabletten sind halt viele Hilfs- und Zusatzstoffe drin, außerdem gibt es nicht viele Tabletten mit Citrat. Am besten ist noch Calcipot, aber es ist zum einen nicht viel drin (360mg), man muss also mehrere auf einmal nehmen, dann gibts auch Zusatzstoffe, die in der Menge aus meiner Sicht schwierig sein können bei Histaminproblemen (anorganisches Phosphat).

ps: habe heute kopfweh gehabt und dann mein magnesiumcitrat genommen, innerhalb von einer halben std. wars weg^^
Muss nicht, kann aber so zusammenhängen:

Magnesium verbessert u.a. den Phosphatstoffwechsel -> Energiegewinnung -> Energiezufuhr für Nervenzellen. Und Gehirnzellen reagieren auf Energiemangel ziemlich empfindlich.

@ Su:

Ich hab mittlerweile grad niemanden mehr zu versorgen.
Hab mich über 10 Jahre um meine Ma gekümmert, vorher um meinen Vater, der Nachwuchs ist aus'm Haus...

Wie geht es dir jetzt?

liebe Grüße an euch beide
rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)


Optionen Suchen


Themenübersicht