Hautpilz oder Milbenbisse???

20.10.10 16:05 #1
Neues Thema erstellen

monique ist offline
Beiträge: 6
Seit: 26.08.08
Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein sehr unangenehmes Problem.

Seit ca 2 Wochen habe ich eine Jungkatze zuhause die ein Pilzerkrankung( Mikropsorum canis) hat und seit einer Woche haben mein Freund und Ich kleine,rote Pünktchen am Arm,Hals und Gesicht,die füchterlich jucken und wenn man sie aufkratz nässen.Sie verteilen sich mittlerweile bei mir am ganzen Körper.
Am Montag und gestern war ich bei 2 unterschiedlichen Hautärzten und keiner von beiden könnte mir sagen was es ist.Sie sagten mir das es zwar typisch für Milben/Flöhe(bei wärme und nachts jucken) sei,aber das sie keine "fressgänge" finden würden.seit gestern abend haben es nicht nur mein freund und ich sondern auch meine ältere katze.

ich bin völlig ratlos und ängstlich,da mir keiner von den ärzten genau diagnostizieren kann was es ist.

vielleicht kann mir einer von euch helfen...

danke euch

liebe grüße monique

Hautpilz oder Milbenbisse???

heartyyy ist offline
Beiträge: 10
Seit: 24.04.09
Zitat von monique Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein sehr unangenehmes Problem.

Seit ca 2 Wochen habe ich eine Jungkatze zuhause die ein Pilzerkrankung( Mikropsorum canis) hat und seit einer Woche haben mein Freund und Ich kleine,rote Pünktchen am Arm,Hals und Gesicht,die füchterlich jucken und wenn man sie aufkratz nässen.Sie verteilen sich mittlerweile bei mir am ganzen Körper.
Am Montag und gestern war ich bei 2 unterschiedlichen Hautärzten und keiner von beiden könnte mir sagen was es ist.Sie sagten mir das es zwar typisch für Milben/Flöhe(bei wärme und nachts jucken) sei,aber das sie keine "fressgänge" finden würden.seit gestern abend haben es nicht nur mein freund und ich sondern auch meine ältere katze.

ich bin völlig ratlos und ängstlich,da mir keiner von den ärzten genau diagnostizieren kann was es ist.

vielleicht kann mir einer von euch helfen...

danke euch

liebe grüße monique
Hallo Monique
Ich kann mir im Moment nicht vorstellen das es Hautpilz ist da er sich doch sehr schnell verbreitet hat und deine ältere Katze es auch hat. Daher tippe ich auch auf Milben/Flöhe habt ihr schon mal eure bettwäsche und Handtücher Kleider Stofftiere ect gewaschen-eingefroren? Für die Katzen in der Tierhandlung gibt es Mittel die man den Tieren in den Nacken tropft probier doch das mal aus.
Wenn mir noch was einfällt melde ich es dir. Mfg

Hautpilz oder Milbenbisse???

heartyyy ist offline
Beiträge: 10
Seit: 24.04.09
vielleicht mal Antiparasitika ausprobieren vielleicht hilft es dir/euch. grüsse aus dem durchzogenen Basel

Hautpilz oder Milbenbisse???

monique ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 26.08.08
hallo danke ertsmal für deine schnelle antwort.

ja ich habe gleich danach meine gesamten bettbezüge die ich besitze gewaschen und in den trockner geschmissen.

was ich ja so komisch finde das die ärzte sagten sie finden keine "fressgänge" der milben.

wenn ich morgens aufstehe sehe ich immer mehr neue rote punkte oder bzw ich spüre sie dann da es krabbelt.

ansteckend schein es ja zu sein,aber ich hatte zwischen durch besuch zuhause und alle sind beschwerde frei...

Hautpilz oder Milbenbisse???

Shorty ist offline
Beiträge: 507
Seit: 12.09.10
Habt Ihr bei der Katze neben den Milben auch noch Flöhe entdecken können??

Kann man ganz leicht feststellen, indem man die Katze auf ein weißes Papier stellt und dann leicht bürstet. Fallen schwarze kleine "Krümel" runter, die dann noch beim Verreiben noch rot werden, handelt es sich um Flohkot. Dann müsst Ihr euch nicht wundern, dass Ihr auch noch von den Flöhen gebissen werdet. Die Bisse jucken und nerven ohne Ende

Hautpilz oder Milbenbisse???

Tinchen ist offline
Beiträge: 87
Seit: 03.02.08
Hallo,

bin fast überzeugt von Flöhen.
Das hatten wir auch mal, als wir noch Katzen hatten.
Bei Flöhen gibt es keine Fressgänge.

Flohpulver holen für die Katzen, dann habt ihr das Zeug los.

lg
Tinchen

Hautpilz oder Milbenbisse???

Shorty ist offline
Beiträge: 507
Seit: 12.09.10
wobei ich persönlich nicht so begeistert bin von diesen Flohpulvern die man im Zoohandel zu kaufen kriegt. Wenn man Glück hat, lachen sich die Flöhe daran höchstens tot.

Besser und wirksamer ist Spot On vom Tierarzt, bitte kein Frontline, das hilft bei Katzenflöhen nicht mehr, eher dieses Avantage. Das Zeug ist sogar gegen die Flöhe in der Umgebung sehr wirksam.

Hautpilz oder Milbenbisse???

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo, ich würde glaube ich zu dem Tierarzt gehen der die Diagnose mit den Pilzen gestellt hat und dem das bei Euch zeigen.

Flohstiche bei Euch zeigen sich nicht gleichmäßig verteilt, außerdem bleiben Flöhe auf der Katze, nur wenn es sehr, sehr viele werden oder Ihr der Katze was auf den Pelz macht, was die Flöhe doof finden, sie aber nicht killt, gehen sie in den Teppich. dann springen die Flöhe an Euren Füßen hoch und stechen da unten.

Oder Ihr habt massenhaft Flöhe schon im Bett, dann stechen die natürlich auch überall hin.

Das mit den Fraßgängen gibts bei Krätzemilben, aber es gibt auch noch andere Milben.

Viele Grüße
Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht