Unerklärliche Muskelschmerzen am ganzen Körper

17.10.10 23:35 #1
Neues Thema erstellen

cherube ist offline
Beiträge: 2
Seit: 17.10.10
Hallo,

ein sogenannter Neuzugang bin ich. Mein Problem? Ich leide unter unerklärlichen Muskelschmerzen am ganzen Körper. Durch eine private Krise habe ich mir eine schwere Depression nebst Angstgefühlen und Schlafstörungen zugezogen. In Verhaltenstherapie war ich 1 Jahr lang. Seit Juni diesen Jahres nehme ich das Antidepressivum Trevilor redard 75. Nach anfänglicher Schwierigkeiten vertrage ich dieses Mittel sehr gut. Nach Bedarf, wenn ich gar nicht schlafen kann, nehme ich Tavor 1,0 mg. Ach ja und gegen meinen etwas zu hohen Blutdruck nehme ich Concor 5 mg. Ich kam gut damit zurecht, es ging mir gut. Vor 14 Tagen fingen die starken Muskelschmerzen am ganzen Körper an und ich bin unerklärlich erschöpft. Was kann das sein?

Lieben Gruß

Geändert von cherube (17.10.10 um 23:41 Uhr)

Muskelschmerzen

choky ist offline
Beiträge: 255
Seit: 10.09.09
Sofort Tavor absetzen. Nicht nur, dass es abhängig macht,nein, es ist auch nicht wirklich gesund. Zu dem würde ich Dir auch Raten die Antidepressiva abzusetzen. Diese zwei Sachen können auch für Deine Muskelschmerzen zuständig sein. Es könnte allerdings auch ein Infekt sein. Vielleicht hast Du auch Magnesiummangel.

Das wurde denn bereits schon mal alles bei Dir untersucht? Oder bekamst Du relativ schnell die Diagnose mit der Depression und der Angststörung?
__________________
Wenn ich mich verabschiede, dann nur mit einem All in.

Muskelschmerzen

erniecie ist offline
Beiträge: 71
Seit: 01.09.09
Hallo,

habe gerade deinen Post gelesen...und habe selbst mal Trevilor genommen. Bin mir nicht ganz sicher ob es dir hilft, aber schaue dir mal folgende Post's an (du findest auch in diesem Forum einige interessante Artikel von mir zu diesem Thema)

www.angst-forum.de/htopic


Gruß

ernie

Muskelschmerzen

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo cherube,
Ich glaube, das solltest Du mit Deinem Arzt besprechen. Weiss dieser, was Du alles für Tabletten nimmst? Einfach absetzen würde ich nicht, das kann Dir sehr unangenehme Entzugserscheinungen bescheren! Ruf in der Praxis an und schildere Deine Beschwerden.
Hast Du irgendwas an der Dosierung geändert?

Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Muskelschmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo cherube,

Muskelschmerzen können von einer Schilddrüsenstörung kommen.

Die Angstgefühle, Schlafstörungen etc. stehen sicher mit der erwähnten Krise im Zusammenhang; dennoch würde ich auch aufgrund dieser Symptome die Schilddrüse untersuchen lassen.

Schilddrüse

Gibt es schon Blutwerte oder andere Befunde?

Liebe Grüße,
Malve

Muskelschmerzen

erniecie ist offline
Beiträge: 71
Seit: 01.09.09
Hi,

das Absetzen von Trevilor ist in der Tat nicht ganz ohne. In der Packungsbeilage ist das auch sehr verharmlost dargestellt. Ich bin von 150mg über langsames schrittweise ausschleichen über zwei Monate auf 0 und habe dann noch 2 Monate mit Schwindel und "Blitzen" gekämpft. Das ist teilweise so übel, das die Zuckungen vom Kopf in die Arme "strahlen".
Darüber solltest du auf jeden fall mit deinem Arzt sprechen und das (Absetzen) ordentlich mit ihm planen. Zum Anderen hört natürlich auch die eigentliche Wirkung auf und deine Grunderkrankung macht sich wieder bemerkbar. Kurzum: Da muss man stark sein!

Aber ein Tipp von mir: Probiere an der Stelle (natürlich auch nur nach Rücksprache mit dem Arzt) einfach mal Magnesium (doppelte Tagesdosis). Frag den Arzt nicht, ob er das für sinnvoll hält, sondern ob das für dich schädlich sein könnte. Und dann probier es einfach.

Gruß

ErnieCie

Muskelschmerzen

cherube ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 17.10.10
Hallo,

vielen Dank für Eure Zuschriften. Ich werde mich jetzt erst einmal in ärztliche Behandlung begeben und Euch dann berichten was dabei heraus kam.

Tschüss bis bald

Muskelschmerzen
Weiblich Felia
Zitat von cherube Beitrag anzeigen
Ich leide unter unerklärlichen Muskelschmerzen am ganzen Körper.
Das habe ich auch immer wieder. Ich wurde auch schon auf Rheuma getestet, weil nichtmal 2 Aspirin auf einmal mehr gegen die Schmerzen gewirkt hatten. Im Blut war zwar nichts bezüglich Rheuma zu finden, aber die Rheuma-Tabletten, die ich dann nehme, helfen wenigstens, auch wenn die Schmerzen dadurch nicht ganz weg gehen.

Ich habe dies unregelmäßig alle 3-4, hat aber nichts mit meiner Periode zu tun. Von Kopf bis Fuß, von den Zehenspitzen, bis zu den Fingern, tut mir dann mein ganzer Körper weh. Gestern hatte es mich auf einer 2 stöndigen Zugreise erwischt und ich musste dann auf der Hälfte der Strecke aussteigen und zurück nach Hause fahren.

Was die Ursache sein könnte? Keine Ahnung. Bekomme Schmerzmittel und darf wieder nach Hause gehen, super... Bin zwar generell von Tabletten nicht sondrelich erfreut und nehme sie auch nur, wenns wirklich gar nicht mehr anders geht, aber was die Ursache dessen ist, lässt sich durch Tabletten auch nicht herausfinden oder beheben. Veilleicht hat jemand von euch ne Ahnung?

Muskelschmerzen

traggon ist offline
Beiträge: 3
Seit: 09.05.13
Dabei könnte es sich um eine Fibromyalgie handeln,

informiere dich mal.


Optionen Suchen


Themenübersicht