Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?

14.10.10 10:31 #1
Neues Thema erstellen
Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
was haltet ihr von Kinesiologie?

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Viel.
Wie willst du es nützen?
__________________
Liebe Grüße Sabine

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von Lexi10 Beitrag anzeigen
Nein bin ich noch nicht getestet worden. Ja, hatte ich mal beides
Dann würde ich es machen lassen aufgrund deiner Symptome und den Expositionen von Zecke und Bremse.
Ich würde deinen Arzt darum bitten, einen Elisa und Westernblot auf Borrelien zu veranlassen.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?

christelchen ist offline
Beiträge: 234
Seit: 25.09.08
Hallo Lexi,

ich muss da unbedingt dem handwerkprofis recht geben,die auch mir bekannten Symptome,rühren von einer Quecksilbervergiftung her.Es reicht nicht alleine,dass Du
entgiftest,dein Zahn Kieferbereich müsste von einem erfahrenen Zahnarzt durch eine Panoramaaufnahme nachgesehen werden.

Liebe Grüße
Christelchen

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
ok.
Da ich sowieso zum Kinesiologen gehe wegen Rücken mitte November, werde ich mich erkundigen was ein Kinesiologe sonnst noch so macht.
Anscheinend kann ich meine Bedenken wegen einer Nahrungsmittelintoleranz auch anbringen. Mal sehen wie das wird. Eins nach dem anderen.

Obwohl ich 2008 nach so vielen negativen Befunden und Arztbesuchen enttäuscht bin werde ich aufgrund der vielen noch anderen Möglichkeiten die es gibt die Fährte wieder aufnehmen, da es mich doch so quält

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Lexi10,

schau mal über die Suchfunktion nach; es gibt viele Threads hier im Forum, die sich mit Kinesiologie beschäftigen - inklusive Erfahrungsberichten.

Hier z.B. gibt es einen umfangreichen Thread:
http://www.symptome.ch/vbboard/staer...ne-fragen.html

Liebe Grüße,
Malve

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Wollte wieder einmal berichten.
Heute war ich beim Hausarzt, weil die Beschwerden noch immer lästig sind und ich mir meinen Morgenurin mal ansehen lassen wollte, weil mein Urin ja so stark riecht. Mein Hausarzt meinte dann nur dass es gut war dass ich gekommen bin denn ich hätte eine batzen Blasenentzündung, da wäre alles im Harn was nur drin sein kann

Warum habe ich das so lange nicht bemerkt? Warum haben die anderen 2 Ärzte (Vertretungen) das beim Urintest nicht festgestellt? Kann es daran liegen dass das kein Morgenurin war?

Auf jeden Fall bekam ich AB. Heute sollte ich gleich die erste Tablette nehmen und Blasentee trinken. Hab ich alles gemacht und jetzt ca. 4 Stunden später tun mir auf einmal die Nieren zum ersten mal weh. Ist das schlecht? Ist das eine normale Reaktion?

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Vor 3 Wochen war ich das erste mal bei einem Kinesiologen. Der testete aus dass mein Körper total übersäuert sei und ich bräuchte nur 2x am Tag 2 Gläser Wasser mit einer Messerspitze Natron trinken zum entsäuern / entgiften des Körpers. Auch hat er einen großen Mangel an Natrium Phosphoricum gefunden dass ich jetzt mit Schüsslersalz Nr. 9 ausgleichen muss. Diese Kur muss ich jetzt 5 Wochen machen und am 21. Dez. habe ich meinen nächsten Termin:

Er testete mit diesem Muskeltest aus und meinte das was für den Körper erstmal am wichtigsten ist finden wir heraus. Die sogenannten Hilfeschreie des Körpers. Als erstes stellte er fest, dass mein Körper total übersäuert sei. Meinen Nieren waren zu der Zeit lt. Ihm noch sehr beleidigt. Blase konnte er nichts finden. Er testete auch aus ob ich das Hausmittel "Natron" vertrage, dann würde ich mir die teuren Pulver wie Bullrich vital und andere Basensalze ersparen, und so war es dann auch.
Wegen Rücken, macht er das nächste mal, da mein Körper anscheinend nach dem austesten dieser Sachen streikte und er meinte wenn der Körper nicht mehr mag merkt er es und wir machen beim nächsten mal weiter. Bin schon gespannt! Misstrauisch bin ich noch immer ein wenig.
Das ist ganz eine eigene Wissenschaft!

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Mal wieder zur Eingangsfrage zu kommen. Du bist mit diesen Symptomen nicht alleine. Viele hier im Forum haben ähnliche Probleme.

Meistens hängt es mit Fruktoe-, Sorbit-, Gluten-, Laktoseintolleranz zusammen. Wenn du schon schreibst, dass du Durchfall hast, wenn du abends was warmes isst, dann ist es wahrscheinlich, dass du eins oder mehrere von diesen Intolleranzen hast.

Hast du diese Sachen schon testen lassen? Das ist der erste Schritt, dann die Ernährungsumstellung und es wird dir rasch besser gehen.

Dann kann man sich noch überlegen, untersuchen lassen wodurch diese Intolleranzen verursacht wurden. Mögliche Krankheiten, die damit in Verbindung stehen und hier im Forum häufig genannt werden sind Darmparasieten, Amalgamvergiftung, Ebstein Barr Virus, Histaminose, Schildrüsenfehlfunktion.

Wegen der Übersäuerungsgeschichte solltest du auch vorsichtig sein. Ich habe bis jetzt noch nichts eindeutiges im Netz gefunden. Ich glaube daran nicht und wenn dann ist es ne Folgerscheinung von anderen Krankheiten. Solange du Sachen isst, die du nicht veträgst, wird dir Natron nicht helfen! Lass die Intolleranzen testen!!! Im Wiki steht wei und welche Ärzte zuständig sind.

Geändert von derstreeck (06.12.10 um 15:48 Uhr)

Viele Beschwerden - deuten sie auf etwas hin?
lisbe
Darmparasiten sind gut. Alle Symptome sprechen zumindest dafür. Kann man nachschlagen:
http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html
http://www.symptome.ch/vbboard/bakte...parasiten.html


Optionen Suchen


Themenübersicht