Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

05.10.10 09:06 #1
Neues Thema erstellen

Knolle71 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 05.10.10
Hallo

Ich litt vor etwa einem Vierteljahr unter Appetitlosigkeit, Übelkeit und Würgereiz. KEIN BRECHREIZ, ich habe nicht brechen müssen und der Magen blieb völlig ruhig. Ich musste dann einfach mehrere Male husten, als wenn irgendwas im Hals stecken würde. Die damals gemachten Untersuchungen (Blut, Urin, Stuhlgang, Magenspielgelung) waren alle ohne Befund. Mein Hausarzt meinte, daß unter Umständen nervliche Gründe zu diesen Symptomen führten. Nach etwa zwei Wochen klangen die Symptome ab und ich hatte etwa 6 kg an Gewicht verloren.
Seit dieser Zeit hatte ich immer mal wieder leichte Übelkeits- und Appetitlosigkeitsschübe, die aber nach wenigen Stunden wieder weg waren.
Seit zwei Tagen treten die Symptome wieder verstäkt auf. Würge- und Hustenanfälle, die mir den Schweiß aus den Poren treiben. Dazu habe ich noch eine leichte Erkältung mit Halsschmerzen, Schnupfen und leichtem Fieber.
Bin wirklich ratlos.

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Knolle71,

herzlich willkommen im Forum.

Ich nehme an, die Erkältung ist zu Deinen Symptomen dazugekommen und hat nicht unbedingt damit zu tun?

Deine Beschwerden können psychische Ursachen haben, jedoch würde ich zuerst einmal organische Gründe ausschließen lassen.

Wurde Deine Schilddrüse schon einmal gründlich untersucht - wenn ja, wie sehen die Ergebnisse aus? Du weißt sicher, dass sich diesbezügliche Störungen/Erkrankungen auch im Halsbereich direkt bemerkbar machen können, was eine Erklärung für den Würgereiz etc. wäre. Desweiteren wirken sich Schilddrüsenprobleme auch auf die Psyche aus, auf das Gewicht, den Verdauungstrakt und den gesamten Stoffwechsel. Aus diesem Grund halte ich eine Abklärung für sinnvoll.

Hast Du Stress? Hast Du Deine Ernährungsgewohnheiten geändert? Gibt es sonstige Ereignisse, die vor Beginn der Beschwerden stattgefunden haben?

Liebe Grüße,
Malve

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Jerina ist offline
Beiträge: 100
Seit: 29.09.10
Lass bitte deine Bauchspeicheldrüse untersuchen. Es könnten erste Symptome für eine leichte Fehlfunktion sein - jetzt noch gut behandelbar, aber wenn sie verschleppt werden, wird eine lange Geschichte draus.

LG

Jerina
__________________
Das Kostbarste, was man einem Lebewesen schenken kann, sind Zeit und Zuwendung

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Knolle71 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.10.10
Danke mal für die raschen Antworten. Ich habe jetzt gleich einen Termin beim Hausarzt und werde Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse mal ansprechen.

Stress habe ich keinen und bin auch sonst ziemlich ausgeglichen. Darum bin ich bei psychischen Ursachen eher skeptisch. Habe aber vor längerer Zeit eine Beziehung die recht unglücklich zu Ende gegangen ist. Ich dachte aber, ich wäre darüber weg. Ernährungsmäßig habe ich seit Jahren nichts geändert (Von jedem etwas).

Ach ja. Bei einer Ultraschalluntersuchung im Oberbauch wurde bei den ersten Untersuchungen ein Polyp in der Gallenblase entdeckt, welche aber noch relativ klein war (3mm). Allerdings sollte ich ihn im Auge behalten.

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Knolle71,

Hausärzte kennen sich in der Regel nicht wirklich mit der Schilddrüse aus; wenn Du Dich hier Schilddrüse vorher informierst, dann weißt Du, welche Laborwerte untersucht werden sollten:

TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK.

Ultraschall sollte beim Nuklearmediziner (Facharzt) gemacht werden.

Ob die Schilddrüse für Deine Probleme (mit)verantwortlich ist, kann man im voraus nicht sagen; ich würde jedoch alles überprüfen lassen. Bevor die psychische/nervliche Schiene als Grund angegeben wird, sollte erst mal organisch abgeklärt werden.

Liebe Grüße,
Malve

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Knolle71 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.10.10
Hallo Malve

Dummerweise habe ich deinen letzten Post nicht mehr gelesen, da ich fort musste.

Ich war beim Hausarzt und habe mal die Schilddrüse angesprochen. Er wirkte etwas belustigt und grinste eine gerade anwesende Studentin an. Dann meinte er, daß mit meiner Schilddrüse alles in Ordnung sei.
Im Nachhinein wundere ich mich darüber, weil er damals keine Ultraschalluntersuchung machte, sondern sie nur kurz abgetastete. Die von dir angegebenen Laborwerte hat er sicherlich auch nicht ermittelt, oder sind die in einem großen Blutbild ober in der Urinprobe enthalten. Wie ermittelt man die überhaupt?

Im Endeffekt endete es damit, daß er die Symptome auf meine Erkältung zurückführte und mich den Rest der Woche krank schrieb. Für mich eher unbefriedigend. Ich bin im Moment sogar am Überlegen, ob ich zu einem anderen Arzt gehen sollte, oder vielleicht einen Heilpraktiker einschalten sollte.

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo Knolle71,

das Lächeln von (Haus)Ärzten, wenn man auf die Schilddrüse als mögliche Ursache von Beschwerden hinweist, kennen viele von uns.

Eine einfache Blutabnahme mit dem Auftrag ans Labor, die verschiedenen Parameter zu untersuchen, genügt; das könnte eigentlich auch Dein Hausarzt tun. Er nimmt die Sache offensichtlich nicht ernst.

Ich würde - falls Du Klarheit über die Schilddrüse haben möchtest - einen Facharzt aufsuchen (Endokrinologe/Nuklearmediziner, letzterer wäre für den Ultraschall die passende Adresse). Mit Deinem Hausarzt kommst Du wohl in dieser Hinsicht nicht weiter.

Vielleicht kannst Du mit dieser Liste etwas anfangen:
von Patienten empfohlene rzte (Ben's Liste)

Liebe Grüße,
Malve

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Knolle71 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.10.10
Hallo

Da bin ich mal wieder.

Die Schilddrüse wurde mittlerweise untersucht, allerdings ohne Befund. War alles OK
Zurzeit geht es mir wieder nicht gut. Das Engegefühl im Hals ist wieder da, außerdem die Übelkeit und der Würgereiz. Ich habe auch gar keine Lust mehr, meinen Hausarzt zu konsultieren.

Was haltet ihr davon

Übelkeit, Brechreiz, Würgereiz durch verhärtetes Unterhaut- Bindegewebe am Oberbauch bzw. auf dem Hals

knolle71

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz
lisbe
Hallo Knolle!
Hast Du zufällig Haustiere? Oder Allergien? Neurodermitis oder Nesselsucht? Asthmatische Beschwerden? Lebensmittelintoleranzen? Oder jemand aus Deiner direkten Umgebung, wie Mama, Papa, Geschwister, Freundin?
Gruß!

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Würgereiz

Knolle71 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 05.10.10
Hallo lisbe

Keines von alledem. Lebensmittelintoleranen sind mir auch nicht bekannt.

Gruß!


Optionen Suchen


Themenübersicht