Gehirn eingeschlafen?

12.07.10 10:59 #1
Neues Thema erstellen

Nasedo ist offline
Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hey...nochmal ich xD.

Habe da noch ne Frage.
Am Samstag morgen bin ich so ca. um 8.30 Uhr aufgewacht. Da ist mir aufgefallen, dass sich meine hintere Gehirnhälfte so komisch angefühlt hat. Als wäre sie eingeschlafen oder so xD. Das war dann aber nach kurzer Zeit auch wieder weg. Seitdem habe ich die üblichen Hashimotoschub Erscheinungen. Bisschen Schwindelig, ab und zu Herzrasen und so weiter.
Nehme seit ca. 6 Tagen L-Thyroxin 12,5µg zur Behandlung von Hashimoto Thyreoiditis. Blutwerte habe ich ja schon an einer anderen Stelle gepostet . (Bin gerade also in der Einstellungsphase ( L-Thyroxin Henning 50µg geviertelt)).

Da ich Hypochonder bin, steigere ich mich da jetzt natürlich wieder total rein, weil ich Angst habe, dass es sich um Hirnblutung oder um einen Gehirntumor handelt :(.

Kann das bei Hashimoto vorkommen?
Ich meine die Schübe zeigen sich bei mir immer anders. Die setzen immer ein, nachdem irgendwas krasses ist. Zum Beipiel waren da schonmal Ohrengeräsche für 20 sekunden, danach gings mir ca. 3 Tage schlecht. Dann hats mal irgendie in mein Gehirn reingezogen, so eine Art als ob man den Boden unter den Füßen verliert...danach gings mir paar Tage schlecht. Und jetzt das mit dem Art "Einschlafen" xD. Ist das normal dass die Schübe so einsetzen?

Lg Johannes

ps: Mir gehts aber schon wieder besser, also es ist nicht so, dass es mir seit Samstag immer schlechter geht. Bis auf das, dass ich mich da jetzt so reinsteigere gehts mir eigentlich wieder gut.

Geändert von Nasedo (12.07.10 um 13:13 Uhr)

Gehirn eingeschlafen?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Johannes,

Deine Symptome müssen nicht unbedingt mit einem Hashimoto-Schub zu tun haben; es kann sich auch um andere Ursachen handeln.

Kann es sein, dass Du Dich zu sehr beobachtest? Sekunden andauerndes Ohrgeräusch hat sicher jeder mal, ohne dass es einen besonderen Grund dafür geben muss...
Mir fällt auf, dass es Dir nach jeder von der Normalität abweichenden "Beobachtung" für ein paar Tage schlecht geht; es wäre doch möglich, dass Du Dir in dem Moment sofort Gedanken machst, sodass Ängste aufkommen ("was könnte das Schlimmes sein?"), die Schwindel, Herzrasen und andere Symptome nach sich ziehen, und dass Du Dich danach für ein paar Tage schlecht fühlst.

Du hast das Thema eigentlich schon angesprochen
Bis auf das, dass ich mich da jetzt so reinsteigere gehts mir eigentlich wieder gut.
Versuche mal, nicht allzu sehr auf Dein Befinden zu achten; lenke Dich ab, lass Hashimoto (zum Beispiel) nicht zu viel Macht über Dich gewinnen, das muss wirklich nicht sein! Und Schübe müssen auch nicht sein - sie können vorkommen, jedoch ist nicht jede Befindlichkeitsstörung ein Anzeichen dafür.

Vielleicht findest Du in diesem Thread ein paar Tipps, die Dich unterstützen können http://www.symptome.ch/vbboard/psych...ochondrie.html.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (28.07.14 um 16:16 Uhr)

Gehirn eingeschlafen?

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hmm...vielen Dank .
Aber nen Hirntumor oder ne Hirnblutung würde sich anders auswirken oder?
Hab da iwie schiss davor :(.

Gehirn eingeschlafen?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Johannes,

Du hast sicher keinen Hirntumor und auch keine Hirnblutung; da wären Deine Symptome anders...

Hast Du etwa gegoogelt? Da findet man solche Sachen...

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (28.07.14 um 16:16 Uhr)

Gehirn eingeschlafen?

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
ja ich google ständig sobald ich wieder was entdecke xD leider :(. und dann finde ich ständig so sachen xD

Gehirn eingeschlafen?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04


Grüsse,
Uta

Gehirn eingeschlafen?

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Was wären denn richtige Symptome von nem Gehirn Tumor?
Ich mach mich da total verrückt xD.
Man wieso dauert die Warteliste beim Psychologen so lange xD.

Lg

Gehirn eingeschlafen?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Johannes,

ich bin sicher, dass Du schon gegoogelt hast.

Da Du es genau wissen möchtest - hier sind die Symptome:

Gehirntumore - Symptome | NetDoktor.de

Deine Symptome haben damit nun wirklich nichts zu tun...

Warum man für einen Termin beim Psychotherapeuten lange warten muss könnte damit zusammenhängen, dass die Nachfrage nach einer Therapie groß ist.

Johannes, bitte - vergiss den Gehirntumor! Du machst Dich so verrückt, dass Du am Ende noch wirklich krank wirst. Dein Immunsystem ist von der seelischen Verfassung genauso abhängig wie von der Ernährung etc. Von daher wäre es gut, sich mit positiveren Themen zu befassen.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (28.07.14 um 16:16 Uhr)

Gehirn eingeschlafen?

Nasedo ist offline
Themenstarter Beiträge: 110
Seit: 07.06.10
Hmm okay . Was ist das mit Sehstörungen gemeint? Ich habe doch seit ca. 2 Monaten glitzernde Mouches Volantes und wenn ich Stress habe Augenrauschen :(

Gehirn eingeschlafen?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Johannes,

Mouches volantes etc. sind harmlos; Du hast ja den Augenarzt schon aufgesucht, und es wurde nichts Schlimmes festgestellt.

Ausserdem gehören diese Trübungen und glitzernden Teile nicht wirklich zu den Sehstörungen, die in dem Link aufgeführt sind.

Also - keine Aufregung. Think positive.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (28.07.14 um 16:17 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht