Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

25.06.10 21:32 #1
Neues Thema erstellen

Fussel1401 ist offline
Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Hallo ihr Lieben,

einige werden mich noch kennen, andere nicht.

Da mein letzter Beitrag inzwischen schon fast 2 Jahre her ist, möchte ich mich nochmal zu dem gleichen Thema äußern, in der Hoffnung das es neue User lesen.

Okay. Ich leide seit 5 Jahren an Oberbauchschmerzen, Übelkeit, Zittern, Blähungen und Aufstoßen. Magenspiegelungen wurden durchgeführt, zuletzt vor ca 3 1/2 Jahren, zig Blutabnahmen, Schilddrüse wurde mehrfach überprüft, meine Wirbelsäule wurde geröntgt, Laktoseintoleranztest ( massiver Durchfall und Blähungen ) wurde auch durchgeführt, sowie Allergietest auf so fast alles.
Die Symptome sind etwas besser geworden und an manchen Tagen auch ganz weg.

Doch es sind noch Symptome dazugekommen: Schwinden, extreme Müdigkeit, Blässe, Nase laufen, Abgeschlagenheit, Durchfall und keine Kondition mehr (immer schnell aus der Puste). Daraufhin wurde ich auf einen Eisenmangel getestet, allerdings nichts rausgekommen Ich werde langsam irre.

Meine Psychotherapeutin hat die Therapie nach 1 1/2 Jahren abgebrochen, weil sie keinen Zusammenhang sieht.

Sobald ich etwas auf meinen Bauch lege tut er sofort weh und es ist unangenehm, genauso mit Sport, ich kann nicht schneller laufen, dann wird es mir gleich übel und ich bekomme Oberbauchschmerzen.

Letztes Jahr war ich beim HP und der hat mir gesagt das ich einen massiven Candida albicans habe, nachdem er einen Nährboden aus meinem Stuhl angelegt hat. Ich habe ein halbes Jahr nur Heilerde geschluckt und das jeden Morgen -pfui- Aber aus Kostengründen habe ich die Behandlung abgebrochen.
Diese Erfahrungen habe ich mit meinem Hausarzt ausgewertet und wie alle anderen Ärzte meinte auch er das es totaler Quatsch wäre, da weiß man ja gar nicht mehr was man glauben kann.

Sobald das Wetter besser wird geht es mit den Beschwerden, aber wenn es dann unbeständig ist, dann wird es viel schlimmer...

Ich will nicht mehr... Irgendwann ist Schluss. Will im August in den Urlaub und dort möchte ich nicht die ganze Zeit im Zimmer hocken. :(

Kann mir da jemand helfen?


Ganz liebe Grüße,

der Fussel



Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

BnF ist offline
Weiblich BnF
Beiträge: 168
Seit: 24.09.09
Hi Fussel!

Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor! Kannst ja meine mal dazu lesen.

Ich habe auf jeden Fall auch seit 2 Jahren starke unerklärliche Oberbauchschmerzen. Habe schon so ziemlich alles an Untersuchungen durch aber auch noch kein Ergebnis.

Ich weiß das mein Magen nicht richtig schließt und ich immer wieder Magenschleinhautentzündungen habe, aber das kann wohl angeblich keine Erklärung für die starken Beschwerden sein.

Meine Beschwerden sind:
-starke Oberbauchschmerzen mittig überm Bauchnabel
-Übelkeit
-ab und zu Durchfall
-starkes Sodbrennen
-Magenkrämpfe

Ich nehme gegen die Symptome ein paar Medis aber nix was die Ursache bekämpft, da man die ja nicht kennt.

Nimmst du Medikamente?

Mit dem auf dem Bauch legen und dem Sport ist es bei mir ähnlich.

Ich weiß dass ich dir damit nicht helfen kann, aber ich will dir einfach nur zeigen, dass du nicht allein mit dem Problem bist!!!

Lieben Gruß
BnF

Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Hört sich an das da zu viel Säure im Spiel ist und das trotz Laktosetolleranz irgendwas recht zügig aus dem Gedärm entsorgt werden muss.

Aspartam (Zero/Light Produkte und viele andere GEtränke wo man es nicht erwartet !) führt zu Durchfall. Alles in allem kann es sein das hier mehrere Faktoren zusammentreffen wie z.B. eine Unverträglichkeit (was auch immer!) und eine Übersäuerung der Magenschleimhaut oder umgebendes Gewebe. Schon mal versucht über einen längeren Zeitraum (1/2 Jahr oder länger) Gluten zu meiden ?

Jedenfalls ist sowas nicht mit einem Psychologen beizukommen. Eine Candidose könnte natürlich auch sein und ich frage mich was Heilerde dabei bewirken soll ? Das erfolgreiche Mittel der Wahl bei einer Candidose sind Nystatin und Ernährungsumstellung.

Ich denke wenn man erfolgreich sein will muss da Struktur rein. Zwischen HP und Hausarzt zu wechseln und dann noch gegeneinander auszuspielen bringt niemandem etwas. Durchfall bildet man sich jedenfalls nicht ein (in der Regel !) und dauer-Flatulenz ist immer ein zeichen das was nicht stimmt mit dem was man oben einschmeisst. Kaputte Darmflora kann man mit entsprechenden Mitteln wieder aufbauen aber der Wille nur gesundes zu Essen muss da sein sonst ist das gute Geld wirklich alles für den Gulli.

Es wäre sicher sehr hilfreich wenn Du mal so einen ganz normalen Tag zusmmenschreibst was Du so zu Dir nimmst. Bitte aber nicht irgendwas weglassen !

Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Hallo Mike,

danke für deine schnelle Reaktion.

Laktoseintoleranz wurde vom Allergologen ausgeschlossen, weil es Menschen gibt die auf eine hohe Menge von Laktose mit Beschwerden reagiert. Habe mich trotzdessen einen Monat Laktosefrei ernährt, aber es gab keine Besserung.

Was mir aufgefallen ist: Ich vertrage keine Kohlensäure, häufig keine Süßigkeiten, Bonbons sowieso nicht, Früchtetee, Obst und bestimmte Gemüsesorten. Joghurt hingegen sehr gut. Bei fetter Sahne tut sich mein Magen auch sehr schwer, bzw. mein Darm. Eiscreme und Ei brauche ich erst gar nicht versuchen.

Einen Glutencheck habe ich schonmal veranlasst, mir wurde diesbezüglich auch schon Blut abgenommen, aber die Befunde sind auf dem Weg zum Arzt urplötzlich abhanden gekommen.

Ich habe auch schon desöftern überlegt ob ich zu viel Säure produziere, weil ich an Magenbrennen im Oberbauch leide, ganz schlimm ist es immer um die Weihnachtszeit.

Alle Symptome haben mit einem Magen- Darminfekt begonnen und es ist kein Ende in Sicht.
Hatte das als kleines Kind schonmal, aber nach einem Krankenhausaufenthalt ist es wieder weggegangen, solange hat es in mir geruht bis 2005.


Nun bin ich am Überlegen ob ich mir nochmals eine Magenspiegelung verschreiben lasse, grade wegen der Übersäuerung.
Ob es das Richtige wäre?

Einen schönen Tag Euch allen!

Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
@ BnF:

Sorry, habe deinen Text grad übersehen

Ich habe schon eine Menge gelesen von Leuten den es Ähnlich geht wie mir.

Ist nicht schön, aber für die Betroffene Person ein kleiner Lichtblick.

Ich nehme wenn es akut ist Iberogasttropfen, habe mit Tabletten so meine Probleme und versuche alles zu meiden was Schmerzmittel und Antibiotika angeht.

Wo es angefangen hat nahm ich Omeprazol, MCP, Buscopan und um den noch einen draufzusetzen spritze mir ein "sehr guter" Arzt auch noch Fluspi (Antidepressivum)


Was ich noch schreiben wollte:

Bei meiner Magenspiegelung 2006 kam raus das mein Mageneingang sich immer verkrampft und das sie 2 Versuche brauchten um reinzukommen. Dagegen bekam ich Schmerztabletten , weshalb auch immer?! Die nahm ich nicht, denn jeder weiß wogegen Analgetika sind und das davon ganz bestimmt nicht meine Übelkeit und Blähungen weggehen.

Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Fussel,

Mike hat es schon angesprochen:
Sind bei Dir alle Intoleranzen abgeklärt, nämlich:

Fruktose-, Gluten-, Histamin- und Laktose-Intoleranz
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Bei allen Intoleranzen können Deine Symptome auftreten, u.a. starke Magensäure-Entwicklung bei Histaminintoleranz.

Für die LI und FI gibt es Atemtests. Das Argument des Arztes, daß viele Leute auf viel Laktose einfach so reagieren, mag zwar stimmen, aber es schließt nicht aus, daß nicht DU dennoch eine LI hast.
Der Glutencheck, der verlorengegangen ist, sagt auch nicht viel aus

Wenn es um Weihnachten herum besonders schlimm ist, dann könnte das an den verführerischen vielen süssen Sachen liegen, die dann angeboten werden.

Grüsse,
Uta

Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Hallo Uta,

ich wurde auf keine Intoleranz getestet.

Man mag es nicht glauben, aber nach 20 Ärzten die ich in der Zeit in Anspruch genommen habe, erklärte sich keiner dazu bereit mich darauf zu testen. Sie schieben es immer auf die Psyche.
War aufgrunddessen für 15 Tage auf einer psychosomatischen Station, die wollten alles tun, aber es blieb beim wollten! Angeblich hatten sie nicht die ausreichenden Mittel um Intoleranzen festzustellen. Hallo?! Es war ein Krankenhaus. Aber sie hatten die nötigen Mittel mich permanent zu irgendwelchen Kunst- und Tanztherapien zu schicken. Unglaublich.

Da ich in Berlin wohne, würde jeder denken das es einfach ginge einen geeigneten Arzt zu finden, ich kann leider nur vom Gegenteil berichten.

Also wenn jemand hier einen klitzekleinen Anhaltspunkt hat, wo ich hier einen supitollen Mediziner finden kann, dann immer her damit.

Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hast Du schon in der Charité nachgefragt b zw. in der Virchow-Klinik?

Gruss,
Uta

Irgendwie ist alles komisch - blöder Magen!

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Ich habe soeben Kontakt zur Charité aufgenommen und erhalte in den nächsten Tagen eine Rückantwort. Ich weiß das es dort praktiziert wird, aber das es sehr lange dauert, bis man überhaupt mal einen Termin bekommt.


Optionen Suchen


Themenübersicht