Können die Unterleibsprobleme vom Rücken kommen oder doch was anderes?

30.05.10 10:43 #1
Neues Thema erstellen

mummel ist offline
Beiträge: 96
Seit: 11.05.10
Ich frage hier noch mal neu nach, weil ich denke, das geht in meinen alten Threads unter.

Ich habe seit etwa 2 Wochen immer wieder Ziehen im UNterleib und Blase. (nein, keine Schwangerschaft und keine Periode). Letzte Woche bin ich morgens aufgewacht und mir tat total die Blase weh, bin dann mehrfach mit Drang zur Toilette. Habe viel getrunken, Arctuvan genommen und so fort. Der COmburtest ist negativ. ALles in grünen Bereich, auch bei mehrfacher Messung an verschiedenen Tagen. Es wurde dann auch wieder besser. Oft zur Toilette muss ich eigentlich auch nicht. Nicht mehr als sonst.

Wenn ich morgens Wasser lasse, habe ich danach teilweise einen ziehenden Schmerz in der Blase,kurz bevor sie leer ist. Ausserdem zieht und drückt es im Unterleib. Das nervt.

Dazu gesagt: ich habe seit 4,5 Wochen einen Pilzinfekt, der mit diversen Dingen behandelt wurde, aber noch nicht weg ging. Könnten die BEschwerden damit zusammen hängen? Nun wurde endlich mal, bei einem anderen Frauenarzt, ein Abstrich eingeschickt um zu sehen was da unten los ist.

Ich behandle mich jetzt auf Verdacht hin auf Candida, da auch mein Po juckte und ich einige Anzeichen hatte. Auf das komplette Stuhlergebnis vom HP warte ich noch, der Pilztest im Stuhl beim Urologen war angeblich negativ. Ausserdem nehme ich was für die AUlseitungsorgane, da ich Chlorella nehme, und Mutaflor für den Darm.

Jetzt hatte ich auch mehrfach Akupunktur, wobei mir die letzte etwas Linderung brachte. Der HP setzte am RÜcken an, und meinte die Beschwerden könnten vom Rücken kommen, nicht vom Pilz. Ich war danach mal beschwerdefrei, dann fing es aber nun wieder an.

Ich überlege natürlich hin und her. Mal den Urin auf Pilze testen lassen? Ich habe keine Zysten oder Myome laut Ultraschall. Oder kann es doch vom Pilz kommen oder vom RÜcken? Am Mittwoch habe ich noch einen Termin bei meinem Osteopathen. Evtl kann der ja das was tun. Der hilft mir immer sehr gut. Aber so langsam bin ich wirklich angenervt zumal ich mich auf dem Weg der vermeintlichen Besserung befand und auch stark unter meiner depressiven Verstimmung gelitten hatte. Ich will wieder komplett fit sein.

LG
Mummel

Geändert von mummel (30.05.10 um 10:46 Uhr)

Können die UNterleibsprobleme vom Rücken kommen oder doch was anderes?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04

Können die UNterleibsprobleme vom Rücken kommen oder doch was anderes?

mummel ist offline
Themenstarter Beiträge: 96
Seit: 11.05.10
Danke Uma!

Was ich noch erwähnen wollte: ich nehme jetzt Borax D4 gegen den Scheidenpilz, auf Empfelung. Könnte natürlich sein, dass sich evtl sogar eine Erstverschlimmerung eingestellt hat???


Optionen Suchen


Themenübersicht