Dauerübelkeit

03.05.10 12:05 #1
Neues Thema erstellen
Dauerübelkeit

laraa ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 03.05.10
Hallo Jacky Danke das du schreibst.(:..!jaa es ist total schlimm weil jeder gedanke nur um das geht,
ich mache schon nicht mal mehr termine tage davor aus weil ich nicht weis ob ich hingehen kann .. ): .. man wir können doch nicht ewig mit dieser übelkeit zu tuen haben ..): .. ich hab überleg mal im krankenhaus einen rundum test machen zu lassen, vllt finden die doch was .. !! Jaa bei mir ist es dazu noch so , das meine Familie ,Leute auserhalbt einfach nicht glauben ,ach das kann ja gar nicht sein das dir immer so oft schlecht ist ..!!wenn die wussten.. manchmal bin ich ganz schon am ende ,die letzten Tage war es wieder extrem schlimm,magenschmerzen und übelkeit andauernt.Finde einfach kein ausweg daraus.! Manchmal sitze ich einfach und denke dieser Mist ich versuch einfach wieder zu Leben aber wenn einem immer Übel ist denkt man nur daran.. ): .. Ich weiß nur das es eine hypnose Terapie gibt,
in Berlin hier ist die seite : NOACK Hypnose Berlin - Praxis für Hypnotherapie

Hallo pucker
Ich war auch bei einer Heilpraktikerin,
bei mir hatte sie ein Pilz im Darm festgestellt,wo ich so viel Hoffnung rein gesetzt habe und echt dachte yuhuu jz wird alles besser und endlich
geht die übelkeit weg, habe pflanzliche Mittel genommen,und kein weizen + Zucker gegessen ,aber leider nicht viel besserung,obwohl es mir troz. ganz gut getahn hat.. Aber ich weiß von Leuten das manchen Die Heilpraktikerin echt weiter geholfen hat, ich würde echt die Hoffung nicht aufgeben,denk einfach das es besser wird.Weil alles andere bringt leider auch nichts.

Hast du auser Übelkeit noch andere Beschwerden ? ..
Und wie sieht dein Tag so aus, mit der Ernährung ?

Liebe Grüße an euch und alles gute ..
Laraa ..(:

Dauerübelkeit
Lesla
Ich misch mich hier mal auch noch ein ;-)

Also @ Laraa: Mal alles abklären zu lassen ist bestimmt gut. Aber du hast ja auch schon ganz ausdrücklich geschrieben, dass du Angst vor dem Erbrechen (vor anderen) hast. Und ich weiss nur aus eigener Erfahrung, dass bei Emetophobiker (oder Sozialphobie mit Bezug aufs Erbrechen) diese Dauerübelkeit ein sehr häufiges Symptom ist. Kenne sehr sehr viele, denen es auch so geht.

Angst, dass die Übelkeit kommt --> Bei Angst entwickeln viele Menschen Übelkeit und Emetophobiker steigern sich dazu auch noch total in die Angst rein --> Übelkeit ist da und man kommt in einen Teufelskreis.

Aber wie gesagt, zuerst alles abklären lassen ist ein guter erster Schritt. Wenn man nichts findet, dann versuche dich mal darauf zu achten, wann die Übelkeit am meisten auftritt? Situationen in denen du unter Druck/ Beobachtung stehst? Situationen, wo du wichtige Pflichten hast, die du erfüllen musst und nicht einfach gehen kannst? Achte dich einfach mal...

Und ich weiss gerade nicht mehr, wer das mit den Anitemetika geschrieben hat. Aber wenn die Übelkeit psychisch bedingt ist, bringen dir auch die besten Antiemetikas der Welt nichts. Dir mag es zwar nach der Einnahme besser gehen, aber eher wegen dem Placebo-Effekt. Es gibt dir nur eine Scheinsicherheit, mehr nicht. Und du wirst psychisch davon abhängig...

Liebe Grüsse
Lesla

Dauerübelkeit

ichbinsjacky ist offline
Beiträge: 28
Seit: 15.07.09
hey laraa

ja, du scheinst wirklich das genau gleiche problem zu haben wie ich...
leider kann ich dir ja auch nicht wirklich weiterhelfen da ich selbst mit dem latein am ende bin... :-(
es ist einfach wirklich ein teufelskreis...
bist du denn eigentlich in therapie deswegen?

lg jacky

Dauerübelkeit

pucker ist offline
Beiträge: 87
Seit: 16.01.10
Hallo Laraa,
ja einen Darmpilz hat die Heilpraktikerin auch festgestellt. Hab natürlich auch die Hoffnung das die Mittel helfen.
Ansonsten bin ich einfach immer müde und kaputt, sehr leicht reizbar und habe öfter Mikräne.
Ich soll ja jetzt eine Weile auf Gluten verzichten.
Ich esse ja schon bewußter, eine Eigelb Allergie ist auch festgestellt worden.
Dadurch kann ich schon nicht mehr alles essen und jetzt noch das mit dem
Gluten. Bin oft frustriert, ich esse ein halbes Brot mit Marmelade und trinke einen Tee und mir wird schlecht und ich habe Durchfall.
Da frage ich mich doch, man was kann denn an dem bisschen Essen so viel Wirkung haben Einfach voll frustrierend.
Im Moment ist es wieder ziemlich schlimm, aber es gab aber auch komischerweise Tage, da war mir nicht schlecht und ich konnte alles essen.
Als die Eigelb Allergie festgestellt wurde und ich meine Ernährung umgestellt habe, ging es mir viel besser. Da dachte ich auch, jawohl das war es!
Aber das hilt etwa 2 Monate an und jetzt ist alles irgendwie noch schlimmer.

Hast du denn mal eine Weile aufgeschrieben, was du gegessen hast und wann es dir dann schlecht wurde? Hast du da etwas rausgefunden?
Habe ich nämlich mal gemacht, aber eigentlich nichts genaues gefunden.

Mir geht es wie vielen anderen, ich weiß auch bald nicht mehr weiter.
Werde mir die Sachen in der Apotheke holen und sie ausprobieren.
Die Hoffnung stirbt halt zuletzt.
Schöne Grüße
Pucker

Dauerübelkeit

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Pucker und sonstige Interessierte

wenn man eine Allergie gegen die Haupt-Übeltäter Kuhmilch,Weizen oder Ei (Eigelb oder Eiklar) hat, gibt es nur 2 Möglichkeiten,der Sache Herr zu werden:

1.) Man lässt a l l e Lebensmittel weg,wo auch nur ein H a u c h des Allergens drin ist (siehe unten). Da das aber zu 100% ganz unmöglich ist,wird es immer wieder zu Rückfällen kommen.

2.) Man begibt sich in die Hände eines Therapeuten,der Allergieen w i r k l i c h mit allen Rafinessen behandeln kann.,z.B. mit Bioresonanz und einem wirklich fundierten Wissen um das so überaus komplizierte Wesen der Allergien.Da ist es beileibe nicht damit getan,den Patienten ein,zwei oder drei mal an's Gerät zu setzen !

Im Folgenden gebe ich mal Links,woraus man ersehen kann,wo überall Kuhmilch,Weizen oder Ei drin ist:

a.) Kuhmilch : Kuhmilchunverträglichkeit - die Ausgrenzung ist nicht so einfach, wie es zunächst scheint
b.) Weizen : www.daab.de/ern_weizen.ph
c.) Ei : Allergen Ei Allergie Allergologie

Wer Hilfe braucht und nicht weiter kommt,kann mir eine pn schicken,dann kann ich nähere Informationen ( Adressen)) geben.
Nachtjäger

Dauerübelkeit

laraa ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 03.05.10
hey Jacky ,nein bin ich noch nicht,ich hab schon so oft gehört es würde nicht bringen,deswegen.. und wie ist es bei dir bist du in Therapie??


hallo Pucker,
Jaa also ich habe alles was zucker hatte wie zb: Nutella,marmelade,usw.
nicht mehr gegesen keine süßigkeiten mehr .
Keine Wiezen Produkte : wie zb: Nudeln,Brötchen aus weizen usw.
Hmmm das ist normal das du leicht reizbar bist weil es eine umstellung
für den körper ist und deine nerven mehr belastet..
Hast du eine Magenspeiglung machen lassen ?? ..
Oder Darmspieglung ??
Nein das habe ich nicht gemacht,ich habe mich daran gehalten es
tat mir zwar gut aber eine besserung ist leider nicht aufgetretten.):
aber das ist bei jedem unterschiedlich...


Liebe grüße
Laraa!(:

Dauerübelkeit

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Ich sehe eben,dass der Weizen-Link offenbar nicht funktioniert.Dann bitte einfach mal "Weizenallergie" googeln.
Nachtjäger

Dauerübelkeit

pucker ist offline
Beiträge: 87
Seit: 16.01.10
Hallo Laraa,
ja 3 Magenspiegelungen und eine Darmspiegelung und nichts gefunden.
Klar ist es in einem Teil gut, aber davon ist die Ursache ja noch nicht
gefunden.
Ich nehme jetzt mal die Tropfen und Tabletten von der Heilpraktikerin 2 Wochen ein und versuche mich, so gut es geht, an die Ratschläge von Nachtjäger zu halten, vielen Dank übrigens dafür!

Hast du das schon mal probiert mit dem Bioresonazgerät?
Die Heilpraktikerin habe ich darauf angesprochen, aber sie will es erst
mal auf ihre Art versuchen. War ja auch erst mein erster Termin bei ihr.
Darf vielleicht nicht so ungeduldig sein.
Ich merke nur jetzt hier die Schwierigkeit, das es kaum Läden mit
Glutenfreien Produkten gibt. Ein Brot habe ich mir jetzt gekauft, aber
das war, freundlich ausgedrückt, nicht ganz so genießbar

Egal, ich probiere weiter.
Ich wünsche dir alles Gute und vielleicht probierst du noch mal einen
anderen Heilpraktiker aus?
Liebe Grüße
Pucker

Dauerübelkeit

laraa ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 03.05.10
Hallo Pucker ,

Jaa das habe ich gemacht,daruf hin hat man erkennen können das ziemlich hohe Darmwerte habe .. !! Nja und dazu das du keine Lebensmittel findest die du essen könntest, in jedem supermarkt gibt es eine Bio ecke (: .. und da findet man leckere Sachen wie Müsli aus Dinkel mit Honig gesüßt,oder Roggen Knäckebrot schmeckt auch sehr gut, und im supermarkt in der tiefkühl abteilung hab ich auch immer leckere Dinkelbrötchen zum aufpacken geholt, schmecken sehr lecker .. (: ..wenn dir Dinkel nicht so schmeckt kannst du dir auch Roggenbrot holen, das kann man auch essen .. !!

Liebe grüße !!

Laraa (:

Dauerübelkeit

pucker ist offline
Beiträge: 87
Seit: 16.01.10
Hallo Laraa,
danke für die Tipps. Bin noch am ausprobieren.
Heute ist es wieder extrem. Mir ist voll schlecht. Dabei wüßte ich nicht
was es ausgelöst haben könnte. Habe vorhin einen Vanille Joghurt gegessen und seitdem ist mir wieder schlecht. 5 Tage war jetzt durch die Umstellung auf Glutenfreie Sachen wirklich alles viel besser, mir war nicht mehr schlecht und ich war schon sooooo froh.
Aber nun? Hoffentlich fängt nicht alles wieder von vorne an, ich kann auch seit 2 Tagen wieder fast überhaupt nicht schlafen und bin total gerädert und müde. Hab zu nichts Lust.
Die Tabletten von der Heilpraktikerin haben mich so viel Geld gekostet die letzte Woche, hoffentlich war nicht alles umsonst. Vielleicht bin ich auch zu ungelduldig. Aber das macht mich so "wütend" das es mir jetzt wieder so schlecht geht und ich nicht weiß warum. Es ist einfach so nervig, weil es ja schon so lange so geht.
Na ja, mal schauen.
Schöne Grüße
Pucker


Optionen Suchen


Themenübersicht