Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

08.04.10 07:23 #1
Neues Thema erstellen
Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

FalkenPeter ist offline
Beiträge: 33
Seit: 15.09.10
Hallo Kullerkugel

Du fragst, ob ich Tinnitus habe:
Ja, den habe ich. Allerdings kein Pfeifen oder sonstige schrille Geräusche, wie es eigentlich jeder Mensch gelegentlich hat, sondern eher ein Bassbrummen im Kopf. Das wird stärker nur bei Wetterwechseln und macht sich natürlich Nachts am meisten bemerkbar. So bin ich zur Zeit mal wieder extrem Wetterempfindlich. Bei Nebel, wie heute Morgen, ist es am allerschlimmsten.
Leider aber jetzt auch bei Übergang zu schönem, sonnigen Wetter, welches ich bis vor wenigen Jahren meist unbeschwert genießen konnte.
Das ist aber keine Auswirkung, die sich im Alter ergeben hat (Ende 40), sondern ich kenne das nicht anders. Jedoch gab es immer Phasen, in denen es wesentlich schlimmer war. Mein ZNS war dahingehend immer sehr empfindlich.
Bei einem gesunden Menschen erledigt das ZNS eine Wetterumstellung so, dass er gar nichts davon mitbekommt.
Das Brummen im Kopf ist allerdings neu, und ich habe gehört, dass so etwas meist von der Leber verursacht wird.
Die Gifte verschlimmern den Zustand des ZNS warscheinlich zusätzlich.

Gruss
FalkenPeter

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
Hallo FalkenPeter,

wie war der Urlaub?

Übrigens:
Ich kenn gleich mehrere Menschen (inkl. mir), die einen Tinnitus im Kontext einer Hyposphospatämie (=Phosphatmangel) haben. Und nicht nur ich mache die Erfahrung, dass bei einer verstärkten Zufuhr von Phosphat (und ausschließen einer gleichzeitigen Gabe diverser phosphatkomplexierender Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium) die Tinnitussymptome (Rauschen, Brummen, Pfeifen) besser werden.

(Phosphatmangel führt gerade bei den sehr energieabhängigen Nervenzellen schnell zu diversen Einbußen.)

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo FalkenPeter,

hörst Du den Brummton, auch wenn Du an einem anderen Ort bist? Zu Deinen Symptomen sind mir folgende Threads eingefallen:

http://www.symptome.ch/vbboard/diver...rieanlage.html

http://www.symptome.ch/vbboard/elekt...pergewebe.html

http://www.symptome.ch/vbboard/elekt...ektrosmog.html

Kannst Du etwas damit anfangen?

Liebe Grüße,
Malve

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

FalkenPeter ist offline
Beiträge: 33
Seit: 15.09.10
Hallo

@Malve
hörst Du den Brummton, auch wenn Du an einem anderen Ort bist?
Kann ich mit JA beantworten. Wie oben beschrieben, bin ich gerade aus dem Kurzurlaub zurück gekommen, und dort hat es zuerst noch schlimmer gebrummt. Bin sicher, dass der Ton áusschliesslich mit mir selbst zu tun hat. Habe aber schon von dem Brummton gehört, der bestimmte Menschen in den Wahnsinn treibt.

@Rosmarin
Statt der Erholung in dem wesentlich besseren Klima, als es hier in NRW herrscht, gab es zuerst eine Verschlimmerung meiner Beschwerden - alleine durch die Ortsveränderung. Mein Körper reagiert wie gesagt sehr empfindich.
Herzrasen, Kopfschmerzen, Schwindel, Einschlaf-Durchschlafprobleme und allgemeines starkes Unwohlsein. Nur langsam beruhigte sich das ganze. Etwas mehr erholt, fühlte ich mich erst, nachdem ich wieder Zuhause war.
Leider nicht so lange, wie gesagt war die heutige Nacht/der heutige Morgen durch den Nebel extrem schlimm für mich (* s.u.).
Da es aber meist trocken und sonnig war, konnte ich mich viel bewegen und auch erstmals wieder etwas Sport treiben.
Ausserdem hat mein Appetit nicht gelitten, und habe das gute Essen geniessen können. Habe aber kein Gramm zugenommen, ich wollte ja für das Heilfasten etwas zulegen. Bei der "Turbo-Verdauung" funktioniert das aber scheinbar nicht.


*Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich Nachts bei bestimmten Wetterlagen nicht genügend Atme, bezw.Apnoen habe und mich dadurch morgends so elend fühle. Habe gelesen, dass richtige ATmung den Körper auch entgiftet.
Deshalb mache ich zur Zeit ein Experiment, in dem ich über Tag bewußt tiefe Bauchatmung mache. Gelingt nicht immer, aber ich bessere mich. Bin mal gespannt wie sich das auswirkt.

Liebe Grüsse

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

FalkenPeter ist offline
Beiträge: 33
Seit: 15.09.10
Hallo,

ich glaube mit der richtigen Atmung liege ich richtig.
Einfach mal Googeln "Entgiften durch richtige Atmung".

Schönen Sonntag - wenns irgendwie geht, ohne Beschwerden.

Lieben Gruss an alle
(besonders Malve, Kullerkugel und Rosmarin)

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Falkenpeter,

ich habe Deine Antworten erst jetzt gelesen. Das mit dem Tinnitus habe ich mir fast gedacht.
Ich denke , der Ton ist vielleicht bei jedem anders. Aber die Ursache von solch gleichmäßigen Tönen könnte wirklich Sauerstoffmangel im Ohr sein. Das habe ich mal gelesen , als Ursache von Tinnitus. Ich kenne es ja von mir , wenn es mir im Bauch nicht gut geht , die Verdauung spinnt und die Leber dadurch Stress hat , sind zu viele Gifte , z.B. Stickstoff im Blut statt Sauerstoff. Und wenn ich leichte , kontinuirliche Bewegung habe , sprich dadurch das Blut mit Sauerstoff angereichert wird , dann wird es leise im Ohr. Und auch wenn sich bei Gefäßerweiterung durch übermäßige Histaminausschüttung offensichtlich auch die feinen Blutgefäße im Ohr weiten. Dann wird es "gefährlich" ruhig im Ohr.
Wie Du Deine Wetterempfindlichkeit beschreibst , könnte ich mir vorstellen , das Du auf den veränderten Luftdruck so reagierst. Unser Blutkreislauf ist nichts anderes als eine Flüssigkeit in einer Kapillare. Wie beim Barometer. Und dann kann es also für das Ohr noch schlimmer werden. Für die anderen Organe aber auch , nur das die nicht brummen...und deshalb geht es Dir nicht gut.
Ich würde Hauptaugenmerk auf die Gesundung des Darmes legen. Und Nährstoffe ergänzen !

Hast Du mal morgends an Deinen Händen gerochen ? So beim ERwachen , bevor man sich wäscht oder was anfässt ? Riechen die seltsam ?


LG K.
Und ausserdem

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

FalkenPeter ist offline
Beiträge: 33
Seit: 15.09.10
Hallo Kullerkugel

Danke für deine nette und ausführliche Antwort.

Du hast recht, ich muss meinen Darm sanieren. Vielleicht setze ich doch etwas Winterspeck an. Dann werde ich nächstes Jahr in der Fastenzeit
sozusagen einen "Darmreset" machen. Eine Fastenkur, auf die ich hohe Hoffnung setze. Natürlich unter fachlicher Aufsicht.

Mit dem morgendlichen Geruch der Hände ist mir nichts aufgefallen.
Aber wenn es mir besonders schlecht geht, spüre ich selbst, dass der Atem anders riecht.
Das einige Naturheiler Krankheiten riechen können, habe ich auch schon gehört. Die Forschung testet gerade neue Geruchssensoren. Ziel ist eine Art
Tricorder a la Enterprise, der eine Vielzahl von Krankheiten direkt aufspüren kann.

Steckt aber alles noch in den Kinderschuhen.

Lieben Gruss
FalkenPeter

Geändert von Malve (21.07.16 um 15:34 Uhr) Grund: Link: Error

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,
also an "Riechmaschinen" zur Krankheitsfindung hatte ich nicht gedacht.
Es war mir nur aufgefallen , als ich die Ursache meiner Beschwerden noch nicht kannte , das meine Hände morgends gerochen haben. Die Haut als Entgiftungsorgan hat also über Nacht versucht , die überschüssigen Gifte über die Haut loszuwerden. Jetzt wo es mir besser geht und der Bauch nicht mehr so gärt , ist dieser Geruch auch weg.
Weisst Du denn , was mit Deinem Darm nicht stimmt ?
Warum willst DU mit so etwas Wichtigem bis zur Fastenzeit warten ?
Hast Du eher Durchfall oder Verstopfung ? Du schriebst ja , Dich gesund zu ernähren. Also müßte es ja an Unverträglichkeiten liegen ? Die gehen durch Fasten nicht weg. Die Probleme kommen mit dem gewohnten Essen wieder.

LG K.

Du schriebst ja , dass Du diverse Lebensmittel nicht gut verträgst . Weisst Du Konkretes ?
Wurde schon einmal die Darmflora auf die ZUsammensetzung untersucht ?

Geändert von Kullerkugel (04.10.10 um 17:22 Uhr)

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

rosmarin ist offline
Beiträge: 2.454
Seit: 12.03.10
@kullerkugel

Ich muss aus eigener Erfahrung mit Fastenkuren FalkenPeter mit dem Fasten recht geben:
Bei mir sind viele (nicht alle) Probleme durch längeres Heilfasten (und nur dadurch) immer wieder besser geworden.

Aus meiner (heutigen) Sicht gibts dafür zwei Gründe:
  1. Histaminprobleme erledigen sich beim Fasten nahezu von selbst (die DAO erholt sich rasant und es wird auch weniger Histamin ausgeschüttet, weil im Fastenmodus der Körper diese Reaktion herunterfährt)
  2. beim Fasten hat der Körper ausreichend Phosphat (kataboler Zustand) - und auch ein Mangel daran macht jede Menge Schleimhautprobleme - u.a. im Darm bei der Verdauung. Verdauung ist nun mal ein energieintensiver Vorgang und wenn's da nicht reicht, gibt's 'ne ganze Menge Probleme mit Dingen, die nicht mehr richtig verdaut werden können.

rosmarin
__________________
"Wer um seine Krankheit weiß, ist nicht mehr wirklich krank." (Laotse)

Schwellungen unter den Augen/Tränensäcke/Augenringe

Kayen ist offline
Beiträge: 4.566
Seit: 14.03.07
Hallo rosmarin,

wie lange hast Du keine Histaminprobleme nach dem Fasten. Welche Methode könntest Du empfehlen.

Liebe Grüße
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges


Optionen Suchen


Themenübersicht