Schmerzen re. Unterbauch + Übelkeit

24.04.07 16:02 #1
Neues Thema erstellen
schmerzen re. unterbauch + übelkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Pegasus,
das ist ja ein toller Link! Vielen Dank.

Uta

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

Gaby ist offline
Beiträge: 651
Seit: 14.05.05
Hallo Ihr Lieben
der Begriff "Unterbauchschmerzen" geistert seit Jahren als Unruhestifter durch meine grauen Zellen.
Durch meine ganz speziellen Erfahrungen mit meinem "Bauch", bin ich wohl etwas sehr empfindlich geworden in diese Richtung.
Mir ist aufgefallen, dass sich bei meiner Arbeit im Labor, immer wieder diese klinische Angabe häuft.
Obwohl nur die wenigsten Gynäkologen nähere Angaben über die Beschwerden ihrer Patientinnen machen, fällt mir die klinische Angabe der Unterbauchschmerzen auf.
Unterbauchschmerzen sind daher wohl ein Übel, mit dem viele Frauen zu kämpfen haben.
Die Gynäkologen haben dagegen leider auch kein Mittel, führen sie nicht von der Gebärmutter oder den Eierstöcken her.
Mein Verdacht ist der, dass vermutlich viele Frauen Schmerzen im Unterbauch durch ihren Darm haben, der vermutlich durch allergische Reaktionen mit Schmerzen reagiert.
Wir essen heute wohl alles, was uns schmeckt, aber leider nicht das, was unserem Organismus bekommt.
Durch das immens grosse Angebot auf dem Lebensmittelmarkt werden wir verführt, uns unseren Gelüsten hinzugeben.
Nur bekommt das unseren Gedärmen nicht besonders.
Leider ist es schwer, sich heute als Einzelindividuum in den Wirren des "Für und Wider" unserer Gesundheit zurechtzufinden.
Ich wünsche jedem viel Erfolg.

Liebe Grüße
Gaby

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

stefanie1991 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 26.10.06
Zitat von Gaby Beitrag anzeigen
Hallo Ihr Lieben
der Begriff "Unterbauchschmerzen" geistert seit Jahren als Unruhestifter durch meine grauen Zellen.
Durch meine ganz speziellen Erfahrungen mit meinem "Bauch", bin ich wohl etwas sehr empfindlich geworden in diese Richtung.
Mir ist aufgefallen, dass sich bei meiner Arbeit im Labor, immer wieder diese klinische Angabe häuft.
Obwohl nur die wenigsten Gynäkologen nähere Angaben über die Beschwerden ihrer Patientinnen machen, fällt mir die klinische Angabe der Unterbauchschmerzen auf.
Unterbauchschmerzen sind daher wohl ein Übel, mit dem viele Frauen zu kämpfen haben.
Die Gynäkologen haben dagegen leider auch kein Mittel, führen sie nicht von der Gebärmutter oder den Eierstöcken her.
Mein Verdacht ist der, dass vermutlich viele Frauen Schmerzen im Unterbauch durch ihren Darm haben, der vermutlich durch allergische Reaktionen mit Schmerzen reagiert.
Wir essen heute wohl alles, was uns schmeckt, aber leider nicht das, was unserem Organismus bekommt.
Durch das immens grosse Angebot auf dem Lebensmittelmarkt werden wir verführt, uns unseren Gelüsten hinzugeben.
Nur bekommt das unseren Gedärmen nicht besonders.
Leider ist es schwer, sich heute als Einzelindividuum in den Wirren des "Für und Wider" unserer Gesundheit zurechtzufinden.
Ich wünsche jedem viel Erfolg.

Liebe Grüße
Gaby
ich mache zz. eine eine laktose- und glutenfreie diät weil bei mir eine unverträglichkeit festgestellt wurde. an dem liegt es also glaub ich nicht...

meine mutter hat heute einen harn zum HA gebracht. da is alles in ordnung...

lg

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Stefanie,
wenn der Urin in Ordnung ist, ist das erfreulich. Aber damit ist nicht geklärt, warum Du solche Schmerzen hast. Insofern würde ich an Deiner Stelle selbst den Arzt darauf ansprechen (über die Sprechstundenhilfe), was man denn noch tun kann um herauszufinden, woher die Schmerzen kommen.

Hast Du eigentlich Zahnlöcher bzw. -füllungen? Welche Farbe haben die?

Gruss,
Uta

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

stefanie1991 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 26.10.06
ja, aber keine amalganfüllungen, also weiße.
und einen wurzelbehandelten zahn, der demnächst rauskommt.

hab noch ne frage:
kann mir jemand sagen, ob man bei einer blinddarmentzündung sooo oft auf´s klo muss??

lg stefanie

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bei meiner einstigen Blinddarmentzündung war das nicht so. Aber ich weiß nicht, ob das allgemein so ist.
Ich finde es zwar verständlich, aber nicht so sinnvoll, daß Du jetzt alles mögliche zu einer evtl. Blinddarmentzündung fragst. Ist es eine, muss sowieso der Arzt dran. Ist es keine, kommen die Schmerzen woanders her und der Arzt ist auch gefragt. Ultraschall und Blutbild sollten auf jeden Fall gemacht werden.

Wie gesagt: Arzt fragen!

Gruss,
Uta

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

stefanie1991 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 26.10.06
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Bei meiner einstigen Blinddarmentzündung war das nicht so. Aber ich weiß nicht, ob das allgemein so ist.
Ich finde es zwar verständlich, aber nicht so sinnvoll, daß Du jetzt alles mögliche zu einer evtl. Blinddarmentzündung fragst. Ist es eine, muss sowieso der Arzt dran. Ist es keine, kommen die Schmerzen woanders her und der Arzt ist auch gefragt. Ultraschall und Blutbild sollten auf jeden Fall gemacht werden.

Wie gesagt: Arzt fragen!

Gruss,
Uta
meine mutter hat vorher gesagt, dass wir heute zum arzt schaun, dann auf einmal hat sie gemeint, na eigentlich brauchen wir ja gar nicht hingehn zu dem, weil blinddarm kann´s eh nicht sein, weil sonst hätte man leukozyten im harn gesehen, blablabla...

ich schau aber trotzdem hin zu dem!!!!

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das ist einfach falsch, Stefanie. Leukozyten im Harn kommen bei Blasenentzündungen vor, aber nicht bei einer Blinddarmentzündung. Bei der sieht man eine Veränderung der Leukozyten im Blut.

Hier mal eine Aufstellung von Möglichkeiten bei Schmerzen im re. Unterbauch:
MedizInfo®: Alltägliche Magen- Darm- Beschwerden und ihre Ursachen

Gruss,
Uta

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

chris ist offline
Beiträge: 624
Seit: 13.07.06
Hallo Stefanie,

Deine Beschwerden könnten aber auch durch das MTX verursacht sein. Methotrexat hat ja eine ganze Menge Nebenwirkungen.

Häufige Nebenwirkungen:

Appetitlosigkeit,
Übelkeit,
Erbrechen,
Bauchschmerzen,
Durchfall,

Entzündungen und Geschwüre im Mund- Rachenraum,
Anstieg der Leberwerte (GOT, GPT, alkalische Phosphatase
...
Methotrexat
Schön, daß Du Dich entschlossen hast zum Arzt zu gehen.

LG
Christian
__________________
aude sapere!

schmerzen re. unterbauch + übelkeit

brunnergirl ist offline
Beiträge: 43
Seit: 07.03.07
Hallo Stefanie

ich sag mal so, es könnte auch eine Zyste sein. Hatte das mehrere Male. Fühlte sich genau so an, wie beim Blinddarm.
Frauen neigen sehr oft dazu, Zysten zu bekommen. Die können auch wieder verschwinden wie sie gekommen sind, doch der Arzt meinte, man muss es abklären, dann kontrollieren ob sie grösser wird ect.

Also wie die anderen schreiben, gehe zum Arzt. Es ist immer besser einmal zu viel als einmal zu wenig. Da es viele Krankheiten gibt und denselben Austrahlungen der Schmerzen. Ich weiss wovon ich spreche. Also lass dass bitte prüfen und dann weiss du Bescheid, denn so machst du dich nur verrückt.

Gute Besserung und ich hoffe, höre was positives wieder von dir.

Grüessli Brunnergirl (Uschi)


Optionen Suchen


Themenübersicht