Ich habe oft das Gefühl, ich werde bald sterben

05.03.10 22:08 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde bald sterben

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo OhneHoffnung,

ich wollte ich wüsste die Lösung für Deine Probleme. Es tut mir sehr Leid, dass anscheinend niemand in der Lage ist, Dir zu helfen.

Zu Deinen Schilddrüsenwerten:

Leider sind sie nicht komplett; es fehlen die freien Werte fT3, fT4 und die TPO-AK (Antikörper). Zur kompletten Klärung gehört auch ein Ultraschall der Schilddrüse.
Es wäre schön, wenn Du noch die Referenzwerte des Labors hinzufügen könntest.

Liebe Grüße,
uma

Ich werde bald sterben
Weiblich vittella
Zitat von OhneHoffnung Beitrag anzeigen
Mir bleibt oft die Luft weg - enfach schrecklich.
Das Reden ist wegen der Atemnot und meinen extremen Wortfindungsstörungen ziemlich schwierig. Das Lesen kostet mir auch so viel Kraft, dass ich lieber darauf verzichte.
Selbst das Sitzen fällt mir schwer (die Nerven spielen nicht mit).
Der Tinnitus wird hier schon fast nebensächlich.

Ich bin schon fast handlungsunfähig. Trotz der kritischen Symptome (es handet sich hier nicht um bagatellen-Beschwerden wie Müdigkeit) ist kein Arzt in der Lage, die Krankheit zu diagnostizieren.

Ich weiss nicht mehr, was ich machen soll. Es MUSS wohl eine Erkrankung des Hirns sein. Herzlichen Glückwunsch, ich habe einen 6er im Lotto.

Das Leben besteht für mich nur noch aus Leid. Es gibt nichts mehr, was mich glücklich machen könnte. NICHTS.

PS: auf Anraten vieler Forenteilnehmer ließ ich meine Schilddrüsenwerte untersuchen. Ergebnis:

TSH 1,1
TAK 1,55
TRAK 0,61
ich hab mich jetzt durch den Thread gelesen....der Thread-Titel ist immer noch "ich werde bald sterben"...!!!

Hashimoto wird mit den TPO-Werten bei der Schilddrüse überprüfung gesehen...
Du bist noch da...
Was Du so erzählst hätte von mir sein können, vor ein paar Jahren ging es mir auch so, aber ich hatte die Kraft nicht im Internet zu schreiben, deshalb bin ich hier zwar schon länger registriert, hab aber kaum geschrieben oder gelesen....
Ich konnte nicht mehr, hab mich nur noch auf den Tod vorbereitet.....
Eines Tages sagte jemand zu mir "wie egoistisch du bist, du hast Zwei Kinder, die Dich brauchen und ziehst den Schwanz ein und willst gehn und aufgeben"...das war mir derart peinlich, dass ich irgendwie erwacht bin.

aber die Schmerzen und Zustände waren nicht auszuhalten und wies manchmal so zufällig, resp. zugefallen kommt bin ich mal meiner ehemaligen Kinesiologin begegnet, ich war schon länger nicht mehr bei ihr, weil ich das Haus kaum verlassen konnte...und sie sagte, komm doch mal wieder in eine Sitzung.....
Das war dann der Anfang vom Ende des Sterbeprozesses in den ich mich einfach gehen lassen wollte....
Es dauerte noch ne Weile bis ich alle meine verdängten Seelischen Schmerzen endlich zulassen konnte,nach und nach und umsomehr wir arbeiteten umso besser ging es, Stück für Stück, langsam aber sicher...
Diesen Frühling endlich das normale Blutbild, nachdem ich mich vor ein paar Jahren schon sterben sah....
Der Mensch hat eine ungeheuer zerstörerische Kraft in sich, aber eine ebenso grosse Kraft der Liebe und Möglichkeit gesund zu werden, wenn er will, es braucht nur eine Entscheidung dazu, dann rollt die Lawine,denn was zur Liebe hin entschieden wird, hält kein negativer Gedanke mehr auf, es rollt....

Willst Du gesund werden.?....hör in Dich rein und nimm Dir Zeit für die Antwort.

alle körperlichen Symptome haben ihre Entsprechung im Seelischen Bereich, der Körper ist lediglich der Ausdruck , das Symptom...
Willst Du wirklich gesund werden, dann übernimm jetzt die Verantwortung für alles was Dir wiederfährt, es wird weh tun, es wird unangenehm und es gibt kein Mitleid und der Weg aus dem Selbstmitleid ist holprig, aber er ist gangbar, entscheide Dich jetzt was Du willst, sterben oder leben...


usw...

Ich werde bald sterben

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo vittella,

Hashimoto wird mit den TPO-Werten bei der Schilddrüse überprüfung gesehen...
das ist häufig der Fall, aber nicht immer...
Es kann auch ein anderer Antikörperwert erhöht sein (ich kenne Beispiele) mit TPO-AK im negativen Bereich.

Liebe Grüße,
uma

Ich werde bald sterben
Weiblich vittella
Zitat von uma Beitrag anzeigen
Hallo vittella,
das ist häufig der Fall, aber nicht immer...
Es kann auch ein anderer Antikörperwert erhöht sein (ich kenne Beispiele) mit TPO-AK im negativen Bereich.

Liebe Grüße,
uma
Ja ok..
Danke.....

Ich werde bald sterben

silberpfeil ist offline
Beiträge: 219
Seit: 04.03.09
Hallo Vitella,

gute Videos...Habe von Rüdiger Dahlke auch Bücher. Unter anderem ein Buch über Frauenkrankheiten und ihre Symptome, interessant.

LG Silberpfeil
__________________
Je mühsamer ein weg war, desto schöner ist das Gefühl am Ziel angekommen zu sein

Ich werde bald sterben

inselwelt ist offline
Beiträge: 1
Seit: 16.07.10
Hallo,

zu Beginn möchte ich gern sagen, dass ich Verständnis habe für deine depressive Verstimmung, aber dennoch hilft es dir überhaupt nicht weiter, den Kopf in den Sand zu stecken. Sterben wirst du nicht daran und wo Schatten ist, muss Licht sein früher oder später.
ich selbst habe ähnliche Symptome wie du. Ständiger Schwindel, Übelkeit, Sprachprobleme, Kribbeln, Gehprobleme, gestörte Feinmotorik etc. Am Ende konnte ich nur noch schwer laufen. Mrt, Liquor unauffällig.
Aus lauter Verzweiflung bestand ich dann letzte Woche auf eine privat Behandlung beim Neurologen, da ich diese Wartezeiten nicht mehr ertragen konnte.

Er stellte einen B12 Mangel fest, wahrscheinlich aufgrund des Fehlens von Instrinsic (Enzym, dass das B12 aus der Nahrung absorbiert). Dieser hatte schon zu einer Schädigung des Rückenmarks geführt.

Bitte lass diese Blutuntersuchung machen. Nach meinen Rescherchen kann schon eine geringer Mangel zu neurol. Symptomen führen. Und dieser ist gar nicht mehr so selten.

Ich nehme jetzt erstmal hochdosiertes B12 in Eigenregie 1000 mcg. Wenn dass nicht anschlägt, d.h. wenn sich der B12 Wert dadurch nicht verbessert. werde ich B12 Injektionen bekommen.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Ich werde bald sterben

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Liebe Hoffnung,

ich habe zufällig in Deinen Thread gefunden.Aus Zeitmangel möchte ich Dir ein paar Fragen stellen. Ich selbst habe viele Jahre gebraucht , um für ganz ähnliche Probleme den Grund und Heilungschancen zu finden. Bei mir war es eine unentdeckte Lactoseintoleranz , meine seit der Jugendzeit zunehmenden Bauchprobleme wurden immer nur meinem stressigen Beruf zugeschrieben. Als nichts mehr ging ,sollte ich zum Psychologen .
Fakt ist , durch Fehlverdauung bin ich in einen starken Mangelzustand an allen lebenswichtigen Vitaminen, Mineralien und Eiweissen gekommen . Und ich hatte immer gedacht , mich ausgewogen und gesund zu ernähren. Die Nährstoffe konnte ich irgendwann nicht mehr aufnehmen. Und ich war ein Wrack geworden.
B12 Injektionen haben mir binnen drei Wochen den Kopf wieder klar gemacht , und seit ich die ganze Palette Nahrungsergänzungen schlucke , geht es auch körperlich aufwärts.
Die B-Vitamine ( Ich nehme einen B100 Komplex plus B1, B2, B3 , B6 , Folsäure und B12 extra ) haben dafür gesorgt , dass ich im Kopf fitter bin als je zuvor.

Also : Hast Du Nahrungsmittelunverträglichkeiten , Allergien ?
Ist Deine Verdauung wirklich in Ordnung ? ( Darm- und Kopfprobleme
hängen zusammen )
Lass Dir B12 Injektionen spritzen . Schaden kann es keinesfalls
Besorge Dir NEMs
Nimmst Du irgendwelche Medikamente , die sich als Gift im Körper sammeln ?
Lies mal die Infos zu Histaminintoleranz´und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.



Zu all den Sachen gibt es gute Infos hier im Forum...
Ich denke , Du wirst Dich bald wundern ... unser Essen macht uns oft krank. Aber es geht auch schnell wieder besser ....wenn man weiß.
Und ich bin der Meinung , es wird immer viel zu viel auf die Psyche geschoben , wie soll der Kopf fit sein , wenn der Bauch ihm nicht das richtige Futter liefert ?
Alles Gute , LG K.

Ich werde bald sterben

Lebensfreude ist offline
Themenstarter Beiträge: 323
Seit: 05.03.10
Ich möchte mich zunächst einmal bei euch allen bedanken. Danke, dass ihr Euch die Zeit nehmt, diesen (inzwischen lang gewordenen) Thread zu verfolgen und zu lesen. Ein Dank auch an die vielen wertvollen Tipps.

Ich glaube, ich muss das Vitamin-B-Thema viel stärker nachgehen. Eine Blutuntersuchung ergab, dass mein Homocystein um 50 Prozent erhöht ist. Ein Vitamin-B-Mangel liegt somit definitiv vor.
Wie kann ich nun der Schulmedizin beweisen, dass der Mangel nicht durch Fehlernährung, sondern durch eine Stoffwechselstörung, einem Magenproblem oder sonstiges verursacht wird?
Genügt die Ermittlung des Intrinsic-Faktors?
Durch welche Untersuchung kann der Intrinsic-Faktor eigentlich ermittelt werden?
Soll ich zusätzlich eine Magenspiegelung machen lassen? Auf was genau?

Abschließend möchte ich noch anmerken, dass ich die Einnahme von Vitamin-B Tabletten überhaupt nicht vertrage. Ich bekomme den Folgetag extrem starke, qualvolle Atemnot. Getestet wurden 2 verschiedene Produkte.
Die Reaktion (extrem starke Atemnot) muss doch auch einen Hintergrund haben. Ist das eine allergische Reaktion (ich habe viele Nahrungsmittelallergien), oder was spielt sich da im Magen ab???

PS: ein Dank auch an den Beitrag von vittella. Das Thema werde ich ebenfalls nachgehen.

PS2: früher bekam ich wegen den Nahrungsmittelallergien (das sind nicht wenige) immer Hautausschläge. Inzwischen ist das nicht mehr der Fall. Kann es sein, dass sich die Allergien von Typ I (Sofortreaktion, Haut) auf Typ IV (verspätete Reaktion, Allgemeinbeschwerden) geändert haben?

Geändert von Lebensfreude (18.07.10 um 01:41 Uhr)

Ich werde bald sterben

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von inselwelt Beitrag anzeigen
Sterben wirst du nicht daran und wo Schatten ist, muss Licht sein früher oder später.
ehrlich gesagt finde ich den titel eine beleidigung an alle, welche wirklich tödlich krank sind und nicht mehr lange zu leben haben. ich kenne deren verschiedene - auch junge leute - kannte auch welche, denn nicht alle davon haben es überlebt, andere nur sehr knapp und durch glückliche fügungen.

das ist nun also einfach meine meinung.

wenn schon ein titel in dem sinne, hätte ich es richtiger gefunden, ihn vielleicht in dem stil zu nennen: "ich habe das gefühl, ich würde bald sterben." oder etwas in die art. doch nicht so geschrieben, als sei das beschlossene sache.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich werde bald sterben

Maja 72 ist offline
Beiträge: 981
Seit: 30.12.09
Hallo OH,
Wurde denn Vitamin B12 untersucht? Ich denke, wenn da der Wert definitiv unten ist, wird das auch die DM akzepieren. Kim ist Fit im Thema Vitamin B12 Mangel. Um den zu beheben, können nur Spritzen helfen und es reichen keine Kapseln, wurde mir gesagt.
Ich denke, ich fühle mich auch schlapper nach einnahme Von Bitam B Tabletten. Keine Ahnung wieso.
Du musst dir einen Arzt suchen, der alles Komplett sieht.
Ich glaube ich habe endlich den richtigen gefunden.
Er ist Allgemeinarzt, Internist und Umwelt und Alternativmediziner.
Vieles geht auf Kasse, aber er prüft bei mir jetzt alles. Mineralstoffe, Vitamine ect.
Bei dir kann es auch von so vielen Dingen kommen, die sich gestapelt haben.
Ein nach dem anderen muss nun beseitigt werden, bzw aufgefüllt.
Viel Erfolg und lg Maja


Optionen Suchen


Themenübersicht