Erbrechen nachts/morgens

13.02.10 04:11 #1
Neues Thema erstellen

davidmaximilian ist offline
Beiträge: 6
Seit: 13.02.10
Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen...
Schon seit einigen Wochen passiert es immer wieder, dass ich nachts bzw. morgens aufwache und mich übergeben muss. Manchmal hält die Übelkeit tagelang an, manchmal verschwindet sie auch direkt wieder.

Kann mir jeamnd sagen, woran das liegen könnte und was ich dagegen tun kann?

Danke.

Erbrechen nachts/morgens

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo davidmaximilian,

schwer zu sagen - du gibst so wenig Info .

Hast Du selbst eine Vermutung?
Trinkst du häufig Alkohol?
Wie verläuft Dein Abend im Allgemeinen?
Ernährung?
Offenbar warst du noch nicht beim Arzt?

Wir sind ganz Ohr!

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Erbrechen nachts/morgens

davidmaximilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.02.10
Hallo Pegasus,

eine eigene Vermutung habe ich eigentlich nicht. Ich war beim Arzt, und der meinte, es wäre vermutlich psychosomatisch. Das kann zwar stimmen, aber helfen tut mir diese Erkenntnis nicht. :/
Alkohol trinke ich nur selten.
Den Abend verbringe ich meistens am PC oder mit Lesen/Lernen oder TV.
Meine Ernährung lässt sehr zu wünschen übrig, das versuche ich aber gerade zu ändern. Ich esse sehr wenig und wenn dann hauptsächlich Joghurt, Obst, Reiswaffeln oder Müsli. Ich versuche mehr zu essen, aber das funktioniert nicht immer, da mir so oft schlecht ist.
Das Seltsame ist auch, dass ich mich fast nur dann übergeben muss, wenn ich schon seit Stunden nichts mehr gegessen habe. :/

Erbrechen nachts/morgens

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo davidmaximilian,

hast Du Dich schon einmal mit dem Thema "Speiseröhrenentzündung = Ösophagitis und Sodbrennen" beschäftigt?

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...ophagitis.html

Gruss,
Uta

Erbrechen nachts/morgens

davidmaximilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.02.10
Das passt eigentlich nicht wirklich, da ich sonst auch weder mit Sodbrennen noch mit anderen typischen Symptomen zu kämpfen habe.
Ich habe bisher auch keinen Zusammenhang zu bestimmten Lebensmitteln herstellen können...

Erbrechen nachts/morgens

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich nehme von Deinem Nick her an, daß Du m. bist? Dann kommt Schwangerschaft also nicht in Frage?

Wenn das immer wieder vorkommt, solltest Du zu einem Arzt gehen und am besten erst einmal eine Magenspiegelung machen lassen.
Wie sehen Deine Leberwerte aus? Um welche Zeit wachst Du meistens nachts auf?
So um etwa 1-3 Uhr nachts ist Leberzeit.

Grüsse,
Uta

Erbrechen nachts/morgens

davidmaximilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.02.10
Nein, schwanger kann ich nicht sein.

Ich habe hier noch die Ergebnisse eine Blutuntersuchung von November. Welche Werte sind denn die Leberwerte?
Das ist sehr unterschiedlich. Manchmal drei Uhr, manchmal fünf...

Erbrechen nachts/morgens

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Zitat von davidmaximilian Beitrag anzeigen
Den Abend verbringe ich meistens am PC oder mit Lesen/Lernen oder TV.:/
Kann es sein, dass du zu wenig Bewegung hast? Der Darm arbeitet besser durch Bewegung.
Meine Ernährung lässt sehr zu wünschen übrig, das versuche ich aber gerade zu ändern. Ich esse sehr wenig und wenn dann hauptsächlich Joghurt, Obst, Reiswaffeln oder Müsli.
Streich mal abends das Obst. Obst gärt Nachts, was Gase produziert. Ab 17 Uhr kein Obst mehr.
Ich versuche mehr zu essen, aber das funktioniert nicht immer, da mir so oft schlecht ist.
Das Seltsame ist auch, dass ich mich fast nur dann übergeben muss, wenn ich schon seit Stunden nichts mehr gegessen habe.
Hast du auch Schwindel? Wie sind die Blutzuckerwerte?

Du kannst mit der http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...enmassage.html herausfinden welche Organe nicht zu 100% arbeiten. Danach kannst du mit der regelmässigen Massage der entsprechenden Zonen eine Besserung herbeiführen. Bitte berichte danach darüber hier und dort: Erfolgsberichte

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Erbrechen nachts/morgens

davidmaximilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 13.02.10
Ich bin früher jeden Tag mindestens eine Stunde gejoggt, aber das schaffe ich einfach körperlich nicht mehr.
Im November war der Blutzuckerwert bei der Untersuchung zu niedrig, woraufhin eine Glucosetoleranztest gemacht wurde. Da war aber alles normal.

Erbrechen nachts/morgens

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Ich dachte auch an eine Unterzuckerung...

Schwindel?
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht