Hämorrhoiden?

10.02.10 21:20 #1
Neues Thema erstellen

hejsan ist offline
Beiträge: 21
Seit: 13.09.09
guten abend

seit etwa drei wochen habe ich ohne erkennbare ursache folgende symptome:

- fremdkörpergefühl / druckgefühl in der analregion

- beim ertasten der analregion durch einführen des fingers spüre ich einen "knoten" auf der einen seite, recht nahe beim "ausgang". der knoten schmerzt beim ertasten kaum. es fühlt sich jedoch etwas unangenehm an.

- wenn ich mir die ganze sache im spiegel ansehe, sieht man auf den ersten blick nichts ungewöhnliches. wenn ich den anus auseinanderziehe, sehe ich jedoch, dass das, was ich als "knoten" spüre auch sichtbar ist. eine ader bzw. vene (oder was auch immer das dort ist...) auf der einen seite ist vergrössert und bläulich (wie blutgefüllt).

- keine sichtbare blutbeimengung beim stuhlgang

- keine sonstigen probleme beim stuhlgang (brennen oder so)

hämorrhoiden zeigen anscheinend ähnliche symptome, jedoch häufig mit brennen, jucken oder blutbeimengung. das fehlt bei mir alles. könnte es etwas anderes sein? ich habe etwas angst vor anal- oder darmkarzinom....ich bin jetzt 45 jahre alt und hatte noch nie darmprobleme.

ich weiss, eine eindeutige antwort wird wohl nur der arzt geben können, doch ich scheue etwas den gang zum herr doktor.....kann mir jemand weiter helfen?

danke!

Hämorrhoiden?

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hallo hejsan !

Das was du beschreibst klingt schon nach Hämoirrhoiden.

hämorrhoiden zeigen anscheinend ähnliche symptome, jedoch häufig mit brennen, jucken oder blutbeimengung. das fehlt bei mir alles. könnte es etwas anderes sein? ich habe etwas angst vor anal- oder darmkarzinom....ich bin jetzt 45 jahre alt und hatte noch nie darmprobleme.
Dann würde ich dir empfehlen, als erstes zum Proktologen zu gehen, da du ja keine Darmprobleme hast.
So selten sind Hämoirrhioden auch nicht...

Das kann man oft auch mit entsprechenden Cremes schon gut behandeln, da müssen nicht unbedingt schwere Geschütze aufgefahren werden und es gibt auch Phasen völliger Beschwerdefreiheit.
Und falls doch, gibt es mittlerweile sehr gute und moderne, schonende Verfahren.

Vielleicht lässt sich das sogar verhindern, wenn du bald zum Arzt gehst.

Sitzt du viel im Beruf oder anderswo ?

Das ist eigentlich halb so wild.

Lg, Susi

Hämorrhoiden?

hejsan ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 13.09.09
hallo susi

danke für die ermutigenden worte. es ist einfach ein unangenehmer bereich und man scheut sich etwas vor dem gang zum arzt....

aber ich werde es wohl tun, denn: je früher die ursache erkennt wird desto einfacher ist die behandlung. so ist es ja bei den meisten erkrankungen.

ich habe tatsächlich ein job, in dem ich viel sitze. allerdings achte ich auch auf ausgleich, mache drei mal die woche sport mit jeweils 30 minuten ausdauertraining und ernähre mich einigermassen ballaststoffreich.

lg

hejsan

Hämorrhoiden?

Susi forte ist offline
Beiträge: 356
Seit: 17.10.09
Hi !

es ist einfach ein unangenehmer bereich und man scheut sich etwas vor dem gang zum arzt....
Ja, das geht wohl jedem so. Man gewöhnt sich an alles.
Wenn er dir unsympathisch ist, kannst du ja wieder gehen ..... hast ja zum Glück keinen Zeitdruck.

Lg, Susi


Optionen Suchen


Themenübersicht