Meine Mama braucht Euch!

21.01.10 11:31 #1
Neues Thema erstellen

DieCookie ist offline
Beiträge: 4
Seit: 21.01.10
hallo ihr lieben,
ich glaube, ich brauche eure hilfe.

es geht dabei nicht um mich, sondern um meine mama. am besten, ich fange mal von vorne an.

meine mama ist dieses jahr 50 geworden und alle menschen, die sie kennen lernen, bezeichnen sie direkt als lebenslustie, aufgeschlossene und sonnige person, die mit jedem gut auskommt und total jung geblieben ist.

sie ist sportlich, reitet seit sie 37 jahre alt ist aktiv dressur und ihr pferd ist ihre stütze. sie ist nach wie vor glücklich mit meinem dad verheiratet, zweifache mama und schon zweifache oma.

wie das oft so ist, ist das natürlich nur eine seite. auf der anderen seite war sie als kind schon oft krank, immer eher schwächlich und hatte ab und an gesundheitliches pech.
das ist bis heute so geblieben.

viele stempeln das schnell als hypochonder ab, aber ich weiß, dass es ihr wirklich oft schlecht geht.
sie schiebt keine grippe vor, weil sie keine lust auf eine feier hat, sondern sie ist dann wirklich krank. und das nun mal sehr oft.

vor ca. 12 jahren litt sie an einer schweren depression. damit ist sie sehr offen umgegangen und hat freunden (die plötzlich auch zu ihrer depression standen) wahnsinnig geholfen.
nach ca. 2 jahren ging es wieder mit ihr bergauf. die panikattacken gingen zurück (menschnenmengen, autobahnen, fahrstühle, flugzeuge) und sie wurde wieder unbeschwerter.

zeit ihres lebens leidet sie unter kopfschmerzen bis hin zur migräne. ich habe das geerbt, und weiß, wie einen das in den wahnsinn treiben kann an 5 tagen der woche schmerzen zu haben... "einfach nur so", egal wie man vorbeugt.
aber damit kann man irgendwann umgehen und lebt dann damit.

sie hat wie ich einen sehr niedrigen blutdruck, der aber keine weiteren probleme macht.
ihre heilpraktikerin hat eine schimmelpilzallergie festgestellt. da ihr haus aber neu ist und keinen schimmel aufweist und der stall durch einen stallwechsel sich ebenfalls verbessert hat, denke ich nicht, dass das ein problem ist.

anfang 2009 klagte sie immer wieder über bauchschmerzen. über tage hinweg. wie das bei leuten ist, die oft krank sind, sagten ihr alle, das ginge wieder weg. auch der hausarzt meinte das.
ich bestand auf fieber messen und siehe da: fieber! ich hatte recht, blinddarmdurchbruch...
ab ins KH, blinddarm raus und nach einiger zeit ging es ihr wieder besser.

dann fing es an! das alles, was sie so im leben schon durchgemacht hatte, war mit einem mal nebensächlich. sie klagte immer wieder und immer öfter über sodbrennen, brennen im hals und vor allem über schier unerträgliches und immer anwesendes "zungenbrennen".

und wie es so ist, sagten alle, das wäre schon nichts. nicht so viel ananas essen oder ähnliches.
sie rennt seit frühjahr 2009 von arzt zu arzt. magenspiegelung ohne befund, heilpraktiker tippte auf eisenmangel, umstellung der ernährung und eisenpräparate brachten null besserung. es wurden zig große und kleine blutbilder gemacht. eisenmangel, andere tabletten, es bringt: nichts. alle ärtze sagen, sie ist gesund. es wäre nichts zu tun. das ginge schon wieder weg.

mittlerweile redet meine mama gar nicht mehr über ihr zungenbrennen, weil sie alle nur noch als kleine spinnerin abtun (es sagt keiner, sie weiß aber, dass so gedacht wird) und sie versucht damit zu leben.
nur mir gegenüber öffnet sie sich noch manchmal und sagt, wie es ihr wirklich geht. sie bricht in tränen aus und wiederholt immer nur "ich bilde mir das doch nicht ein... es ist die ganze zeit da, egal was ich tue, esse, trinke..."

mich nimmt das total mit und ich möchte ihr so gern helfen. ich weiß aber nicht wie.
tagelang habe ich schon das internet durchforstet aber nichts gefunden.

was kann denn bloß dieses zungenbrennen/halsbrennen sein, was die ärtze für innere medizin, die heilpraktiker, die von der magenspiegelung, die HNOs und allgemeinmediziner nicht erkennen???

ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte und sei es auch nur ein noch so kleines puzzlestück, was ich bekomme! ich brauche jeden strohhalm!

eure hoffnungslose cookie

Meine Mama braucht Euch!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Cookie,

ich finde es ganz lieb von Dir, daß Du Dich um Deine Mutter sorgst .

Hier war von Zungenbrennen schon öfters die Rede. Ich stelle Dir einfach mal ein paar Links zusammen in der Hoffnung, daß Du Anregungen für Deine Mutter findest:

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...enbrennen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...ge-gaumen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...besserung.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...nnt-feuer.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...enbrennen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...enbrennen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/candi...n-candida.html

Und hier noch ein Link zur Histaminintoleranz, die meiner Meinung nach bei Zungen- und Rachenbrennen eine große Rolle spielen kann:
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Uta

Meine Mama braucht Euch!

DieCookie ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.01.10
oh vielen vielen dank für die links! werde alles ausdrucken und meiner mama als lesestoff geben. hoffentlich ist was dabei, was hilft!

tut mir leid, hab jetzt erst die sache mit der suchfunktion gesehen und verstanden. da hätt ich auch eher drauf kommen können, dass es hier vielleicht schon mal diskutiert wurde.

Meine Mama braucht Euch!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Zungenbrennen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Hallo Cookie,

vielleicht druckst Du ihr erst einmal diesen Link bzw. die entsprechenden Texte aus, also nicht nur diese Link-Seite sondern auch die dort folgenden:
Zungenbrennen
Überblick
Definition
Ursachen
Symptome
Diagnose
Therapie
Verlauf
Vorbeugen
Weitere Informationen

Da sind sehr viele gute Infos drin. - Wenn dann Fragen kommen, könntest Du sie hier einstellen.

Gruss,
Uta

Meine Mama braucht Euch!
Weiblich KimS
Hallo Cookie,

... Eisenmangel - Hat Deine Mutter denn Blutarmut?

Schaue auch mal hier ins Forum bei Vitamin B12 Mangel.

An unterschiedlichen Stellen hier ins Forum habe ich u.A. Artikel aus dem Deutsches Ärzteblatt verlinkt, wodrin zu lesen ist, wie das richtig diagnostiziert wird. (Oft wird nur der Blutserumwert gemessen, doch der ist nicht aussagekräftig genug in den meisten Fällen.)

Vitamin B12 Mangel kann unterschiedliche Ursachen haben, (meistens nicht Ernährungsbedingt, es sei denn man ernährt sich vegan oder strikt vegetarisch), u.A. auch eine genetische.

Herzliche Grüsse,
Kim

Meine Mama braucht Euch!

DieCookie ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.01.10
danke für eure hilfe. nein sie ernährt sich nicht vegan oder vegetarisch.

sie hat eisenmangel und der wurde mehrfach auf verschiedene weisen gemessen. also auch der eisendepotwert usw.
sie nimmt schon lange die richtigen tabletten und achtet auf lebensmittel, die die eisenaufnahme hemmen könnten usw., trotzdem wird es nicht besser.

blutarmut (anämie oder?) hat sie soweit ich weiß nicht.

werde dann mal die weiteren unterlagen drucken und ihr geben.

danke nochmal!

Meine Mama braucht Euch!

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Cookie,

deine Mutti ist in einem Alter, wo sicherlich Zähne gefüllt, überkront, oder auch Wurzelfüllungen oder andere Zahnmaterialien vorhanden sind.

Zungenbrennen ist oft ein typisches Zeichen einer allergischen Reaktion auf Zahnmaterialien.

Gerade Vitamin- und Mineralstoffmängel kommen ursächlich dadurch.

Unverträgliche Zahnmaterialien beeinflussen viele Vorgänge im Körper, so dass entweder zu viele Vitamine- und Nährstoffe verbraucht werden oder auch vom Körper nicht mehr aufgenommen werden können.

Gut zusammengefasst findet man solche ursächlichen Zusammenhänge im neuen Buch von Dr. Joachim Mutter.

www.haedecke-verlag.de/pages/print00298.htm


Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Meine Mama braucht Euch!

Der Genervte ist offline
Beiträge: 82
Seit: 28.11.09
Hallo Cookie,
ist schon mal eine Schimmel /Candida Pilzuntersuchung gemacht worden ? Wenn Eisenmangel vorliegt ist es mMn immer sinnvoll auch Vit C der Nahrung zuzusetzen. z.B. eine halbe Zitrone in ein kleines Glas Wasser morgens auf nüchternden Magen trinken.Auch Grapefruits sind o.k.. Keine Orangen da die die Magenschleimhaut reizen. Ausserdem empfehle ich immer blutgruppengerechte Ernährung.....
Gute Besserung
__________________
Nichts ist unmöglich

Meine Mama braucht Euch!

DieCookie ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.01.10
hallo ihr lieben,
ja auf candida wurde sie bereits untersucht. ohne befund.

hab ihr ja jetzt den lesestoff gegeben und da das wort schilddrüse immer wieder auftauchte vermutet sie den zusammenhang im moment dort.
sie muss seit ein paar monaten schilddrüsenmedis nehmen, da sie kleine knötchen auf der schilddrüse hat. die wurden umfangreich untersucht, behandlungsbedarf ist da so weiter nicht, nur halt die tabletten.
durch die knötchen arbeitet die schilddrüse mehr, als sie eigentlich müsste hat meine mutter mir erklärt.
vielleicht ist die ursache ja dort zu suchen? bin noch etwas ratlos, weil ich mich noch nicht so weit in das thema eingearbeitet hab wie sie.

Meine Mama braucht Euch!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier wird beschrieben, daß durch Kalium-Einnahme auch das Mundbrennen besser geworden ist:
rheuma-online Erfahrungsaustausch - Einzelnen Beitrag anzeigen - Kaliummangel
http://www.rheuma-online.de/phorum/s...ad.php?t=37222

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (22.01.10 um 12:42 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht