viele Symptome noch ohne Diagnose

03.01.10 08:33 #1
Neues Thema erstellen
viele Symptome noch ohne Diagnose

alphafrau ist offline
Beiträge: 7
Seit: 30.12.09
Hallo Level 73,

nach Deinen Beschreibungen der auftretenden Symptome kann es sich um Burn-out handeln.Habe eine Freundin,die diese Symptome ebenfalls hatte.Meine Empfehlung an Dich ist:.....einen Gang runterschalten,weniger Stress oder besser erstmal gar keinen! Ruhephasen einlegen und an das eigene Wohlbefinden denken,was ist wichtig für Dich,Prioritäten setzen und es nicht allen gleichzeitig rechtmachen wollen!Wünsche Dir ein entspanntes 2010!

LG alphafrau

viele Symptome noch ohne Diagnose

level73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 03.01.10
Danke für die Tips. Burnout hatte ich auch schon in Verdacht und bin seit 1,5 Jahren in Therapie. Jedoch bestätigte sich dieser nicht. Die Therapie zielt auf Ängste im Leben. Z.B. Angst vor Versagen, Krankheiten etc. und hilft mir da schon viel weiter.

SD wurde jetzt nochmals untersucht. Der untersuchende Arzt meinte, bei den Werten dürften keine Symptome erkennbar sein und es besteht zur Zeit somit kein medikamentöser Handlungsbedarf.

Ich hab jetzt dann mit Cardio-Training begonnen und muss sagen es hilft schon nach 2 Wochen gehts mir besser.

Allerdings hab ich noch eine Frage zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
Können diese Herzklopfen bzw. Extrasystolen auslösen?
Hatte gestern Spagetti mit Tomatensoße und abends leichtes Drücken im Bauch/Darm mit anschliessenden Blähungen. Das hielt bis heute an und hinzu kam immer mal wieder Herzklopfen und das Gefühl von Extrasystolen. Ich kann mich errinnern, dass früher schon oft Tomatensoße bei mir oft Durchfälle am nächsten Tag verursachten. Eine typische HIT sollte es eigentlich aber nicht sein, da ich Pizza, Rotwein und andere HI-Produkte vertrage. Vermutlich eher Glutamat, welches ggf. an der Soße war, hat das ganze ausgelöst. Fertigsuppen aus der Tüte lassen mich auch oft direkt aufs Klo rennen. Allerdings bisher ohne Herzklopfen. Das hab ich erst sein 1 Jahr immer wieder mal und ich suche die Ursache.

viele Symptome noch ohne Diagnose

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Symptome der HI:

Magen-/Darm-Probleme, Sodbrennen
Hautausschlag
Kopfschmerzen/Migräne
Conjunktivitis
Urticaria
Anschwellen der Schleimhäute, laufende Nase, Husten, Astma bronchiale
Flush im Gesicht nach Weingenuss
Dysmenorrhö
Herzrhythmusstörungen
Schwindel
chronischer Durchfall
Erhöhung der Gefäßpermeabilität
anaphylaktischer Schock
Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Dies ist für Dich auch interessant:

http://www.symptome.ch/vbboard/hista...ntoleranz.html
Viele Patienten mit Histamin-Intoleranz vertragen auch Glutamat nicht gut, das ebenfalls durch die DAO abgebaut wird. Besonders häufig wird es als Geschmacksverstärker in der asiatischen Küche verwendet. Empfindliche Personen reagieren darauf mit dem sog. Chinarestaurant-Syndrom (Schwächegefühl, Schwitzen, Flush, Herzklopfen, Kopfschmerzen, evtl. Asthmaanfall), was fallweise sogar Notarzteinsätze notwendig macht. Auch Tomaten, Zitronen, Orangen und Grapefruits haben einen hohen Gehalt an Glutamat.

Übrigens: Ab dem dritten Schwangerschaftsmonat steigt der DAO-Spiegel rapide an, so dass Schwangere weniger Probleme mit Allergien oder Histamin-Intoleranz haben. Erst nach der Niederkunft sinkt der DAO-Spiegel wieder auf seinen alten Wert ab. Diskutiert wird auch ein Zusammenhang zwischen Menopause und Histamin-Intoleranz. sj
Literatur-Tipp: Reinhart Jarisch et al.: Histamin-Intoleranz, Thieme-Verlag, ISBN-Nr. 313-105-381-X.
Gruss,
Uta

viele Symptome noch ohne Diagnose

level73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 03.01.10
hab schon einiges gelesen über HIT. Bin mir da aber noch nicht wirklich sicher, dass es eine ist, weil ich wirklich viel HI in diversen Speisen essen kann. Es passt mehr auf Glutamat: Tomaten, Zitronen, Orangen ...
Bin irgendwie der Meinung, dass das Sodbrennen, Aufstossen, Blähbauch die ES und das Herzklopfen auslösen.

Wo und wie kann man denn sich untersuchen lassen, ob man HIT, Laktose, Gluten, Glutamat Probleme hat. Bzw. auf andere Nährstoffe allergisch reagiert?

viele Symptome noch ohne Diagnose
zippo20175
Du hast typische symptome einer Vitamin A Vergiftung

Leberwerte, Milzwerte geben auskunft....blutserum lässt sich da nicht untersuchen...vorsicht mit fettigen sachen und allem was viel vitamin A drin hat, Karotten maximal 1 am tag wenn überhaupt

ich habe gedau dasselbe im moment weiss aber nicht genau was ich machen soll weil herzklopen und nicht schafen ist mühsam

viele Symptome noch ohne Diagnose

Kittyfreak ist offline
Beiträge: 8
Seit: 13.01.10
Mein Gott Level, das hört sich aber echt übel an was du so für Symptome aufweist. Aber mit dem ständigen Durchfall, kann es vielleicht auch sein das du einen Candida Albicans hast, den so genannten Hefepilz, denn bei meiner Schwiefermutter ist das auch so, herzrasen, hoher Puls, plötzliche schweisausbrüche, jeden tag durchfall, und die hat sich mal untersuchen lassen und da wurde dieser hefepilz festgestllt, sie kann kaum noch was essen, weil fast alles durchgehauen hat.

lass dich doch was das angeht nochmal durchchecken, lieb gemeinter tipp von mir

LG jule

viele Symptome noch ohne Diagnose
zippo20175
ja hab einen arztermin am 21, 1 Tag nach meinem Geburtstag
Letzes jahr hatte ich zu der Zeit den Extremen B12 Mangel


Danke für den Tipp woll eh nach pilzen untersuchen lassen, nun glaube ich aber dass ich viel mehr an zu viel A schon die ganze zeit gelitten habe. ich hoff natürlich das es ist der candida albicans ist.

So ich hoff auf etwas schlaf*seufz*

viele Symptome noch ohne Diagnose

level73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 03.01.10
Der Pilz wurde schon untersucht, war aber nicht auffällig. Trotzdessen hatte ich eine Kur dagegen gemacht, was keine Symptomänderung brachte. B12 Kur für einen Monat mit vitasprint hab ich auch schon durch. Gegen das Herzklopfen nehme ich zur Zeit Kalium und Magnesium, da im letzten BB ein leichter Mangel an Kalium zu sehen war. Zum Glück ist das nicht jeden Tag. Es gibt Tage, wo ich kein Herzklopfen hab und Tage wo die mich echt nerven, wobei die ES dabei schon echt nervig sind. Das Schwitzen war jetzt 2 Nächte lang nicht mehr. Und der Stuhlgang ist gerade etwas fester geworden. Aber das Herzklopfen mit ES hab ich gerade mal wieder. Irgendas ist ja immer. So ganz Symptomlose Tage sind eher selten.

viele Symptome noch ohne Diagnose

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Hallo,

das sind Stresssymptome.
Entweder Panikattacken oder eben, wie schon erwähnt, burn out.
Körperlich wirst du nicht viel finden.
__________________
Liebe Grüße Sabine

viele Symptome noch ohne Diagnose

level73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 03.01.10
hört sich so an, als wenn es Burnout ist, bin ja auch deswegen zum Psychotherapeuten gegangen. Das seit 1,5 Jahren, aller 2-4 Wochen. Er selber meint, die Symptome sind nicht durch Burnout/Stress oder Angst, sondern anderer Natur. Denn es gibt seit knapp 6 Monaten keinen Stress mehr. Weder beruflich noch privat. Ängste sind bei mir nicht krankhaft, sind eher wie bei jedem anderen auch. Und ich habe gelernt damit umzugehen. Es ist halt so, dass man sich immer mal wieder Gedanken macht, was das für ein Mist sein soll, den man da hat und ob das evtl. später echte organische Probleme verursachen könnte, wenn es nicht vorher behandelt wird, oder von alleine weggeht.
Hab ja jetzt echt letztes Jahr noch einige Ärzte und HP's besucht.
Ich werde jetzt erstmal an meinem Cardio-Training festhalten, was ich sein 1 Woche begonnen hab. Hab ein 2 Jahresvertrag gemacht und werde anfangs viel Herz/Kreislauf-training machen und dann später etwas Das ständige am PC-rumgesitze hat meine Kondition auf 0 gesetzt. Bin optisch zwar recht sportlich, aber wenn ich mal 4 km laufen muss, bin ich schon am Ende.


Optionen Suchen


Themenübersicht