Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

21.12.09 11:54 #1
Neues Thema erstellen

HansWurst73 ist offline
Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
Hi,

seit einer Woche fängt's wieder an:(http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...e-symtome.html) Erst unerklärlicher Durchfall (muss aber nur normal aufs Klo, kein starker Stuhldrang), leichte Benommenheit (Benommenheit ist aber nicht permanent, sonder kommt urplötzlich und dauert ein paar Minuten und dann bessert sie sich allmählich.), Herzklopfen (wie wenn man aufgeregt ist). Dann ging es nach 3-4 Tagen wieder fast weg und gestern Abend hat's dann wieder voll zugeschlagen, so dass ich die Nacht nicht schlafen konnte. Da auch noch ein Druckgefühl im Magen (zentral unterhalb des Brustbeins) heute dazu kam, bin ich direkt zu meinem Internisten. Er hat Ultraschall vom Bauch und Umgebung gemacht (alles ok). BD (125/70) ist ok EKG ist ok. Als ich dann zur Apotheke bin, kam dort eine plötzlich einsetzende Benommenheit, dass ich dachte ich kipp um. Man man man ... Was da los. Hab seit einer Woche Schonkost eingelegt und Elotrans (1x pro Tag, Maaloxan (2xpro Tag) und Iberogast(3x20 tropfen) genommen, in der Hoffnung das es weg geht. Jetzt hab ich vom Dok Pantoprazol (20mg) bekommen. Soll eine Tablette pro Tag nehmen. Das mindert die Säurebildung im Magen und dieser kann sich wieder erholen. Bei manchen Bewegungen oder beim Ein-Ausatmen kommt ab und zu ein seltsamer Herzschlag, welcher direkt von der Mitte des Magens bis hoch in die Speiseröhre geht. Ist vermutlich nicht wirklich das Herz was ich da spüre, aber es ist halt der selbe Impuls nur sehr stark, das mir kurzzeitig heiss wird. Dieses Problem begleitet mich allerdings schon seit geraumer Zeit und wurde mit Langzeit-EKG und Belastungs-EKG untersucht. Ursache noch unbekannt. Ich selber bin diesmal nicht ganz so aufgeregt und ängstlich wie letztes Jahr, wo ich das zum ersten Mal hatte und eine viele Ärzte besuchte. Damals war mein größtes Problem der Durchfall, Apetitlosigkeit, wochenlang starkes Herzklopfen, ständige Benommenheit, Schwäche (konnte keine 2 Schritte gehen ohne schwer zu Atmen) Ich hatte das damals auf Stress in der Arbeit geschoben, denn die Laborwerte (auch SD) waren ok. Jetzt hab ich weder Stress noch Panik. Mich ärgert es nur, weil ich in einer Woche in Urlaub fahre, und da wollte ich gesund hinfahren. Für mein aktuelles Herzklopfen durfte ich einen kleinen Betablocker nehmen. Das Symptom bin ich damit erstmal los. Nehme ihn aber nur einmal insgesamt, da ich ihn sonst erst wieder ausschleichen lassen muss. Umweltgifte sind hier keine hinzugekommen (nix neu gekauft oder renoviert). Lebensmittelintolleranzen kann ich mir momentan nicht vorstellen. Da ich zur Zeit ja direkt Schonkost eingelegt hab (Viel Kartoffel und Reis, kein Fleisch, kein Käse etc.)

Vielleicht hat ja noch jemand einen Rat, was ich noch so machen kann, damit schneller bergauf geht.

Geändert von HansWurst73 (21.12.09 um 12:38 Uhr)

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo,

ich schreibe mal meine Vermutung:

zu lange Basenüberschuss, zuwenig Gallenproduktion, zuviel Zucker, zuwenig Salz.

bei Gries und Kirschen Probleme = Basenüberverschuss

vorher: Puls 80, BD: 105/65. Brust heiss, Nachtschweiss, rumort im Magen/Darm, Herzschlag. Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust.

jetzt: Nahrungsergänzung durch Säure und Salz. weiterhin basische Nahrung, weglassen von säurehaltiger Nahrung, defizit an Selen und Zink, Magnesium, etc., Medikamente

Dies dürfte weiterhin der Nährboden für Bakterien und Pilze darstellen, die Symptome Durchfall, Herzprobleme und Blutdruckschwankungen, Atem-/Brustprobleme, Benommenheit.

m.E. sollte man in erster Line, Versorgung mit Nährstoffen durch den Speiseplan anpassen: inkl. Fleisch, Nüsse etc. (Se/Zn entgiftet, Mg), weniger Zucker, etwas mehr Salz, mehr Säure, weniger Basen. Kaffee, Nikotin, Alkohol weglassen. keine Zusatzergänzung.

Dies ist aber nur eine Vermutung anhand der wenigen Faken..

Weitere Fakten beibringen (Schiddrüsee, Blutwerte) und Gedanken zum Thema Pilzerkrankungen sind sicher auch notwenidig ..

lg
Augenlicht
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

HansWurst73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
Danke für die Antwort. Es wurde viele verschiedene Blutwerte untersucht, auch Borelien, EBV und sowas. SD wurde komplett gecheckt. War alles prima.
Momentane Ernährung: selbstgemachte Kartoffelsuppe mit Möhren, Reis-Gemüsesuppe.
Nehme Magium (K+M), Vitamin B12 (Vitasprint). Esse gar keinen Zucker, wenig Salz und ohne Gewürzte außer Kümmel.
Ach ja, trinke sehr viel Kamillentee und Wasser. Nix anderes.

Darf man gekochten Schinken essen? Oder auch rohe Möhren?

Geändert von HansWurst73 (21.12.09 um 14:11 Uhr)

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sodah,

wie sieht es bei Dir eigentlich mit Nahrungsmittelintoleranzen aus? Im letzten Thread hast Du geschrieben, daß bisher keine Allergien in Betracht gezogen wurden. Allergien sind eine Möglichkeit, daß Lebensmittel nicht vertragen werden. Intoleranz eine andere. Da Du auch Herzflattern und seltsame "Zustände" hast, könnte ich mir eine Histaminintoleranz vorstellen: Histamin-Intoleranz ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit.
Evtl. auch noch eine andere Intoleranz dazu. Mehr darüber kannst DU im gleichen Link heraussuchen: Fruktose-, Gluten-, Laktose-Intoleranz.

Gruss,
Uta

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

HansWurst73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
Danke Uta darüber habe ich echt schon mehrmals nachgedacht und selber bissi getestet. Leider waren die Tests nicht aussagekräftig. Im aktuellen Fall ist es ja so, dass ich nur Kartoffel, Möhren, Reis, Toast, Apfel esse. Was denkst, würde da passen? Scheint mir relativ ok. Esse keine Milchprodukte oder ähnliches. Es wäre super endlich auf den richtigen Weg gebracht zu werden, um die Symptome endlich los zu werden. Mir würde auch eine Linderung reichen, wie vor 3 Wochen. Fast gar keine Symptome. Ein bissi hab ich noch Stress im Verdacht. Vielleicht bin ich innerlich angespannt, obwohl ich Urlaub hab. Und dadurch Verkrampfe ich mich, atme nicht richtig etc. Die Atmung ist momentan wegen des leichten Drückens im Bauch tatsächlich anders. Muss immer mal wieder tief Luft holen und beim Einschlafen ist mir eben aufgefallen, dass ich vergesse zu atmen. Diese unregelmäßige Atmung läßt ggf. den BD und Puls schwanken, was evtl. dann die Benommenheit auslösen könnte. Hab mir schon viele Gedanken über alles gemacht und immer wieder plausible Erklärungen gesucht. Meine größte Vermutung ist, dass der Magen/Darm die Kernursache ist und die anderen Symptome dadurch entstehen. Wie z.B. Allergien/Intoleranzen. Aber bewusst was "falsches" hab ich nicht gegessen.

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Deine Ernährung läßt wirklich nicht allzu viele Möglichkeiten offen. Warum ißt Du denn so wenig vielfältig?

Evtl. wäre in Bezug auf eine HIT der Toast nicht so günstig. Du kannst ja mal ausprobieren, ob es Dir mit einem Brot ohne Hefe oder ganz ohne Brot besser geht.

Vielleicht hast DU inzwischen auch Mängel entwickelt, weil Du so einseitig isst?

Gruss,
Uta

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

HansWurst73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
Hmmm... ich esse erst seit die Probleme begannen so eingeschränkt (1,5 Wochen), weil ich dachte ggf. kleine Gastritis oder sowas. Es wurde ja komischer Weise nach 3-5 Tagen besser. Doch gestern hat's wieder richtig angefangen.
Also war die Ernährung nicht unbedingt schuld. Das das evtl. HIT wäre, könnte durch den Toast erklärt werden. Esse davon ca. 10 Stck am Tag. Momentan ohne Belag. Werde den mal weglassen. Danke für den Tipp. Ich hatte allerdings schonmal vor 2-3 Monaten einen HIT-Test gemacht (Pizza, Tomatensalat, Wein). War ok. War nur am nächsten Tag bissi wegen dem Wein kaputt. Vertrage grundsätzlich eh kein Alkohol oder Kaffee. Während ich beides trinke ist es ok, aber 2-3 Stunden später geht es mir bei Kaffee so ähnlich wie jetzt. Magendrücken, Herzpochen, Benommenheit. Beim Alkohol hab ich nächsten Tag immer zu guten Stuhlgang.

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Zitat von s0dah Beitrag anzeigen
Danke für die Antwort. Es wurde viele verschiedene Blutwerte untersucht, auch Borelien, EBV und sowas. SD wurde komplett gecheckt. War alles prima.
Momentane Ernährung: selbstgemachte Kartoffelsuppe mit Möhren, Reis-Gemüsesuppe.
Nehme Magium (K+M), Vitamin B12 (Vitasprint). Esse gar keinen Zucker, wenig Salz und ohne Gewürzte außer Kümmel.
Ach ja, trinke sehr viel Kamillentee und Wasser. Nix anderes.

Darf man gekochten Schinken essen? Oder auch rohe Möhren?
Hallo,

jetzt habe ich noch mehr Zweifel...

Mangan benötigt Eiweiss, Möhren benötigen Fett, kein Selen, kein Zink,...wo möglich zu viel Kamille ?

und da soll Blut und Schilddrüse i.O. sein, das kann ich nur Glauben, wenn man die Werte sieht.

Zudem ist m.E. diese einseitige Ernährung, mit der Einnahme durch Zusatz nicht zu kompensieren, schon gar nicht ohne Gewürze, der Organismus braucht auch Schärfe und Hitze, genauso wie Salz, denn Salz befeuchtet und schmiert die Lunge (Thema Brustschmerz)

ich denke es wäre gut, wenn man einen Schritt retour geht, und sich der Fakten bewusst wird..

es wäre eine echte Hilfe, wenn Du die Daten einstellen kannst, lies auch uta's Frage.

lg
augenlicht
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

HansWurst73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
hier mal die letzten Laborwerte:
Natrium(ISE) 142mmol/l
Kalium(ISE) 4.3 mmol/l
GOT(AST) 25U/l
Gamma-GT 19U/l
Alk. Phosphatase 50U/l
Creatin (Jaffe) 0,9 mg/dl
GFR 101ml/min
CRP <5.0 mg/l
Glucose stabilisiert (NaF) 96 mg/dl
Leukozyten 4,6 /nl
Erythrozyten 5,6 /pl
Hämoglobin 16,4 g/dl
Hämatokrit 0,46 l/l
MCV 82 fl
MCH 30 pg
MCHC 36 g/dl
Thrombozyten 341 /nl
Neurophile 66%
Lymphozyten 27%
Monozyten 4%
Eosinophile 0%
Basophile 1%
TSH basal 0,89 µU/ml
FT4 1,6 ng/dl
FT3 4,1 pg/ml

Wieder Durchfall, Benommenheit, Herzpochen

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo,

vorweg: es fehlt das Datum und die Grenzwerte zu obiger Liste..

Ich habe, so gut ich mir das zutraue, ein paar Werte angeschaut, mit der Vermutung, die Werte stammen nach der Ernährungsumstellung...

Natrium(ISE) 142mmol/l (135-145)
Kalium(ISE) 4.3 mmol/l (3.8-5)
Leukozyten 4,6 /nl (5-10)
Hämoglobin 16,4 g/dl (12-15)
Hämatokrit 0,46 l/l (.3-.46)
Thrombozyten 341 /nl (150-300)
Lymphozyten 27% (25-40)
Monozyten 4% (2-8)

also so ganz i.o. erscheinen mir die nicht..?

ich denke, es mangelt an der ausgewogenen Ernährung. Wenn Du jezt Diät machst, und die Symptome verschwinden nur bedingt, dann hat vorher schon ein Nährstoffmangel bestanden, welcher jetzt durch die alleinige Zugabe von Ergänzungsstoffen nicht kompensiert wird, deshalb gehen die Beschwerden nicht weg.

gruss
Augenlicht
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»


Optionen Suchen


Themenübersicht