Problem Zahnschmelz !

11.12.09 21:24 #1
Neues Thema erstellen

JoeHerne ist offline
Beiträge: 162
Seit: 05.05.09
hallo an die runde,

seit einiger zeit ist mir aufgefallen das mein zahnschmelz abbaut sprich an meinen beiden vorderzähnen sind die zahnspitzen durchsichtig

woran kann das den liegen ich putze mir 2 mal am tag die zähne und spüle mit mundwasser

ist das erblich ? hat damit jemand erfahrung gemacht ?

LG Joe

Problem Zahnschmelz !

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Wie schaut denn Deine Ernährung aus?
Hast Du viel Stress?
Mal Schilddrüse/Nebenschilddrüsen checken lassen?
Vitamin D Spiegel?
Amalgamfüllungen?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Problem Zahnschmelz !

JoeHerne ist offline
Themenstarter Beiträge: 162
Seit: 05.05.09
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Wie schaut denn Deine Ernährung aus?
Hast Du viel Stress?
Mal Schilddrüse/Nebenschilddrüsen checken lassen?
Vitamin D Spiegel?
Amalgamfüllungen?
meine ernährung schwankt von gesund bis ungesund

nein habe die schilddrüse nicht checken lassen

hab einige amalganfüllungen

www.proschmelz.de/zahncreme/index.jsp

hilft sowas ?

LG Joe

Problem Zahnschmelz !
Weiblich KimS
Hi Joe,

Wenn man die Zähne immer kurz nach dem Essen putzt, kann es sein dass man dabei sein Zahnschmelz wegputzt. Vor allem wenn man etwas saures gegessen oder getrunken hat, z.B. Orangensaft beim Frühstück. Die Säure macht der Zahnschmelz weich, so kommt es das Putzen dann zu Zahnschmelzverlust führt. Im Grunde immer mindestens 30 minuten warten, nach dem Essen (und Trinken, auch von Softdrinks wie Cola etc.) bevor man Putzt.

Zu wie man das am Besten wieder hinkriegt kann ich jetzt konkret wenig raten, aber es kann sich wieder bessern. Auch über bestimmte ernährungsgewohnheiten (also quasi "von innen aus" dem zuführen wass es für gesunde Zähne braucht). Eine Internetsuche bringt da wahrscheinlich schon einiges, oder vielleicht gibt's hier ins Forum dazu mehr konkretere Ratschläge von Andere.

Herzliche Grüsse,
Kim

Problem Zahnschmelz !

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Gifte wie Schwermetalle aus Amalgamfüllungen den Calcium-Haushalt durcheinander bringen bzw. die Calcium-Absorption behindern. Außerdem schaffen solche Gifte ein ständig saures Milieu im Körper, dass der Körper dadurch abpuffert, indem er Calcium und andere Mineralien aus den Knochen und Zähnen zieht.
Mein Tipp wäre daher, so basisch wie möglich zu essen, das heißt, einen Schwerpunkt auf Gemüse zu setzen (möglichst roh). Fenchel wäre sehr kalziumreich zum Beispiel.
Amalgamfüllungen sollten sowieso raus (unter Schutz!).
__________________
Liebe Grüße Carrie

Geändert von Carrie (12.12.09 um 19:36 Uhr)

Problem Zahnschmelz !

engel2401 ist offline
Beiträge: 79
Seit: 21.01.09
Hallo JoeHerne!
Auch ich habe Probleme mit den Zähnen. Mir brechen sie einfach ab. Es kann mir keiner sagen warum. Es kann wie schon geschrieben wurde an der Schilddrüse liegen die arbeitet mit dem Calcium im Körper. Ich habe keine mehr aber auch die Nebenschilddrüsen scheinen weg zu sein aber das weiß keiner so genau. Ich nehme 1000mg Calcium und 1000 Einheiten Vitamin D da das auch mit den Knochenaufbau zu tun hat. Amalgam habe ich auch im Mund und es schadet mir bis jetzt nicht. Ich leide an aggressive systemische Mastozytose das ist eine unheilbare Krankheit wo sich die Wissenschaftler noch streiten ob es nun Krebs ist oder nicht. Bei mir zersetzen sich die Knochen in der Wirbelsäule. Ich dachte da sich der Knochen zersetzt dann auch die Zähne zersetzen aber das wurde bis jetzt verneint. Ich bin mir nicht sicher.
Liebe Grüsse Uwe
__________________
Aggressive systemische Mastozytose (ASM)nicht Heilbar, schwerer Osteoporose mit 9 WK-Frakturen,

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht