Gliederschmerzen

14.11.09 18:28 #1
Neues Thema erstellen
Gliederschmerzen

Lorelei ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 14.11.09
Das ist egal bei den Möhren. Aber bei manchen Obstsorten vertrage ich gekocht oder gebacken besser. Warum ist das seltsam mit den Möhren? Ich weiß das meine Mutti auch ganz stark auf Möhren reagiert. Sie kann nicht mal Möhren schälen da bekommt sie ganz stark Augenjucken und die werden rot und schwellen an.

Gliederschmerzen

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Hallo Lorelei,

ich las gerade, was Du alles nicht verträgst. so ein übel, alles was schmekt, kannst Du nicht essen.

Hierzu ein Tipp: Die Farbe Dunkelgrün bevorzugen. Alles Liebe für die Gallenblase und eine bessere Verdauung.

zB sollte bei Dir ein roter Apfel probleme bereiten, nicht aber ein Boskoop.

das gleiche gilt für das Gemüse, möglichst dunkle Farben bevorzugen.

versuche dies einmal für eine gewisse Zeit, bevor Du wieder alles ins Menu mischt.

Gruss
Augenlicht

Gliederschmerzen

Lorelei ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 14.11.09
Ich meide ja schon vieles. Aber gerade beim Apfel weiß ich, das ich einen Pink Lady relativ gut vertrage. Aber zuviele darf ich davon auch nicht essen.

Gliederschmerzen

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Mit den Möhren wundere ich mich deshalb, weil diese in der Naturheilkunde als eines der verträglichsten Gemüse überhaupt gelten. Mein Mann ist multiallergisch auf Obst und Gemüse, aber die Karotten verträgt er, roh und gekocht. Was er nicht kann, ist Kartoffeln schälen. Gekochte Kartoffeln essen geht aber ohne Probleme. Wir haben schon entweder die Erde im Verdacht oder auch Pestizide, warum er das Kartoffel schälen nicht kann ( Niessattacken,etc..). Karotten sind ein sehr gutes Heilmittel für den Darm, da sie viele Vitamine und Stoffe enthalten, die wundheilend wirken, auch für den ganzen Körper.
Auch die Pute ist aus Ernährungssicht nicht so der Hit, da das Fleisch, wenn es nicht Bio vom Anbauverband ist, eigentlich immer sehr stark belastet ist mit Antibiotika. Es ist auch nicht so leicht verdaulich wie Huhn. Schwein würde ich auch mal weglassen.
Wenn du so eine Allergieproblematik hast, werden die Gelenkschmerzen besser wenn du Antihistaminika nimmst? Hier im Forum hatte jemand anderes dieses Problem.

Gliederschmerzen

Lorelei ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 14.11.09
Tabletten nehme ich nur in der Hauptzeit vom Mai bis August ein. Dieses Jahr konnte ich keine Tabletten wegen der SS nehmen und bin zum Homöopathen, der mir Globolis gegeben hatte. Asthma hab ich auch, da hab ich aber Spray genommen. Dennoch war der Heuschnupfen dieses Jahr relativ leicht. Dann war ich noch an der Ostsee zur Hauptzeit 14 Tage. Da ist ja Heuschnupfen auch nicht so schlimm.
Ich kann das ja mal probieren mit den Tabletten. Da muß ich mir erstmal welche verschreiben lassen.

Gliederschmerzen

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Wie geht es dir momentan? Gibt es was neues?

Gliederschmerzen

Lorelei ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 14.11.09
Hi dickie,

momentan bin ich ja in Behandlung bei dem Physio/ Osteophaten.
Der drückt ganz schön an mir rum in Bauchgegend, Narbe und Oberschenkel. Das wühlt alles so auf das die Schmerzen momentan ganz schön schlimm sind. Komm mir vor, als hätte ich innerlich ein haufen blauer Flecke. Wir machen nur 1x wöchentlich. 3 Behandlungen hab ich noch. Mal sehen wie es wird.
Das Aloe Vera nehm ich immer noch. Somit habe ich noch nicht mit dem Tabletten von Dr. Wolz angefangen (Milchsäurebakterien)

Gliederschmerzen

dickie ist offline
Beiträge: 372
Seit: 30.09.09
Was bewirkt das Aloe?

Gliederschmerzen

Lorelei ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 14.11.09
Naja ich hab gelesen das dass für das Immunsystem aufbauend sein soll und gegen Allergien helfen soll. Das sollte man dann auch immer zu sich nehmen. Aber das ist zum einen auch preislich, naja... und dann schmeckt das auch nicht gerade. Ich dachte ich merk irgendwas. Weiß nicht obs hilft. Um mich rum sind viele krank. Mich hats Erkältungsmäßig nicht erwischt. Vielleicht stärkt es einen doch. Aber nicht bei Gliederschmerzen...

Gliederschmerzen

Augenlicht ist offline
Beiträge: 300
Seit: 16.11.09
Zitat von dickie Beitrag anzeigen
Was bewirkt das Aloe?
Äusserlich:
Verbrennungen (Sonnenbrand), schlecht heilende Wunden, Geschwüre, Insektenstiche, Ekzeme, Unreine Haut, Hautirritationen

ist ja in den meisten Cremes schon, drin. wenn diese Cremes nicht wirken, dann muss etwas anderes her.

*********************
Innerlich nur das Gel:
Stärkung des Immunsystems, verschiedene Probleme des Magen-Darm-Traktes.

auch hier, der Versuch bestätigt die Wirkung. Keine Ahnung, wei das schmeckt, denn die innere Anwendung ist umstritten, weil die Aloe ein recht starkes Abführmittel sein kann.

lg
Augenlicht
__________________
«Menschlichkeit - Medizin für unsere Zeit»


Optionen Suchen


Themenübersicht