Zahlreiche Symptome, schwankender TSH, ratlos

08.11.09 00:50 #1
Neues Thema erstellen
Zahlreiche Symptome, schwankender TSH, ratlos

achimdd ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 08.11.09
Liebe Uta,

danke für Deine Denkanstöße.
Also Medikamente oder Zahnarzt kann es nicht sein. Ich war seit Jahren davor nicht mehr krank, nichtmal Erkältung und Zahnarzttermine hatte ich da auch keine.
Was allerdings im Juni und bei Beginn des ganzen Schlamassels gemessen wurde waren erhöhte Leukozyten: 14,5 (10), erhöhte GPT, GOT, LDH, CK. Diese sind aber im Verlauf alle wieder zurück und deutlich im Normbereich.

Schimmel hatten wir letzten Winter in der Wohnung und das wurde im Frühjahr saniert. Mit etwas neuer Tapete, Bio-Antischimmel und neuer Farbe an dem betroffenen Stellen. Zudem wurden gleichzeitig unsere Holzfenster von außen abgeschliffen und neu gestrichen. Ansonsten keinerlei Änderungen oder Auffälligkeiten in der Wohnung. Habe ja schon überlegt, ob ich einfach mal ne Woche wegfahre und schaue was passiert.


Liebe Grüße,
Achim

Zahlreiche Symptome, schwankender TSH, ratlos

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Achim,

eine oder noch besser zwei Wochen woanders wohnen, wäre eine gute Idee. Ändert sich etwas zum Positiven, mußt Du zu Hause oder am Arbeitsplatz weitersuchen.

Schimmel in der Wohnung ist meistens etwas Langlebiges und ist oft durch die von Dir genannten Maßnahmen nicht wirklich weg zu bringen. Die Frage ist ja auch, warum sich Schimmel bildet. Das kann u.a. an falscher Isolierung liegen, die die Nässe/Feuchtigkeit in der Wohnung hält. Schimmel im Haus
Im Zweifelsfall könntest Du einen Schimmelhund bestellen : schimmelhund (da gibt es mehrere > googeln).

Womit sind die Holzfenster gestrichen worden?

Gruss,
Uta

Zahlreiche Symptome, schwankender TSH, ratlos

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Achim,

wie man eine Histamin- und Glutenintoleranz herausfinden kann, darüber gibt es in den von mir bereits angegebenen Links Informationen.

Deine Schilddrüsenwerte sehen erst mal unverdächtig aus.

Ich denke, dass es sich bei Dir vorrangig um ein allergisches oder Unverträglichkeitsproblem handeln könnte.

Liebe Grüsse,
uma

Zahlreiche Symptome, schwankender TSH, ratlos

achimdd ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 08.11.09
Ihr Lieben,

ich danke euch für die Tipps.
Ich werde den verschiedenen Themen auf den Grund gehen. Was genau für Farbe gestrichen wurde kann ich leider nicht sagen. Das geht über Vermieter > Hausverwaltung > Handwerker. Mal sehen was Allergie- und Unverträglichkeitstests so bringen.


Liebe Grüße,
Achim

Zahlreiche Symptome, schwankender TSH, ratlos

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn die Schimmelbeseitigung über die Hausverwaltung ging, wäre ich erst einmal skeptisch.
Vielleicht wäre es wirklich sinnvoll, einen solchen Schimmeltest für zu Hause einzuplanen:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post386066

Gruss,
Uta

Zahlreiche Symptome, schwankender TSH, ratlos

achimdd ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 08.11.09
Hallo ihr Lieben,

will euch einmal berichten und den Stand aktualisieren.
Es sind so viele Baustellen, dass es schwer fällt alles schnell und gleichzeitig zu bearbeiten.

Man hat nun Borreliose Antikörper bei mir gefunden und zusätzlich hat der HNO mindestens eine einseitige (ob beidseitig weiß ich nicht, da ich selbst auf die eine Seite hingewiesen habe) Schwellung der Ohrspeicheldrüse gefunden und sich da alles mit Ultraschall angeschaut. Er meinte dann, dass er eine starke Vermutung bzgl. Autoimmunkrankheit hätte und einen Brief an die Hausärztin schreibt. Wir würden das nach seiner Meinung mit Kortison hinbekommen. Leider habe ich vergessen zu fragen, ob die Ohrspeicheldrüsen auf beiden Seiten geschwollen waren. Er sagte lediglich: geschwollen, aber sonst nichts krankhaftes zu sehen. Jetzt liegt natürlich der Verdacht Sjögren nahe, aber ich habe keinerlei Entzündungswerte etc. und der Termin bei der Hausärztin ist noch etwas hin. Zudem tun mir in letzter immer mehr Knochen weh... Brustbein, Rücken Hüfte rechts und Links undbich fühle mich immer schwächer...

Ach ja, beim Allergietest habe ich eigentlich auf alles reagiert. Alle Pollen, fast aller Staub, fast alle Schimmelpilze...

Liebe Grüße,
Achim


Optionen Suchen


Themenübersicht