Schmerzen rechte Körperhälfte

05.11.09 11:31 #1
Neues Thema erstellen

Finden ist offline
Beiträge: 2
Seit: 05.11.09
Ich (weiblich, 42 Jahre) habe vor 3 Jahren eine Fazialis Parese erlitten, und zwar war nur die rechte Gesichtshälfte betroffen bzw. gelähmt. Die Lähmung ist noch nicht 100% verschwunden, aber sie ist äusserlich nicht sichtbar und auch nicht störend. Bis heute ist die Ursache dieser Fazialis Parese nicht bekannt. Ich hatte zwar vor einigen Jahren einen Zeckenbiss, dieser wurde jedoch behandelt und eine Borreliose wurde abgeklärt und ausgeschlossen. Mein Gesicht ist auch nicht das Problem, sondern meine Schmerzen im rechten Nacken- und Schulterbereich, die auch in den rechten Arm/Hand und in die rechte Hüfte/Bein ausstrahlen. Wenn ich mich richtig erinnere, so sind diese Schmerzen zusammen mit dieser Fazialis Parese aufgetreten. Es kann natürlich auch sein, dass die Schmerzen in leichterer Form bereits vor der Fazialis Parese oder auch im Anschluss an diese aufgetreten sind. Alle Schmerzen befinden sich ausschliesslich in der rechten Körperhälfte. Ich
habe während diesen 3 Schmerzjahren verschiedene Ärzte und Therapien ausprobiert. Leider alles ohne Erfolg. Ich weiss bis heute nicht, woher diese Schmerzen kommen. Ich versuche schon seit langer Zeit, die Ursache selbst herauszufinden, aber leider auch ohne Erfolg. Bei der Beschreibung des Thalamusschmerz erkenne ich ganz viele Parallelen, aber ich hatte keinen Schlaganfall.
Es gab während diesen drei Schmerzjahren auch einige wenige schmerzfreie Phasen, diese waren jedoch sehr kurz. Die Schmerzen kommen meistens morgens nach dem Aufstehen und verstärken sich dann tagsüber. Es gibt aber auch Tage, wo der Schmerz
sich tagsüber verbessert. Linderung tritt ein, wenn ich zu Bett gehe. Während der Nacht habe ich keine Schmerzen. Ich bin dankbar für jegliche Tipps, Infos und Anregungen!


Schmerzen rechte Körperhälfte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Finden,

ich hoffe, Du findest hier Antworten auf Deine Fragen .

Wenn Borreliose wirklich ausgeschlossen ist, könnte der Kiefer und die Zähne als Ursache noch in Frage kommen.
Wie sieht es mit Deinen Zähnen aus? Gibt es Füllungen, Kronen, Wurzelbehandlungen usw.?
Ist sicher, daß das Kiefergelenk richtig "steht", daß also der Aufbiß in Ordnung ist? Sonst wäre das Thema "CMD = craniomandibuläre Dysfunktion" für Dich interessant.
http://www.symptome.ch/vbboard/zahnm...sfunktion.html

Grüsse,
Uta

Geändert von Oregano (05.11.09 um 14:36 Uhr)

Schmerzen rechte Körperhälfte

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
Uta hat mal wieder das Richtige angesprochen: Z ä h n e ! Ich würde das auch auf die Nasennebenhöhlen (bes.Kieferhöhle) und die Tonsillen (Mandeln) als Störfelder ausdehnen.
Die Lokalisation der Schmerzen deutet auf die Meridiane Dickdarm und Dünndarm hin ( evtl auch Magen).Bei Zähnen kämen somit alle diejenigen infrage,die durch diese beiden (drei) Meridiane energetisch versorgt werden: im Oberkiefer die kleinen Backenzähne (Dickdarm) und das Weisheitszahngebiet (Dünndarm),im Unterkiefer die grossen Backenzähne und das Weisheitszahngebiet. Dabei spielt es keine Rolle,ob die Zähne noch vorhanden sind oder nicht.Auch Kieferleerstrecken können genauso als Störfeld wirken.

Aber auch die N a r b e n gezogener oder operierter Zähne wirken oft als Störfelder !

Ganz generell kann man sagen,dass eine Fascialis-Parese ausser den oben genannten Ursachen auch recht häufig durch eine V i r u s - Infektion ausgelöst wird.

Alles dieses kann man testen und behandeln. Dazu wäre ein Zahnarzt,der mit der Elektroakupunktur (EAV) arbeitet,der geeignete Partner.Ein "normaler" ZA oder Kieferchirurg kann das nicht.
Man kann einen solchen durch googeln im Internet finden oder durch Anruf bei der Zahnärztekammer Ihres Bundeslandes.Die haben meisstens Listen mit Kollegen,die Sonderbehandlungen anbieten.

Viel Glück !
Nachtjäger

Schmerzen rechte Körperhälfte

Finden ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 05.11.09
Liebe Uta
Vielen Dank für Deine Antwort!
Ich habe meine Zahnärztin tatsächlich bereits einmal auf meine Schmerzen und einen ev. Zusammenhang mit den Zähnen angesprochen. Sie hat meine Zähne untersucht, konnte jedoch nichts finden. Wie profund diese Untersuchung war, kann ich leider nicht beurteilen. Vermutlich muss ich hier nochmals ansetzen.
Liebe Grüsse
Finder


Optionen Suchen


Themenübersicht