Ist es nur psychisch?

03.11.09 13:06 #1
Neues Thema erstellen
Ist es nur psychisch?

Dandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.10.09
Hallo Bildhauer,

Zitat von Bildhauer Beitrag anzeigen
wie geht es Dir denn körperlich...bist Du fit, machst Du Sport?
Welche Ernährungsweise hast Du denn?
Ja, ich würde mich als fit bezeichnen. Ab und an etwas Kraftsport, nicht viel aber ausreichend würde ich sagen. Und für die Ausdauer hab ich ja mein Rad. Im Mittel 200 km in der Woche würde ich sagen. Das verschiebt sich immer, im Sommer viel mehr, im Winter viel weniger!

Zur Ernährung: ich bin ein Anhänger guter Ernährung. Das heißt für mich, daß ich mich auskömmlich ernähre und genügend Vitamine, Fette und Eiweiße esse, dafür weniger Kohlenhydrate. Ich bin aber nicht so wählerisch, eher bin ich ein Allesvertilger. Fastfood ist jedoch ausgeschlossen!

Zitat von Bildhauer
Nach was sehnst Du Dich...was sind Deine Träume, Hoffnungen...sind die mit Familie vorstellbar oder eher ohne?
Das ist ein heißes Thema! Träume und Hoffnungen: ich träume daß ich mehr Beachtung finde (zu Hause), daß es mehr gemeinsame Tätigkeiten gibt. Wir sind irgendwie eine Familie in der jeder sein Ding macht und weniger auf den anderen geschaut wird. Es gibt schon Gemeinsamkeiten mit meiner Frau, doch sind die selten geworden, d.h. sie finden seltener statt. Hoffnungen? Ich hab die Hoffnung daß sich meine Ehe noch einmal dahin entwickelt wo sie noch niemals war, daß es mehr eine Ehe als eine Zweckgemeinschaft ist.

Zitat von Bildhauer
Natürlich solltest Du körperliche Dinge abklären lassen.Und da wirst du hier auch einige Tipps bekommen.

Ich bin ein bisschen an Deiner Angst als Kind hängen geblieben...von ihr erzählst Du, und von der Angst Deine Familie relativ regungslos zu verlassen...
Bist Du ein sensibler Typ oder so eher der Typ "an mich kommt nichts heran".
Sensibilität macht verwundbar und Verschlossenheit kann ausbrennen lassen, wenn man sich nicht artikulieren kann.
Wie sieht es aus mit einem guten Freund?
Also zum Thema Artikulation würde ich sagen daß ich Punkte aufs Trapez bringen kann. Ich bin im Verkauf tätig und glaube daß ich an die wunden Punkte herangehen kann und sie nötigenfalls auch umschiffen kann. Um auf meine Sensibilität einzugehen, würde ich sagen daß ich eher zu den Verschlossenen im Lande gehöre. Wenn mir nicht jemand sagt daß er sich für mich interessiert, dann gehe ich nicht auf ihn zu. Das gilt für meine Familie genauso wie für meine Freunde, von denen ich einige habe. Einen besten Freund, also jemanden der vielleicht mehr von mir weiß als meine Frau, den kann ich nicht aufbieten. Was sagt das jetzt über mich aus?

Viele Grüße
Andy

Ist es nur psychisch?
Bildhauer
Hallo Andy,

wenn Du Hoffnungen auf mehr Gemeinsamkeit mit Deiner Frau hast, dann suche das Gespräch.
Du bezeichnest Euch als Zweckgemeinschaft.
Deine Frau ist Dein "bester Freund"...aber Du bist gleichgültig.....
Wenn Du mehr Gemeinsamkeit suchst, dann geh auf sie zu.
Wenn Du Liebe und Zuneigung innerhalb deiner Familie suchst, dann mach da den Anfang...manchen begegnet sonst nämlich Zuneigung ausserhalb, und dann wird es richtig schwierig...oder gelöst, je nach dem.
Ein Freund von mir hat Familie, und verliebte sich ausserhalb.
Das hat er heute noch...
Ich will Dir das um Gottes willen nicht anraten, aber wenn Du zu Deiner Frau zurückfinden willst, dann mache Du den Anfang.

Nur ob die Frau der beste Freund sein kann?
Das überlastet, und das kann Dich nicht ehrlich sein lassen.

Viele Grüße vom Bildhauer

Ist es nur psychisch?

Dandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.10.09
Hallo Träumerin,

Zitat von Traeumerin Beitrag anzeigen
Hi du, es wurde ja schon angesprochen, aber die Seele ist Teil des ganzen - also sicher nicht "nur" ...
magst Du eine ganz ehrliche Antwort? Ich habe über das Thema Seele, über meine Seele noch nicht so sonderlich tiefschürfend nachgedacht. Es liegt mir nicht soweit in mich zu gehen um meine Seele zu suchen, ich bin eher jemand der naturalistisch sieht.

Zitat von Traeumerin
Wieso sollte dein Leben irgendetwas?

Frag dich, was willst du!

Was würde dich wirklich interessieren? Die Zeiten ändern sich - du änderst dich - die Interessen ändern sich ebenfalls.

und ich bleibe im psychischen Bereich: lies nach über burn-out oder Depressionen.
Das darfst Du nicht so wörtlich nehmen: das Leben sollte etwas! Ich könnte auch sagen ich würde lieber auf diese Weise leben als auf jene. Und ich würde nicht nur, nein, ich habe es damit gesagt! Ich will daß sich mein Leben ändert. Nur finde ich keinen Ansatzpunkt, keine Schraube an der ich drehen kann! Jedenfalls nicht so einfach!

Über den burn-out habe ich auch schon nachgedacht. Doch sag: fällt man dann nicht komplett in sich zusammen?

Depression: nachdem mir dieses Wort heute schon einmal über den Weg gelaufen ist, und nachdem es mir sehr sympathisch erscheint, werde ich diesen Weg weiter verfolgen. Sitze ich vielleicht in einem Mauseloch?

Viele Grüße
Andy

Ist es nur psychisch?
darleen
Zitat von Dandy Beitrag anzeigen
Hallo darleen,



ich bin ja oft allein! Eigentlich den ganzen Tag lang das war aber nicht das was Du meintest!?

Zum Urlaub: es waren eher kurze Zeiten die wir getrennt voneinander Urlaub gemacht haben, nicht länger als eine Woche. Dabei bin ich dann weggefahren und meine Familie blieb zu Haus. Danach gab es dann den gemeinsamen Urlaub mit der kompletten Familie! An den Wochenenden, wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, sind wir ja auch über mehrere Tage getrennt. Das kommt nicht so häufig vor, vielleicht 3 oder 4 Mal im Jahr.

Auf meinen Touren habe ich Zeit über vieles was vielleicht schief läuft nachzudenken. Aber je mehr ich darüber nachgedacht habe, desto weniger hab ich eine Lösung gefunden! Darum bin ich nun hier um Eindrücke und Meinungen zu bekommen, die mir weiterhelfen können.

Oder meinst Du ich bräuchte eine längere Auszeit als das was ich mir genehmige? Könnte es daran liegen daß ich nicht weit genung weg bin, daß die Spanne bis zum wieder zu Hause sein zu kurz ist? Das wäre vielleicht ein Ansatz.

Vielen Dank für Deinen Hinweis!

Viele Grüße
Andy
Hallo Andy

ja ich meinte eher so 2-3 Wochen getennten Urlaub, ohne viel Kontakt zu seinen Lieben....was sich natürlich schwierig gestalten lässt, und viel verständnis und Vertrauen vorrausetzt...

Aber vielicht ist das eine Chance zu sich Selbst zu kommen, und die Erkentnis zu erlangen was Einem wirklich wichtig ist....

Diese Chance sollten dir deine Lieben einräumen......

Auch die Komponente eventueller Schilddrüsenerkrankung würde ich weiterverfolgen, da ich selbst SD-Krank bin kenn ich auch diese Phasen der wenigen Freude und die der Sinnlosigkeit, das geht hin bis zum vorrübergehenden völligen Verlust der Gefühle....das sich aber nie über einen längeren Zeitraum erstreckt...

nur weis ich wo das herkommt.... und mach mir keine großen Gedanken dazu...

ich wünsch dir das du den richtigen Weg wählst und ein Stückchen weiterkommst in deiner Erkenntnis.....

Hast ja so einige Anstöße bekommen....

und ich finde es schön das du auf jedes Post hier eingehst und beantwortest..

liebe grüße darleen

Ist es nur psychisch?

Dandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.10.09
Hallo Morja,

Zitat von Morja Beitrag anzeigen
Nun.. gefühlsmässig nach dem Lesen Deines Beitrages, würde ich eher auf die Psyche und Körper tippen - zu Themen wie Amalgan usw usf hast du ja schon Tipps bekommen....

Hexe schrieb dazu von wegen diesen 7-jährigen Zyklus - alle 7 jahre sind alle unsere Zellen im Körper komplett erneuert worden.

während Abschluss und Neubeginn des Zyklus ist es normal sich neu zu orientieren sprich zu verändern - so die gängige Lehre... smile
Von diesem 7-Jahre-Rhythmus hab ich schon mal gehört aber in einem ganz anderen Zusammenhang, nämlich in der Wirtschaft. In der Bibel gab es auch die 7 fetten und die 7 mageren Jahre, nicht wahr? Kommt diese Erfahrung daher? Im Bezug auf den Körper ist sie mir nämlich neu, ich habe diese Erfahrung nicht!

Zitat von Morja
Spontan kam mir in den Sinn ... mid-life crisis ... ???
- Kinder schon gross
- einiges im Beruf erreicht
- Ehe in Takt
usw usf

UND JETZT????

und mit dieser Frage schliesse ich mich auch Träumerin an...
Mir kam diese Frage auch schon in den Sinn! Es ist alles in geregelten Bahnen, Partnerin, Kinder, Job, und was nun? Ist es das? Habe ich was existenzielles aus den Augen verloren und nun die Panik ich würde den Halt verlieren? Darüber habe ich mir auf meinen Touren schon oft genug Gedanken gemacht bin aber nie zum Ziel gekommen, im Gegensatz zu meinem Rad!


Zitat von Morja
Auf der anderen Seite währe da auch die Frage gerechtfertigt.. wie sehr interessieren sich Frau und Kinder denn für Dich?

Ein Gespräch mit deiner Frau währe auch angebracht... ist sie zufrieden mit ihrem Leben, mit Dir, mit Ihrer Arbeit usw usf.

Welche Träume, Wünsche, Ziele hast Du? Welche hat Deine Frau?
Zu meinen Träumen und Hoffnungen hatte mich Bildhauer schon befragt. Und zur Frage ob sich meine Familie für mich interessiert? Eher nicht! Meine Frau meint oftmals mir nicht zu nahe treten zu wollen und dreht auf halber Strecke wieder ab, meine Kinder interessieren sich für ihre Belange und dafür daß niemand auf die Idee kommt ihre Freiräume einzuschränken. Die interessieren sich, so scheint es mir jedenfalls, nicht wirklich für mich!

Und ob meine Frau mit ihrem Leben, Job, mit mir zufrieden ist? Ich glaub eher nicht. Es ist nich so, daß wir nicht miteinander reden, aber wir haben nicht das tiefgreifende Vertrauen zueinander, daß wir uns über alles austauschen würden, da bleibt eine Restreserviertheit, so würde ich das nennen wollen.

Und wenn ich meine Träume und Ziele wirklich benennen sollte, dann müßte ich wohl sagen: eine Partnerin zu der ich mehr Vertrauen hätte, mit der ich mehr Gemeinsamkeiten hätte. Und wenn ich nun noch länger darüber schreibe, dann weiß ich nicht ob ich nicht bald gehen sollte.

Viele Grüße
Andy

Und danke für Deine Bücherliste! Ich werd mich in einer ruhigen Minute damit auseinandersetzen.

Ist es nur psychisch?

Traeumerin ist offline
Beiträge: 81
Seit: 27.07.09
Zitat von Dandy Beitrag anzeigen
Hallo Träumerin,
magst Du eine ganz ehrliche Antwort? Ich habe über das Thema Seele, über meine Seele noch nicht so sonderlich tiefschürfend nachgedacht. Es liegt mir nicht soweit in mich zu gehen um meine Seele zu suchen, ich bin eher jemand der naturalistisch sieht.
Ich bin ein Fan von ehrlichen Antworten!
Könnten wir uns vielleicht darauf einigen, dass jeder eine Seele hat, also auch du? Also eine mathematisch fundierte Aussage: Jedes Element der Menge M ( = Mensch) hat eine Seele - du bist ein Element der Menge M, also hast auch du eine Seele.
Aber du musst deine Seele nicht suchen - sie ist sowieso da - und sie meldet sich, wenn es ihr nicht gut geht.



Das darfst Du nicht so wörtlich nehmen: das Leben sollte etwas! Ich könnte auch sagen ich würde lieber auf diese Weise leben als auf jene. Und ich würde nicht nur, nein, ich habe es damit gesagt! Ich will daß sich mein Leben ändert. Nur finde ich keinen Ansatzpunkt, keine Schraube an der ich drehen kann! Jedenfalls nicht so einfach!

Über den burn-out habe ich auch schon nachgedacht. Doch sag: fällt man dann nicht komplett in sich zusammen?

Depression: nachdem mir dieses Wort heute schon einmal über den Weg gelaufen ist, und nachdem es mir sehr sympathisch erscheint, werde ich diesen Weg weiter verfolgen. Sitze ich vielleicht in einem Mauseloch?
Burn-out hat viele Gesichter - sprich Stadien - der komplette Zusammenbruch ist das letzte Stadium - besser ist es vorher schon zu reagieren.

Dass dir das Wort Depression sympatisch ist hat mich schmunzeln lassen - ich lebe damit seit ca 6 Jahren - immer wieder Tiefs, keine Hochs aber immerhin stabilisiert es sich wieder - aber Sympathie empfinde ich eigentlich nicht dafür.

Wünsch dir auf jeden Fall alles Gute bei deiner Suche.

Ist es nur psychisch?

Dandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.10.09
Hallo Ruedi

Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
also ich würde mal zuerst nicht an Krankheit denken.
Das klingt schon mal gut!

Zitat von Ruedi
Kannst Du Dir vorstellen mit Deiner Frau ohne Kinder für 14 Tage irgendwohin zu verreisen wo Euch niemand finden kann, ohne Handy, ganz so wie am Anfang von Eurer Beziehung.

Glaubst Du, dass Du das erreichen kannst? Denke darüber nach und wenn möglich setze es in die Tat um.
Sicher wäre das möglich, denn die Kinder gehen nun ihrer eigenen Wege, erst recht was das Urlaubsgeschehen angeht! Wobei, das läßt mich schmunzeln, so ganz ohne Handy? Es wäre eine Umstellung auch und vornehmlich des Berufes wegen! Ohne Handy, das geht fast garnicht!

Aber glaubst Du daß so ein 14-tägiger Urlaub das wieder ins Lot bringen sollte was über viele Jahre aus dem Ruder lief? Vielleicht liegt ja auch die Ursache viel tiefer als ich sie vermute?

Viele Grüße
Andy

Ist es nur psychisch?

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Andy
nun Dein Abschluss satz der gefällt auf Anhieb natürlicht nicht so ...

Aber falsch ist dieser auch wieder nicht - wobei genau in einem der Bücher darauf hingewiesen wird, dass wir uns auf das verbindende Element und nicht auf das trennende konzentrieren sollten...

Where the attention goes, the energy flows..... ()

Nun eine Lebensregel von mir ist
1a Wer sich Veränderung wünscht der soll diese auch initieren..
1b Der schwächere gibt das Tempo an...

Da dies so ziemlich ausführlich besprochen werden kann - könnte ich dir eine Chatunterhaltung hier im Forum anbieten....

oder aber ein weiteres Buch
Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus

Kleiner Hinweis....
... deine Frau dreht auf halben wege um.... schönes Beispiel

denn in der Zeit wo Du auf Arbeit warst, viele Überstunden, Seminare..., auf langen Radtouren warst

Wo war Deine Frau???
Glaubst Du nciht auch, dass Sie evtl die gleichen Ängste hatte - mein Mann ist gar nie mehr da.. ausser seiner Arbeit ist ihm gar nichts mehr wichtig usw usf

Wenn ich weg währe, er würde es nur merken wenn haus und hof unordentlich währen...

ich weiss ich bin jetzt schon sehr provokativ...

Summa Sumarum hat dir aber Deine Frau doch sehr den Rücken freigehalten oder etwa nicht??

War meist rücksichtsvoll - so wie jetzt - woher soll Sie wissen, dass es DICH jetzt interessiert, dass DU jetzt auch gerne wahrgenommen werden möchtest

JETZT wo du (sorry) bemerkst - dass DU Gefühle hast bzw grad keine ausserordentlichen, dass DIR gerade was fehlt...


Gemeinsamkeinten kann man aufbauen - im Kompromiss
Vertrauen muss man sich verdienen - bzw auch erarbeiten -
somit hättest Du eventuell ein neues Projekt

Bin gespannt auf deine Reaktion und immer daran denken - ich meine es ehrlich aber bestimmt nicht böse

Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Geändert von Morja (04.11.09 um 15:28 Uhr)

Ist es nur psychisch?

Dandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.10.09
Liebe Kabelsalat,

Zitat von Kabelsalat Beitrag anzeigen
Ich persönlich glaube, dass Du eine Depression hast. Ein guter Arzt oder Psychiater wird zuerst abklären, ob Deine Blutwerte ok sind oder, wie schon erwähnt wurde, ob die Schilddrüse beteiligt ist.
Die Psyche kann auch sehr viele körperliche Beschweden verursachen.
Ich weiss nicht, was Dir helfen könnte. Entweder eine richtige Behandlung mit Medikamenten oder vielleicht versuchst du es zuerst mit einer Auszeit. Wenn das nicht hilft, oder es schlimmer wird, würde ich schon einen Arzt aufsuchen.
Es klingt sehr nach Burnout, sprich Depression.

Liebe Grüsse und gute Besserung
Ich komme aus dem leichten Staunen nicht mehr heraus! Warum? Weil ich nun schon wieder das Wort: Depression lese! Aber ist denn meine Nachdenklichkeit schon gleich mit einer Depression gleichzusetzen, oder woran machst Du das fest?

Wenn ich Deine Zeilen richtig interpretiere, dann ist die Psyche von den Blutwerten abhängig und dort spielt die Schilddrüse mit hinnein?

Aber körperliche Beschwerden hab ich doch kaum, eigentlich hab ich gar keine! Ich hab nur den Wunsch daß meine Beziehung einen Schwung nach oben erhält und nicht weiter nach unten rutscht, denn dann könnte ich auf sie auch verzichten.

Ist denn der burn-out synonym zur Depression zu sehen?

Viele Grüße
Andy

Ist es nur psychisch?

Dandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 22.10.09
Hallo uma

Zitat von uma Beitrag anzeigen
hier findest Du viele Informationen, auch zu den Untersuchungen, die notwendig sind, um die Schilddrüse abzuklären:
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Wenn Du die Schilddrüse untersuchen lässt, dann bitte beim Facharzt (Endokrinologe, Nuklearmediziner); Hausärzte sind nicht die richtige Adresse - vor allem, wenn es darum geht, einen Ultraschall zu befunden.
Blutwerte kann man bei ihm machen lassen (mit der Vorgabe, bitte ALLE zu untersuchen: TSH, fT3, fT4, Antikörper TPO-AK, Tg-AK, TRAK), aber wenn der Ultraschall sowieso beim Facharzt besser aufgehoben ist, kann man auch gleich dorthin gehen.
Ich habe mich durch Deine Quelle gequält (ist Spaß) und bin echt betroffen was durch ein Schilddrüse die außer Kontrolle gerät alles passieren kann, das hat mir bisher noch niemand gesagt. Warum ich diese Hormone nehmen muß, das weiß ich auch nicht. Mein Arzt meinte nur ich hätte davon zu wenig, und daß es nicht weiter schlimm sei!

Ich laß mir eine Überweisung ausstellen, dann wissen wir mehr!

Danke schön!

Viele Grüße
Andy

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht