Schilddrüse, Histaminintoleranz, zu großes Herz

18.10.09 12:02 #1
Neues Thema erstellen

Angela27 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 18.10.09
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier!!! Bin zufällig hier auf diese Seite gestoßen, weil ich auf der Suche bin.
Ich bin 30ig Jahre, nehme seit ca. 3 Jahren Schilddrüsenpräperate für meine Unterfunktion. Jahre zuvor wurde ein vergrößertes Herz festgestellt, wo jeder Arzt meinte, mit diesem Herz könnte ich alt werden. Ist nicht schlimm.
Als ich dann die Schilddrüsentabletten nahm (mir ging es zuvor miserabel und glaubte sterben zu müssen mit Herzattaken, hoher Puls, die Haare fielen mir Büschelweis aus, war Depressiv, Aggressiv, Asthmaanfälle, und noch vieles mehr) ging es mir auch mit dem Herz usw. besser!
Dann wurde auch noch Histaminintoleranz festgestellt, wo ich sehr darauf reagiere!

Hab momentan das Gefühl, dass mein KÖrper durcheinander ist. Jetzt haben sie einen erhöhten Blutdruck festgestellt 140/ 90 Puls meist 90 - 100!
Muss jetzt Beta - Blocker nehmen.

Ich bin fix und fertig, weil ich eigentlich die letzten MOnate vieles für mich getan habe und war auch beim Naturheilpraktiker und bekam pflanzliche MIttel!
Auch probieren wir seit 3 Jahren ein Baby zu bekommen, klappt aber auch nicht!

Trotz Schilddrüsentabletten habe ich ausfallendes, struppiges, dünner werdendes Haar, trockene Haut, Müdigkeit, Herzrythmusstörungen, HErzstolpern, Bluthochdruck, depressive Phasen, Angststörungen (nicht mehr so schlimm, aber Hauptsächlich beim Autofahren), usw...

Jetztist meine Frage: Auch wenn das Blutbild bei den Schilddrüsenwerten passt, kann man trotzdem noch eine Untefunktion haben?
Oder kann das alles von HIstamin kommen?

ICh dreh mich nur mehr im Kreise und will endlich Klarheit!

Gibt es einen Arzt der sich alles miteinander ansieht? Und wenn ich noch immer nicht schwanger geworden bin (laut Frauenarzt ist alles in Ordnung) kann es mit der Schilddrüse zusammen hängen?
Fragen über FRagen, aber wo stellen?

Ich wäre über eure HIlfe sehr Dankbar!

Angie

Schilddrüse, Histaminintoleranz, zu großes Herz

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.505
Seit: 26.04.04
Hallo Angie,

stell doch mal Deine Schilddrüsenbefunde hier ein; vielleicht findet sich ja ein Anhaltspunkt für Deine Probleme.
Bist Du vom Facharzt bezüglich Schilddrüse untersucht worden?

Liebe Grüsse,
uma

Schilddrüse, Histaminintoleranz, zu großes Herz

Angela27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 18.10.09
Liebe Uma,

ich habe keine Befunde! Die haben die Doktoren in ihrem Computer!
Ich gehe (fast) regelmässig zu uns ins Krankenhaus zu den Isotopen (Nuklear) und lasse Bluttest machen, wegen meiner Schilddrüse!
ERst vor 2-3 MOnaten war ich im Krankenhaus und die meinten es wäre mit dieser Dosis in Ordnung!

Doch wenn ich die Liste der Unterfunktion d. SD sehe, dann sieht es aus, als hätte ich noch immer eine Unterfunktion.
Ausserdem habe ich jetzt von Euthyrox auf Thyrex gewechselt.

Ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll!

LG Angie

Schilddrüse, Histaminintoleranz, zu großes Herz

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.505
Seit: 26.04.04
Hallo Angie,

Du hast das Recht, Deine Befunde in Kopie bei Dir zu Hause zu haben - also darfst Du sie vom Arzt verlangen. Es ist sinnvoll, wenn man dann darauf zurückgreifen kann, wenn nötig.

Hast Du die Beschwerden, seit Du zu Thyrex gewechselt hast? Warum der Wechsel - gibt es Gründe dafür?

Liebe Grüsse,
uma

Schilddrüse, Histaminintoleranz, zu großes Herz

Angela27 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 18.10.09
Liebe Uma,

da in meinem Körper etwas nicht stimmte, machte ich mich auf die Suche nach Nebenerscheinungen der Medikamente die ich nahm und dies waren eben nur

Telfast (Anithistaminiker) und
Euthyrox ..

ich fand eine Seite im INternet über die Beurteilung der Medikamente von Menschen die sie nahmen/nehmen und ich fand heraus, dass eben Euthyrox zu Haarausfall, dünner werndenden Haar, Herzrythmusstörungen usw... kommen kann.

Dann las ich noch dass Lactose in der Tablette ist und somit rief ich meine Ärztin (Nuklear) an und sie meinte ich soll ruhig zu Thyrex wechseln! Die sind anders hergestellt! Mal sehen, ob es besser wird.

Ich leide sehr unter meinem Haarverlust, hatte früher eine richtig Mähne und jetzt sind sie nur mehr stumpf, dünn, verfilzen sich leicht usw...

Ja ich werde mir die Befunde von meinem Hausarzt holen, denn es würde mich sehr interessieren!

Auch dass ich nicht schwanger werde, denke ich, dass es mit der Schilddrüse zusammen hängen kann.

Danke für deine Antwort liebe Uma...

Angie


Optionen Suchen


Themenübersicht