Heißhungerattacken

14.02.07 16:14 #1
Neues Thema erstellen

Moni88 ist offline
Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Hallo ihr Lieben,

seit gestern habe ich durchgehend Hunger auf Obst und Gemüse, vor allem aber auf Morüben. Außerdem mag ich nichts warmes essen. Is das normal oder will mir der Körper damit irgendwas sagen?

Grüße

Moni

Heißhungerattacken

Moni88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Meine Kollegin hat mich gerad auf etwas gebracht. Seit gestern habe ich nicht nur Heißhungerattacken. Mir ist die ganze Zeit schlecht, ich muss ständig auf Toilette, habe Durchfall und ich schwitze (kalter Schweiß) die ganze Zeit. Nun hab ich mit meiner Kollegin besprochen, was ich gestern und heut getrunken und gegessen habe.

Das war zum einen Salat mit Jogurtsoße und ein Stück Fladenbrot und Kaffee mit viel (aufgeschäumter) Milch.

Könnte das vielleicht zu Laktoseintolleranz passen?

LG
Moni

Heißhungerattacken
goldi
Hallo, Moni,

Du hast die Symptome einer chronischer Quecksilberbelastung, besonders Dirchfall und dieses frieren und schwitzen sind dafür eindeutig. Was Du isst, ist eigentlich nicht wichtig, Haupsache ist alles aus dem Bioladen, ohne Chemikalien, Pestiziden und Dioxine.

LG, goldi

Heißhungerattacken

yetiritter ist offline
Beiträge: 86
Seit: 16.12.06
Zitat von Moni88 Beitrag anzeigen
Könnte das vielleicht zu Laktoseintolleranz passen?
Also bei mir hat sich die Laktoseintolleranz immer mit Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen bemerkbar gemacht.
Kalten Schweiß oder Übelkeit hatte ich nie.
__________________
MfG Franz

Heißhungerattacken

Moni88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Hallo Goldi,

du hast schon recht. Bei dem Selbsttest habe ich 102 Symptome angekreuzt aber was ist mit dem Heißhunger?

Liebe Grüße

Moni

Heißhungerattacken

Moni88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Zitat von yetiritter Beitrag anzeigen
Also bei mir hat sich die Laktoseintolleranz immer mit Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen bemerkbar gemacht.
Kalten Schweiß oder Übelkeit hatte ich nie.
Diese Symptome habe ich ebenfalls. Ich weiß auch nicht genau. Das ist eben das Problem, wenn man Symptome hat, die zu vielen anderen Krankheiten passen. Ich bin ja selbst verunsichert. Zumindest hätten jetzt eben die Heißhungerattacken gepasst. Außerdem ging es mir unmittelbar nach dem Kaffee viel schlechter.

Heißhungerattacken
goldi
Zitat von Moni88 Beitrag anzeigen
Diese Symptome habe ich ebenfalls. Ich weiß auch nicht genau. Das ist eben das Problem, wenn man Symptome hat, die zu vielen anderen Krankheiten passen. Ich bin ja selbst verunsichert. Zumindest hätten jetzt eben die Heißhungerattacken gepasst. Außerdem ging es mir unmittelbar nach dem Kaffee viel schlechter.
Chronische Quecksilberbelastung (Hg-vergiftung) durfen die Ärzte nicht feststellen, weil der Quecksilber aus Amalgamfüllungen und nicht aus dem Fisch kommt (die Fische sind übrigens auch mit Rückständen aus Amalgam belastet, besonders Süsswasserfische, Haie und Walle; warum laufen Walle Amok und stranden?) . Dadurch "entstanden" zahlreichen neuen "Zivilisationskrankheiten", so dass die Ärzte gezwungen sind eine "andere" Krankheit (Immunschwäche) zu diagnostizieren, obwohl die alle Bescheid wissen.

Mit Heisshungerattacken vesucht Dein Körper das Gehirn vor einer Vergiftung zu schützen, weil die Gifte durch viel (fettiges) Essen werden ins Gewebe verschoben, man nimmt zu. Gehirn wird entlastet.

Beim Kaffeetrinken (und scharfes Essen) erfolgt die Mobilisierung der Gifte aus dem Gewebe, man bekommt Herzklopfen und Schweissausbrüche usw.

Da Quecksilber alle Zellen im Körper (und Darm) blockiert, können zahlreiche Lebensmittelunverträglichkeiten entstehen (sowie LI).

LG, goldi

Heißhungerattacken

Moni88 ist offline
Themenstarter Beiträge: 352
Seit: 21.12.06
Hallo Goldi,

is ja wirklich unglaublich, was du alles weißt.

Wenn man eine Quecksilbervergiftung hat und dadurch auch LI, kann die LI auch irgendwann wieder verschwinden?

Warum habe ich nur Heißhunger auf Obst und Gemüse, hat das auch noch eine bestimmte Bedeutung oder ist das so, wie bei anderen mit Schokolade.

LG Moni

Heißhungerattacken

ich_at_ich ist offline
Beiträge: 211
Seit: 06.10.06
Hallo!

Na mal Herzlich willkommen im Klub. *auch dauerhunger hab*

Hunger ist immer ein Zeichen, das was fehlt. Hunger auf Obst und Gemüse ist zumindest mal ein gesünderes Zeichen, als Hunger auf Chips und Shoko.

Macht dir das Obst Probleme, oder ist dein Darm eh Ok. Wenn 2. zutrifft: Mahlzeit, und iss einfach.

Ich hab auch einen verstärkten Obsthunger und viel schlimmer Milch-Hunger, was bei einer FI nicht gerade das beste ist.

Ich denke, das dein Körper schon weiß, was er braucht.

Ich versuch einfach nur mehr folgendes: Kann es sein, das es irgeneinen Grund gibt, warum dieses Lebensmittel, auch wenn es im Moment UV-Symtome auslöst gut für mich sein kann? Wenn die Antwort JA ist, ess ich halt.

Ich bin mir sicher, das sich nach und nach meine LMUs in Luft auflösen, wenn das Quecksilber weg ist. Wieso nicht auch eine LI. Oder zumindest, das sich die Darmflora so erholt, das man geringe Mengen wieder problemlos verträgt.

lg

Heißhungerattacken

ich_at_ich ist offline
Beiträge: 211
Seit: 06.10.06
Zitat von goldi Beitrag anzeigen
Mit Heisshungerattacken vesucht Dein Körper das Gehirn vor einer Vergiftung zu schützen, weil die Gifte durch viel (fettiges) Essen werden ins Gewebe verschoben, man nimmt zu. Gehirn wird entlastet.

Beim Kaffeetrinken (und scharfes Essen) erfolgt die Mobilisierung der Gifte aus dem Gewebe, man bekommt Herzklopfen und Schweissausbrüche usw.
Das ist ne gute erklärung dafür, warum ich mir zur Zeit Lieterweise Kaffee, und Kiloweise Nüsse, wider besseren Wissen reinzieh.
Heute bekomm ich die letzte Füllung raus. Ich hoffe mal, das sich dann zumindest der Heißhunger wider in gesunden Appetit wandelt.

... Naja, zumindest kau ich mein essen schon wieder *gg*


Optionen Suchen


Themenübersicht