Fructoseintoleranz?!?

31.08.09 22:09 #1
Neues Thema erstellen

Snoja ist offline
Beiträge: 4
Seit: 31.08.09
Hallo, alle zusammen!
Ich stelle hier wahrscheinlich eine der häufigsten Fragen:
Habe ich eventuell eine Fructoseintoleranz?
Ich habe mich bezüglich des Themas schon vielmals im Internet informiert. Bin mir aber immer noch unschlüssig. Naja, eine Diagnose kann mir ja sowie so nur der Arzt erteilen. Aber bevor ich die Pferde scheu mache, würde ich gerne eure Meinung dazu hören.
Und zwar leide ich unter folgenden Problemen bzw.Symptomen:
- Magenschmerzen und Übelkeit (bis hin zum Erbrechen) nach dem Genuss von Pilzen, Brokkoli, Zucker- und Honigmelone, Spinat, Balsamicoessig.
- häufiger Harndrang nach unterschiedlichen Früchten z.B. Weintrauben, Kirschen etc.
- häufig Blähungen
Außerdem leide ich zusätzlich unter Herzrasen (meist nach dem Essen) und seit einigen Jahren unter Depressionen. Ich habe gelesen, dass das mit einer Intoleranz im Zusammenhang stehen kann.
Ich habe diese Symptome aber erst seit ein paar Jahren. Und erst waren es nur die Pilze, die mir wirklich Beschwerden bereitet haben. Aber mit der Zeit kamen immer mehr Lebensmittel dazu.
Also, Leute....was haltet ihr davon. Kann eine Fructoseintoleranz der Auslöser sein?
Ich würde mich über eine Antwort mit hilfreichen Tips sehr freuen.
Viele Grüße
Snoja

Fructoseintoleranz?!?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Snoja,

ein paar Deiner Symptome passen auch auf die Histaminintoleranz. Aber leider gibt es auch oft eine Kombination aus mehreren Intoleranzen.

Du könntest es ja mal mit Auslaßdiäten versuchen: erst einmal histaminhaltige Lebensmittel (+Medikamente+Stress...) meiden. Geht es Dir auf einmal sehr gut, dann ist Histamin auf jeden Fall für Dich nicht gut.
Gleiches kannst Du mit Fruktose ausprobieren.
Wobei da natürlich der Atemtest auch etwas sagen würde.

Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
> Fruktose-I., Histamin-I., Laktose-I., Gluten-Intoleranz

Gruss,
Uta

Fructoseintoleranz?!?

Snoja ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 31.08.09
Oh, super....
das ging aber schnell ;-)
Also, eine Histamin Intoleranz schließe ich eigentlich selbst aus. Da ich keine Probleme mit Pollen habe. Oder hat das gar nichts miteinander zu tun?

Fructoseintoleranz?!?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Jein . Bei einer Pollenallergie wird auch Histamin ausgeschüttet. Aber das muß nicht unbedingt so stark sein, daß man sich schniefend, triefend und mit juckenden Augen wiederfindet.

Lies Dir doch bitte einfach mal die Histaminintoleranz durch. Dann wirst Du schnell sehen, ob Du betroffen sein könntest oder nicht.
Magenschmerzen, Übelkeit, Herzrasen und Depression würden durchaus dazu passen.
Histamin-Intoleranz - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht