Grossbaustelle!

29.07.09 01:33 #1
Neues Thema erstellen
Grossbaustelle!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
oh darleen, ich sehe gerade, wir hatten dieselben Gedanken.

Und ja, natürlich verletzt es trotzdem, da hast du völlig recht.Aber vielleicht ein klein bisschen weniger?

liebe GRüße von hexe

Grossbaustelle!

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo, ihr Lieben!

Ich kenne von mir das Problem, dass ich manchmal nicht weiß, ob der andere darauf angesprochen werden möchte. Das ist natürlich nicht bei allen deshalb auch der Fall, die Amore "im Auge" hat, aber vielleicht fallen Vereinzelte auch durch dieses Netz.

Ich habe jedenfalls manchmal die Scheu, jemanden mit seinem Problem zu konfrontieren, wenn ich nicht weiß, dass er es auch wirklich will.

Liebe Amore, vielleicht sind ja einige von denen, die deine Situation übergangen haben, auch so eine Sorte Mäuse wie ich!

Liebe Grüße
Sonora

Grossbaustelle!

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe Sonora,

Du brauchst es nur diskret anbieten. Wenn es gewünscht wird, lautet die Antwort ja und Du hast grünes Licht von innen.


liebe Grüße
der Postbote

Grossbaustelle!
darleen
Zitat von Hexe Beitrag anzeigen
oh darleen, ich sehe gerade, wir hatten dieselben Gedanken.

Und ja, natürlich verletzt es trotzdem, da hast du völlig recht.Aber vielleicht ein klein bisschen weniger?

liebe GRüße von hexe

Liebe



Aber wenn man sich dessen bewußt ist, dann verletzt es viel weniger...wie du schon sagst..

Zumal ich auch damit ein Problem habe , wie reagiert man auf schlechte Nachrichten..ist das genug so wie man reagiert..

Also nehme ich mich da nicht aus...


liebe grüße darleen

Grossbaustelle!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
lieber Postbote,

oft weiss man selber aber nicht ob man dem Problem dann gewachsen ist, oder ob man die Hilfe überhaupt leisten kann die gebraucht werden würde...

Es ist oft die Angst, die einen blockiert. Und wenn man das auch bei anderen sehen kann, dass sie oft aus Angst oder Unsicherheit handeln, dann ist man weniger traurig und verletzt über ihre (nicht)Reaktionen, und man hat mehr Verständnis für diese Menschen. Denn Angst und Unsicherheit kennen wir doch alle nur zu gut.

Und selbst wenn einige es einfach "nur vergessen" haben -auch hier kann es Gründe geben, die wir nur nicht kennen. Würden wir sie kennen, würden wir diese Menschen und ihre Reakionen besser verstehen. Davon bin ich persönlich überzeugt.

liebe GRüße von hexe

Grossbaustelle!

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo Yves!

Ja, das stimmt schon. AAAber das Problem ist, das in dem Moment derjenige voll auf sein Problem gestupst wurde, wenn er vielleicht grad gar nicht hinsehen will, verstehst du? Wenn er es vielleicht grade mal vergessen konnte, für einen kurzen Moment. Und dann komme ich daher...

Liebe Grüße
Sonora

Grossbaustelle!

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
...

Man muß selbst die emotionale Öffnung auch im Klang der Stimme (Sänfte) offenbaren.
Das spürt Dein gegenüber und öffnet die Tür von innen.


liebe Grüße
Yves

Grossbaustelle!

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.872
Seit: 04.02.09
....ich glaube es ist wie mit hilfe geben wollen (von selbst) was oft nicht angenommen wird.
warten bis der betroffene anstalten macht sich zu öffnen........dann kann man mit zuhören ,mit worten oder einfach einer umarmung seine verbundenheit zeigen .

lg ory

Grossbaustelle!

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.872
Seit: 04.02.09
..........aber es ist schon ein thema das die "freunde" wegbleiben.
selbst bei mir "obwohl gesund "wird ein bogen gemacht und das nur weil mein mann krank ist !!!!!!
aber dies ist dann wohl auch einen wunderbare gelegenheit sich von einigen"bekannten " zu trennen ..........dies mit angst zu fragen wie es geht kann ich nicht nachvollziehen.
umgekehrt diese freunde in krankheit würden sich beschwerden ,wenn es ihnen so ergehen würde .....sind einfach meine gedanken dazu ,weil heute hier in meinen bekanntenkreis etwas ähnliches geschehen ist .

aber oft setzt man einfach voraus das jeder so reagiert wie man selber ........ist nicht so .

lg ory

Grossbaustelle!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
liebe ory,

wer keine Erwartungen hat wird auch nicht enttäuscht werden.
Stimmt schon.

Ja, man kann/darf sich auch von Menschen trennen wenn man merkt es passt nicht. Und in der Not merkt man das oft ganz schnell.

Ich bin aber, trotz allem davon überzeugt, auch für das Abwenden und Wegbleiben gibt es Gründe, die man einfach nicht kennt. Und oft, wenn man die Gründe dann durch irgendeinen Zufall erfahren darf, kann man sie sogar nachvollziehen. Auch wenn man selber anders handeln würde.
Ich habe in meinem Leben schon oft falsche Schlüsse gezogen, und habe vielen Menschen im Stillen oft Abbitte geleistet.
Darum gehe ich heute immer erst davon aus, dass es gute Gründe dafür gibt wie Menschen reagieren. Solange, bis man mich vom Gegenteil überzeugt. Das ist aber meine ganz persönliche Strategie, allerdings finde ich sie sehr gut für alle Beteiligten.

liebe Grüße von hexe


Optionen Suchen


Themenübersicht