Gelenkschmerzen / kein Rheuma

29.06.09 12:56 #1
Neues Thema erstellen

kolumbine85 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 29.06.09
Hallo :-)

ich habe ein großes Problem ich habe über den Sommer immer wiederkehrende starke Gelenkschmerzen in Ellenbogen; Handgelenk; Fingergelenken und manchmal wenn es besonders schlimm ist auch in den Beinen ab und an kommen noch Magenschmerzen und Kopfschmerzen hinzu.

Das Problem taucht seit letzten Frühling auf, wo die Schmerzen zwar zeitweise da aber erträglich sind. ab End. Mai; Anf. Juni gehts dann richtig los mit starken schmerzen. Zwar kommen und gegen die schmerzen nach der zeit wieder aber irgendwie kann mir niemand helfen.

letztes jahr beim arzt war die erste diagnose Sehnenentzündung, als man mein blut testete kam herauf dass ich stark erhöhte leukozyten hatte. nächste diagnose rheuma -> nach untersuchungen negativ; nächste diagnose borreolose --> nach untersuchung negativ; dann wurde ich noch auf leukämie untersucht was zum glück auch negativ war. Als sich mein Arzt nicht mehr helfen konnte stellte er dann bakterielle Infektion in Raum und das wars in seinen augen dann auch.
Vorsichtshalber haben die ärzte mich dann noch zum neurologen geschickt wo dann auch nix rausgekommen ist.

so ging das den ganzen sommer was ich im endeffekt hatte wusste keiner. ab oktober liesen die schmerzen dann von selber langsam nach, meine leukozyten kamen wieder in den normbereich, übern winter hatte ich zwar schmerzen jedoch sehr leichte.

so und nun habe ich seit mai wieder stärkere schmerzen. also dachte ich wenn es jetzt jedes jahr zur selben zeit kommt -> Allergie. nun war ich beim allergologen er machte mit mir auch den ritztest am arm, den allergietest am rücken und blutentnahme. alles negativ!!! keine eindeutige allergie.

ich habe den verdacht auf eine lebensmittelintoleranz.
aber welche?
und an wen kann man sich wenden wenn es der allergologe nicht kannt?
oder was können die sympthome noch sein?!
ich bin mit meinem latain am ende und weiß nicht mehr zu welchen arzt ich gehen soll...

ach ich bin jetzt 21 und weiblich

(ich weiß jetzt nicht ob die sympthome auch dazugehören, hab öftes das problem das mir meine hände und füße sehr schnell einschlafen und ab und zu so zitteranfälle in den händen...)

Geändert von kolumbine85 (29.06.09 um 12:59 Uhr)

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo kolumbine,

weißt Du, ob Du überhaupt Unverträglichkeiten in Form von Allergien (Pollen, lebensmittel, Medikamente...) und/oder Intoleranzen (Gluten, Histamin, Fruktose, Laktose, Sorbit) hast?

Die Intoleranzen können mit einem Allergietest nicht nachgewiesen werden. Insofern hat der Allergologe sie auch nicht finden können, falls Du eine oder zwei hast.
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung.

Was ist im Sommer denn anders als im Winter bei Dir?
Hast Du auch eine laufende Nase?

Welche Tests auf Borreliose sind gemacht worden?

Gruss,
Uta

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo kolumbine,

möglich wäre eine Beteiligung der Schildddrüse; Gelenkschmerzen, erhöhte Leukozyten, Kopfschmerzen können auch darauf hinweisen.
Wurde hier schon einmal untersucht?

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (13.05.14 um 17:43 Uhr)

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

kolumbine85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 29.06.09
@ Uta

also die Allergietests beim Allergologen waren ja negativ. Also kommen Pollen usw ja nicht in Betracht.
Naja ich komm auf Intoleranz weil in meiner Familie haben 3 von 5 Intoleranzen. z.B. macht sich bei meiner Schwester die Intoleranz bemerkbar durch Schmerzen im Bein. bei ihr wurde Laktoseintoleranz dabei festgestellt. Deshalb hab ich an Intoleranzen gedacht. Bei ihr hat es der Allergiearzt auch nicht rausgefunden, erst der Heilpraktiker...

Im Sommer sind die Schmerzen stärker als im Winter.....

Also wenn ich so Überlege, ab und zu hab ich schon eine laufende Nase, ohne erkältet zu sein.... JA.....

Also die haben mein blut untersucht und da wurde auf Borelliose untersucht...
Und mein Arzt meine eben dass es das nicht ist....


@ Uma

Schilddrüse wurde untersucht, ist im Normbereich.....

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo kolumbine,

wurden alle sechs Laborwerte gemacht? Ich frage sicherheitshalber mal nach, weil erfahrungsgemäss - wenn es hoch kommt - oft nur die Hälfte untersucht wird. Auch eine Ultraschallaufnahme gehört dazu, die richtig befundet werden sollte...

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (13.05.14 um 17:43 Uhr)

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Für Laktose- und Fruktose-Intoleranz gibt es Atemtests. Da muß man ein bißchen herumfragen, wer die macht, aber das dürfte kein wirkliches Problem sein.

Eine Gluten- bzw. Histaminintoleranz findet man am besten heraus, indem man zunächst Gluten für - sagen wir mal - 5 Wochen meidet und so ausprobiert, ob sich etwas verbessert. Das ist ja dann schon ziemlich klar. - Ißt man dann wieder Gluten und es wird alles wieder schlimmer, ist auch klar, was los ist.
Das gleiche gilt für Histamin bzw. eine Histaminintoleranz.

Grüsse,
Uta

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Bist du irgendwelchen Schwermetallen im Haushalt/Arbeit ausgesetzt, wie z.B. Blei?

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

kolumbine85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 29.06.09
@ Malve

also ultraschalluntersuchung wurde wegen der schilddrüse nicht durchgeführt.... nur eben bluttest.... aber was da genau alles getestet wurde hmm bin ich überfragt..
muss ich glaub mal nachhaken....

@ uta

ja von gluten und histamin diät hab ich schon gelesen und werde das jetzt auch mal machen,. anders bekommt man es ja fast nicht raus...

@ stengel

weder noch, bzw. mir ist nix bekannt

trotzdem schon mal vielen dank an euch

Geändert von Malve (13.05.14 um 17:43 Uhr)

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Hallo kolumbin85,

bei gelenkschmerzen fallen mir folgende dinge ein:

Hashimoto Thyreoditis oder andere Autoimmunerkrankungen
Übersäuerung (lagert sich dann auch gern mal in den Gelenken ab)
Pilzgifte haben einen ähnlichen Effekt,
auch Amalgam bzw. Schwermetalle können so wirken
unerkannte Viren oder Bakterielle Erkrankungen


Ich hatte sie auch sehr lange, ich kann dir aber nicht genau sagen woher: ob von der Hashi, den Pilzgiften oder aber den vielen Bakterien und Viren (u.a. chlamydia pneumonia).

Geholfen hat bei mir eine Kur mit Olivenblattextrakt sowie Colostrum (für den Knorpelfaktor), insbesondere der Effekt von Olivenblattextrakt war innerhalb von 2 Tagen zu spüren.

Viele Grüße
Cheyenne

Gelenkschmerzen / kein Rheuma

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo komlumbine,

stell doch bitte Deine Schilddrüsenbefunde einmal hier ein, damit man sieht, ob wirklich alles untersucht worden ist.
Im übrigen gehört eine Ultraschalluntersuchung unbedingt zur Abklärung; hierfür ist der Endokrinologe/Nuklearmediziner die beste Adresse, weil er sich auskennt und die Struktur der Schilddrüse beurteilen kann.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (13.05.14 um 17:43 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht