Kein Stuhlgang

24.06.09 17:13 #1
Neues Thema erstellen

Loewenzahn ist offline
Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Mein Problem fing in etwa vor 3 Wochen an. Ich hatte Schmerzen im Brustbereich und in der Magen-Darm-Gegend, ausserdem hatte ich das Gefuehl das meine Speiseroehre schmerzt. Mein Stuhlgang war schon seit einigen Tagen sehr traege. Nach ca. einer Woche ohne Stuhlgang und leichten Schmerzen im Bauch ging ich zum Arzt. (Wobei ich sagen muss das ich in Spanien lebe, und die Aerzte hier mir nicht sehr vertrauenswuerdig erscheinen, natuerlich nicht alle)
Die Aerztin konnte auch nach einer Urinuntersuchung nichts Konkretes finden, ausser einer leichten Infektion. Sie gab mir daraufhin Antibiotika(ziemlich starke fuer 2 Tage).
Die Schmerzen sind seitdem fast weg, aber ich habe noch immer keinen Stuhlgang.
Daraufhin verschaffte ich mir in der Aphotheke ein Abfuermittel, das anal (wie ein Einlauf) zu verwenden ist. Ausser ein paar Tropfen brachte es aber keinen Erfolg.
Eine Woche spaeter (also vor 3 Tagen) holte ich mir ein anderes Praeperat, was nach der Meinung einer bekannte Aerztin sehr wirksam ist, es wird oral verwendet. Sie riet mir zu Hause zu bleiben, da es angeblich nach 8 Stunden WIRKLICH wirkt. Tja, was soll ich sagen? Bei mir nicht!

Dazu ist glaube ich noch wichtig zu sagen, das ich nicht gerade zu wenig esse (ca.2000) Kalorien pro Tag, und etwas mehr Appetit als sonst habe. Deswegen ist es mir ein Raetsel das da gar nichts kommt!
Ausserdem habe ich alle Medikamente genau nach Packungsbeilage angewendet.

Ich hoffe, das mir hier jemand weiterhelfen kann.
(Da es ein pikantes Thema ist, hoffe ich das es serioes behandelt wird, aber nach lesen einiger Beitraege habe ich gesehen, das es das sowieso ist)

Geändert von Loewenzahn (24.06.09 um 17:45 Uhr)

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Zitat von Loewenzahn Beitrag anzeigen
Ein ernstes Thema, das mir schwer zu schaffen macht.

Mein Problem fing in etwa vor 3 Wochen an.

... holte ich mir ein anderes Praeperat, was nach der Meinung einer bekannte Aerztin sehr wirksam ist, es wird oral verwendet. Sie riet mir zu Hause zu bleiben, da es angeblich nach 8 Stunden WIRKLICH wirkt. Tja, was soll ich sagen? Bei mir nicht!

Dazu ist glaube ich noch wichtig zu sagen, das ich nicht gerade zu wenig esse (ca.2000) Kalorien pro Tag, und etwas mehr Appetit als sonst habe. Deswegen ist es mir ein Raetsel das da gar nichts kommt!
Ausserdem habe ich alle Medikamente genau nach Packungsbeilage angewendet.
Lieber Loewenzahn,
dies ist in der Tat ein sehr ernstes Thema, da es sich um einen Darmverschluß handeln könnte.

Darum würde ich an Deiner Stelle, da es schon vor drei Wochen angefangen hat sofort in ein Krankenhaus fahren und dies überprüfen lassen, denn ein Darmverschluß ist höchst gefährlich.

Und auf alle Fälle die gesamte Geschichte genau den Ärzten dort erzählen.

http://www.onmeda.de/krankheiten/darmverschluss.html


http://de.wikipedia.org/wiki/Darmverschluss


Recht herzliche Grüße Sternenstaub

PS.
Bitte berichte uns, wie es Dir weiterhin ergeht und ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald wieder Gesund bist.

Geändert von Sternenstaub (24.06.09 um 17:53 Uhr)

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Vielen Dank Sternenstaub!
Ich habe mir deine angegebenen Links angesehen und muss sagen, das es wirklich stimmen koennte.
Das einzige was mir zu denken gibt, ist das die Schmerzen sich in Grenzen halten, was sich mit der Diagnose Darmverschluss glaub ich nicht ganz vereinbaren laesst.
Wie auch immer, ich werde heute noch ins Krankenhaus fahren, wenn ichs schaffe, und euch dann Auskunft geben.

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Lieber Loewenzahn,
ich drücke Dir beide Daumen, gut zu hören, das Du noch heute ins Krankenhaus fährst und uns hier dann auch berichtest was gewesen ist.

Es ist mir ein kleines Rätzel, wie Du es so lange hast Aushalten können und das mit den Schmerzen, wenn es so weit ist, dann ist es aber wirklich...

So weit soll es ja auch nicht kommen bei Dir.

Recht herzliche Grüße Sternenstaub

Kein Stuhlgang

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Löwenzahn,

du könntest mal versuchen, mit Vitamin C hochdosiert und Magnesium deinen Darm wieder in Schwung zu bringen. Beides sind Stoffe, die den Darm auch reinigen. Wenn man zuviel davon nimmt, reagiert der Körper normalerweise mit Durchfall. Besorg dir eine Dose Ascorbinsäure (drogeriemarkt oder Apotheke) und lös 4x täglich einen gehäuften TL in Wasser auf. Wenn sich gar nichts tut, evtl. Dosis noch erhöhen. Magnesium z.B. die Briefchen von Magnesium Diasporal, 3x täglich 1 in Wasser auflösen.
Wenn diese Hausmittel nicht binnen 1, 2 Tagen etwas bringen, auf jeden Fall zum Arzt!

Gruß
mezzadiva

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Zitat von mezzadiva Beitrag anzeigen
Hallo Löwenzahn,

du könntest mal versuchen, mit Vitamin C hochdosiert und Magnesium deinen Darm wieder in Schwung zu bringen. Beides sind Stoffe, die den Darm auch reinigen. Wenn man zuviel davon nimmt, reagiert der Körper normalerweise mit Durchfall. Besorg dir eine Dose Ascorbinsäure (drogeriemarkt oder Apotheke) und lös 4x täglich einen gehäuften TL in Wasser auf. Wenn sich gar nichts tut, evtl. Dosis noch erhöhen. Magnesium z.B. die Briefchen von Magnesium Diasporal, 3x täglich 1 in Wasser auflösen.
Wenn diese Hausmittel nicht binnen 1, 2 Tagen etwas bringen, auf jeden Fall zum Arzt!

Gruß
mezzadiva
Lieber Löwenzahn,
bitte auf keinen Fall in Eigenregie jetzt noch weiter herumexperimentieren, dazu ist schon viel zu viel Zeit vergangen und es ist mit Sicherheit nicht ungefährlich sondern ein wirklich ernstes Thema, wie Du schon schreibst.

Bei einem entstehenden Darmverschluss können Stunden entscheiden, denn ich kenne jemanden, der hatte auch nicht diese starken Schmerzen und da ist es dann um Leben und Tot gegangen und diese Frau konnte gerade mal so gerettet werden.


Ganz herzliche Grüße Sternenstaub

PS.
Es ist wirklich sehr wichtig, dass alles ganz genau abgeklährt wird in einem Krankenhaus und ich bin mir relativ sicher, dass Du dort auch aufgenommen wirst, also Stationär.

Geändert von Sternenstaub (24.06.09 um 18:47 Uhr)

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Ich fahr dann mal....

Kein Stuhlgang

gerold ist offline
Beiträge: 4.714
Seit: 24.10.05
Loewenzahn,

gehe bitte hier in der Kopfzeile auf "Wiki" und gib als Suchbegriff "Rizinusöl" ein. Wenn beispielsweise nach einer Operation bei einem Patienten Stuhlverstopfung besteht und alle üblichen Abführmittel, auch Einläufe, nicht zum Ziel geführt haben, verabreicht man im hiesigen Krankenhaus Rizinusöl.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Zitat von gerold Beitrag anzeigen
Loewenzahn,

gehe bitte hier in der Kopfzeile auf "Wiki" und gib als Suchbegriff "Rizinusöl" ein. Wenn beispielsweise nach einer Operation bei einem Patienten Stuhlverstopfung besteht und alle üblichen Abführmittel, auch Einläufe, nicht zum Ziel geführt haben, verabreicht man im hiesigen Krankenhaus Rizinusöl.

Alles Gute!

Gerold
Hallo Gerold,
was ist denn heute los hier?

Hast Du den ganzen Thread hier nicht durchgelesen? Dann lese diesen bitte einmal ganz durch, dann wirst Du wahrscheinlich besser verstehen können um was es hier geht.

Liebe Grüße Sternenstaub

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Danke, werde ich mir gleich anschauen.
Wollte euch nur erzaehlen wie es mir gestern noch ergangen ist.
Also ich war im Krankenhaus. Dort machten sie ein Roentgen. Auf dem Roentgenbild sah man, das die der ganze Darm mit Kot angefuellt ist.
Wie die Spanier so sind, behielten sie mich natuerlich nicht fuer weitere Untersuchungen dort.
Ich bekam 2 Flaschen "Enema Casen", 140ml, Einlauf, fuer zu Hause mit. Wenn das nichts hilft, soll ich am Samstag wieder kommen.
Beide genommen (eine gestern Abend, eine heute frueh)...und... erfolglos. (Ausser natuerlich der 140ml)
Na dann...mal sehen wies weitergeht...


Optionen Suchen


Themenübersicht