Kein Stuhlgang

24.06.09 17:13 #1
Neues Thema erstellen
Kein Stuhlgang

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
Ich betrachte Spanien keineswegs als medizinisch minderbemitteltes Land .
Löwenzahn hat ja bereits einige Mittel versucht, die den Darm entleeren sollten. Es geht ja wohl primär um die Entleerung des Darmes - gut möglich, dass eine Darmspiegelung anschliessend gar nicht nötig wäre.
auch ich denke das dies nicht von nöten ist .

Du wirst doch bestimmt leckeres, spanisches Olivenöl im Haus haben .
Ich an deiner Stelle würde jetzt ein paar Löffel davon schlucken
schaden kann olivenöl normalerweise bestimmt nicht,aber sollte "eventuell " doch etwas ernsteres hinter dieser verstopfung stehen würde ich einen brechreiz, hervorgerufen vom olivenöl vielleicht doch vermeiden.
lg ory

Geändert von ory (25.06.09 um 22:57 Uhr)

Kein Stuhlgang

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
loewenzahn ,...........wünsche dir ( wenn es klappt ) eine ruhige nacht ,vielleicht werden alle mittel die du nun zu dir genommen hast doch noch ihre wirkung zeigen .

lg ory

Kein Stuhlgang

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Sorry, aber wenn selbst mit Einläufen und so vielen Abführmitteln nichts passiert, dann liegt entweder eine Behinderung im Darm vor (die im Röntgen vielleicht übersehen wurde bei der ganzen Kotmasse) oder eine Darmlähmung und ich bleibe dabei, dass nach über 3 Wochen ohne Stuhlgang dringend was passieren muss. Wenn jetzt der Darm durch so viele verschiedenen Abführmittel gereizt wird, kann das nicht gut sein.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Sorry, aber wenn selbst mit Einläufen und so vielen Abführmitteln nichts passiert, dann liegt entweder eine Behinderung im Darm vor (die im Röntgen vielleicht übersehen wurde bei der ganzen Kotmasse) oder eine Darmlähmung und ich bleibe dabei, dass nach über 3 Wochen ohne Stuhlgang dringend was passieren muss. Wenn jetzt der Darm durch so viele verschiedenen Abführmittel gereizt wird, kann das nicht gut sein.
Liebe Carrie,
mir kommt es so vor, als wenn wir die einzigen währen, die eine Ahnung haben vom Ernst der Lage und wie schnell sich alles zu einem Notfall entwickeln kann, wenn es ersteinmal so weit gekommen ist, dadurch, dass so eine lange Zeit nicht wirklich der Ursache nachgegangen wurde in einer Abklährung und ich denke auch, dass sich Gifte ansammeln können, es zu einer Rückvergiftung kommen kann, die auch nicht so ohne ist.

Es gehört abgeklährt, so wie mir der Chirurg das mitgeteilt hat, doch es wird mit allem möglichem immer weiter herumgewurschtelt, so als sei alles so endlos harmlos.

Liebe Carrie,
vielen Dank für Dein für mich sehr wichtiges Posting.

Ganz liebe Grüße Dir Sternenstaub

Kein Stuhlgang

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
auch ich kann euch beiden nur recht geben

lg ory

Kein Stuhlgang

ndenschlag ist offline
Beiträge: 30
Seit: 28.05.09
Hallo Loewenzahn
wenn Du die Möglichkeit hast Dir Akupunktur geben zu lassen würde ich vorschlagen man sollte Dir den 3 fach Erwärmer im Ohr massieren und dir anschließend eine Dauernadel setzen. Dieser Punkt regt die Kontraktion des Darmes an und gibt ihm die Kraft das gefüllte zu transportieren, gleichzeitig sollte man den Darmpunkt im Ohr direkt behandeln.
Hat bisher immer gut geholfen aber nur als Begleitung das pathologische Abklären ersätzt das natürlich nicht.
LG
N.Denschlag

Kein Stuhlgang

gpsbiker ist offline
Beiträge: 525
Seit: 26.11.08
Zitat von Loewenzahn Beitrag anzeigen
Ja, Voellegefuehl hab ich, deswegen kann ich seit gestern auch nichts mehr essen. Ich bekomme einfach nichts mehr runter.

Ich will euch noch erzaehlen wie es seit heute nachmittag weiterging.
Ich habe mir aus der Apotheke ein Mittel geholt, das "dulphalac" heisst. Es soll helfen den Darm wieder in Schwung zu bringen.
Am Abend bekam ich Besuch von meiner spanischen Familie. Sie brachten mir "Plantaben" und "Verolax" mit und meinten das ich auf Teufel komm raus alles verwenden solle, was nur ginge.
Plantaben ist ein Pulver, das mit Wasser vermengt getrunken wird und auch den Darm bei seiner Arbeit unterstuetzt.
Verolax ist wieder mal anal zu verwenden. Ich habe 2 Flaeschen verwendet und sie wirklich lange (30 Minuten) halten koennen. (Mit Becken und Fuesse hochlegen)
Und wieder das selbe wie die Male zuvor: Rein nur die Fluessigkeit kam unter starken Schmerzen wieder zum Vorschein.
Die Schmerzen waren gleich danach weg.
Nur frage ich mich ist es gut so viele verschiedene Mittel auf einmal zu nehmen?
Wir werden sehen, wenn morgen frueh noch nichts passiert ist, werd ich wieder ins Spital fahren.
Hallo Loewenzahn

Sag mal, willst du dich umbringen ???
Mach das was Sternenstaub ( vorher Jogi, warum jetzt Sternenstaub ? ) dir sagt ! Wir reden ja nicht von "trägem" Stuhlgang, sondern von "keinen Stuhlgang" über mehrere Tage. Alles was ich hier von "abgeklärt" und "bewiesen" gelesen habe zeugt von absoluter Unkenntnis der medizinischen Diagnosemöglichkeiten (Sorry, ist aber so. Auch wenn ich jetzt wieder Prügel einstecken muß von den "extrem fleißigen" .)
Gehe ins Krankenhaus, klage über starke Schmerzen im Bauchraum und verlasse das Krankenhaus nicht, bevor du Stuhlgang hattest !!!

Frank
__________________
"Die verhängnisvolle Neigung der Menschen, über etwas, was ihnen nicht mehr zweifelhaft scheint, nicht länger nachzudenken, ist die Ursache der Hälfte aller Irrtümer." (John Stuart Mill)

Kein Stuhlgang

Rota ist offline
Beiträge: 2.554
Seit: 22.07.08
Hallo Löwenzahn,

Wenn Du gerade so "sachverständigen Besuch" aus Spanien hast, laß doch mal Einen davon sein Ohr auf Deinen Bauch legen und an verschiedenen Stellen horchen, ob Du überhaupt Darmgeräusche hast.

Wenn es totenstill ist. Sofort ins Krankenhaus,
dann liegt vielleicht eine Darmlähmung bzw. Darmverschluß vor.

Übrigens, auch Darmverschlingungen können Transportbehinderungen machen.

Das mit der Rückvergiftung ist wirklich auch nicht zum spaßen.

Wahrnehmerin

Geändert von Rota (26.06.09 um 10:51 Uhr)

Kein Stuhlgang

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Hallo Löwenzahn,

das hört sich gar nicht gut an.

Es sieht fast so aus, dass mit der Darmperistaltik etwas nicht in Ordnung ist, entweder evt. durch Darmentzündungen, Ileus (Darmverschluß), vielleicht auch Darmvertikel (Ausstülpungen). Keine Panik, aber es gehört rasch abgeklärt.

Ich hoffe du bist inzwischen schon im KKH und die Sache wird abgeklärt.
Falls nicht, würde ich jetzt nicht mehr selbst mit Abführmittel versuchen, sondern sofort ins Krankenhaus.

Pass auf dich auf und liebe Grüsse!

Angie

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Hallo Ihr lieben,
ich freue mich daran, dass sich hier endlich mal mehr vernünftige Stimmen melden, dies hätte schon in Vielfallt vor fast zwei Tagen geschehen müssen.

Da wahren Postings dabei, da hat es mir die Haare hochgestellt.
Ich kann mir nun absolut sicher sein, dass ein solches Posting hier in diesem Thread nicht mehr erscheinen wird und für mich wahren diese unverantwortlich gewesen.

Ganz herzliche Grüße Euer Sternenstaub

PS.
Es geht hier um ein Menschenleben, es geht darum, was zu tun ist und in gewissen Situationen sollte etwas richtig abgeklährt werden, damit kein Fehler unterläuft, der mit dem Tode dann endet...

Ich hoffe ganz tief, dass Löwenzahn nichts passiert ist, denn dieses währe sehr schlimm und dann möchte ich heute nicht an die bagatellisierten Postings denken und was darin stand und vieleicht verhindert hat, dass sofort gehandelt wurde, um alles abzuklähren!

Lieber Loewenzahn, ich denke an Dich und wünsche mir, dass es Dir gut geht und Du bald alles hinter Dir hast ohne Leid, dass sich hätte vermeiden lassen können.

Ganz liebe Grüße an Dich und ich drücke Dir beide Daumen Sternenstaub


Optionen Suchen


Themenübersicht