Kein Stuhlgang

24.06.09 17:13 #1
Neues Thema erstellen
Kein Stuhlgang

ndenschlag ist offline
Beiträge: 30
Seit: 28.05.09
Hallo Loewenzahn
ich würde versuchen die Kontraktion des Darmes mit Akupunktur mal anzustoßen.
Hast Du zu den Bauchschmerzen auch ein VöllegefühL ?
LG Norbert

Kein Stuhlgang

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Also, ich lege Dir wirklich warm ans Herz, durch eine Computertomographie und Darmspiegelung abklähren zu lassen, was mit Dir los ist
Hallo Sternenstaub

Wie stellst du dir eine Darmspiegelung bei vollem Darm vor .

Liebe Grüsse
pita

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Zitat von ndenschlag Beitrag anzeigen
Hallo Loewenzahn
ich würde versuchen die Kontraktion des Darmes mit Akupunktur mal anzustoßen.
Hast Du zu den Bauchschmerzen auch ein VöllegefühL ?
LG Norbert
Ja, Voellegefuehl hab ich, deswegen kann ich seit gestern auch nichts mehr essen. Ich bekomme einfach nichts mehr runter.

Ich will euch noch erzaehlen wie es seit heute nachmittag weiterging.
Ich habe mir aus der Apotheke ein Mittel geholt, das "dulphalac" heisst. Es soll helfen den Darm wieder in Schwung zu bringen.
Am Abend bekam ich Besuch von meiner spanischen Familie. Sie brachten mir "Plantaben" und "Verolax" mit und meinten das ich auf Teufel komm raus alles verwenden solle, was nur ginge.
Plantaben ist ein Pulver, das mit Wasser vermengt getrunken wird und auch den Darm bei seiner Arbeit unterstuetzt.
Verolax ist wieder mal anal zu verwenden. Ich habe 2 Flaeschen verwendet und sie wirklich lange (30 Minuten) halten koennen. (Mit Becken und Fuesse hochlegen)
Und wieder das selbe wie die Male zuvor: Rein nur die Fluessigkeit kam unter starken Schmerzen wieder zum Vorschein.
Die Schmerzen waren gleich danach weg.
Nur frage ich mich ist es gut so viele verschiedene Mittel auf einmal zu nehmen?
Wir werden sehen, wenn morgen frueh noch nichts passiert ist, werd ich wieder ins Spital fahren.

Kein Stuhlgang
Männlich Sternenstaub
Zitat von pita Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub

Wie stellst du dir eine Darmspiegelung bei vollem Darm vor .

Liebe Grüsse
pita
Liebe Pita,
dies habe ich den Arzt auch gefragt und er meinte dann, bis zu der Stelle soweit es geht, dann könnte man dort wohl was sehen, erkennen, mehr weiß ich auch nicht?

Liebe Grüße Sternenstaub

Kein Stuhlgang

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Löwenzahn, hast du meinen Beitrag betr. Koprostase gelesen?
Dort wird u.a. Olivenöl und Einlauf als Behandlung angegeben.
Das würde ich persönlich auf jeden Fall versuchen und falls das was in Gang bringt, aber ev. ungenügend, würde ich mit Rizinus nachhelfen.

Viel trinken nicht vergessen!

Klar, kann es auch mal "was Schlimmeres" sein... Übers Internet kann dir niemand die Entscheidung abnehmen, was du machst, resp. wann du Arzt/Spital aufsuchst.

Liebe Grüsse
pita

Kein Stuhlgang

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.867
Seit: 04.02.09
Nur frage ich mich ist es gut so viele verschiedene Mittel auf einmal zu nehmen?
Wir werden sehen, wenn morgen frueh noch nichts passiert ist, werd ich wieder ins Spital fahren.
hallo loewenzahn....es ist gut das du dir selber die frage stellst .

.hallo pita
......es gibt selbst hier in spanien sehr gute mittel um den darm total vor einer endoskopie zu leeren .

lg ory

Kein Stuhlgang

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo ory

Ich betrachte Spanien keineswegs als medizinisch minderbemitteltes Land .
Löwenzahn hat ja bereits einige Mittel versucht, die den Darm entleeren sollten. Es geht ja wohl primär um die Entleerung des Darmes - gut möglich, dass eine Darmspiegelung anschliessend gar nicht nötig wäre.

Liebe Grüsse
pita

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Ja, hab ich gelesen, und ich muss sagen, das es sich sehr nach meiner Situation anhoert.
Nur was mich bei der ganzen Sache so stutzig macht ist, das sich nach den ganzen anal verwendeten Praeperaten (2mal Verolax, 4mal etwas aehnliches ((habe leider die Verpackung schon weggeschmissen)) und 2mal Enema Casen) so gar nichts tut. Ausser starken Schmerzen beim ausscheiden.
(Die Aerzte, die mir die Mittel empfahlen, bzw. verschrieben meinten, das diese Mittel SEHR wirksam waeren)Ist da ein "richtiger" Einlauf um so viel wirksamer??

Kein Stuhlgang

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Du wirst doch bestimmt leckeres, spanisches Olivenöl im Haus haben .
Ich an deiner Stelle würde jetzt ein paar Löffel davon schlucken, um das Ganze etwas gleitfähiger zu machen und morgen früh nochmal was Richtung "Einlauf" machen. Wenn sich nichts tut, würde ich dann wieder einen Versuch mit ärztlicher Hilfe starten.

Liebe Grüsse
pita

Kein Stuhlgang

Loewenzahn ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 24.06.09
Danke fuer deinen Ratschlag, werd ich gleich machen!

Nachtrag: Habs gemacht, aber lecker wars nicht, Baeh!


Optionen Suchen


Themenübersicht