Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

23.06.09 13:04 #1
Neues Thema erstellen

Goldmohn ist offline
Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
Hallo zusammen,

Ich bin männlich und 65 Jahre alt. Zur Zeit habe ich ein lästiges Problem, das auch früher schon mal aufgetreten ist: Ich habe Geschmacksirritationen im Mund, d. h., ständig einen komischen Geschmack im Mund, der meine Lebensqualität nicht unerheblich beeinträchtigt.

Kann es sein, daß das mit dem Essen von Kirschen oder Beeren zu tun hat. Ich meine nämlich, daß das Problem bei mir immer in der Kirschen- und Beerenzeit auftritt und später irgendwann wieder verschwindet. Ist es möglich, daß die Fruchtsäuren irgendwelche künstlichen Dinge im Mund, die der Zahnarzt da rein macht, anlösen und der komische Geschmack daher rührt? Ich habe allerdings kein Amalgam im Mund, nur Goldkronen, Keramikinlays, Kunststoffüllungen und eine Frontzahnbrücke. Mein Hausarzt hat das als sehr unwahrscheinlich abgetan.

Allergien sind weitestgehend auszuschließen, da bereits zweimal ein Allergietest ohne Befund gemacht wurde. Die Kirschen und Beeren stammen überwiegend aus meinem Hausgarten und sind garantiert nicht mit Pestiziden gespritzt.

Ich fühle mich sonst im großen und ganzen gesund, habe auch außreichend Bewegung, rauche nicht, trinke gelegentlich ein Viertele und spende regelmäßig Blut.

Kennt vielleicht jemand ein gleiches oder ähnliches Problem und kann mir etwas Nützliches darüber sagen?


Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Hi Goldmohn,

finde z.b. das: Miraculin ? Wikipedia . Kenne das Problem selber nicht. Nächste Frage wäre dann: Was für Beeren genau ?
Komischer Geschmack: salzig, süß, metalisch, faulig, ....

mfg Thomas

Denkbar wäre auch das unter verstärkter Kaubelastung eine "antiseptische Zahnfüllung" Substanz abgibt. Hhm Da müßte man das OPT mal genauer ansehen.

Geändert von toxdog (23.06.09 um 15:50 Uhr)

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

Goldmohn ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
Hallo Thomas,
danke für die Antwort!

Bei den Beeren handelt es sich im wesentlichen um Johannisbeeren, Erdbeeren und Jostabeeren, gelegentlich noch Felsenbirne. Meinem Gefühl nach mache ich aber hauptsächlich die Kirschen (Knorpelkirsche) für mein Problem verantwortlich.

Der Geschmack lag ursprünglich bei leicht salzig und ist momentan eher süßlich und metallen. Die Schleimhäute, also z.B. die Innenseiten der Lippen, fühlen sich faltig und stumpf an.

Viele Grüße
Goldmohn

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

ernestobubu ist offline
Beiträge: 205
Seit: 15.06.09
Zitat von Goldmohn Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,
danke für die Antwort!

Bei den Beeren handelt es sich im wesentlichen um Johannisbeeren, Erdbeeren und Jostabeeren, gelegentlich noch Felsenbirne. Meinem Gefühl nach mache ich aber hauptsächlich die Kirschen (Knorpelkirsche) für mein Problem verantwortlich.

Der Geschmack lag ursprünglich bei leicht salzig und ist momentan eher süßlich und metallen. Die Schleimhäute, also z.B. die Innenseiten der Lippen, fühlen sich faltig und stumpf an.

Viele Grüße
Goldmohn

Diese Beeren habe alle einen sehr hohen Säuregehalt, dies kann durchaus der Grund für diese Geschmacksirritationen sein. Wenn Du auch noch Amalgamfüllungen in den Zähnen hast, wissen wir warum.
__________________
Liebe Grüsse ♥ Katinka ♥

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

Goldmohn ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
Hallo ernestobubu,
Amalgam habe ich schon lange keins mehr drin!

Viele Grüße
Goldmohn

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

Goldmohn ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
Mein Zahnarzt glaubt, daß meine Geschmacksirritationen von den Zähnen herrühren. Er hat ein Rundumröntgenbild gemacht, bei dem an einem Backenzahn im Wurzelbereich eine etwas dunklere Stelle zu sehen ist, die er als Entzündung ansieht. Außerdem ist an einem Zahn der Nerv nicht erkennbar, was er ebenfalls als bedenklich ansieht. Der Nerv ist normalerweise als dunkle Linie auf dem Röntgenbild sichtbar, wie er mir erklärte. Er möchte mir nun ein paar Zähne ziehen. Zahnschmerzen habe ich aber keine. Nur diesen blöden Geschmack im Mund seit 5 Wochen (kein Mundgeruch) und so stumpfe Schleimhäute!

Ich möchte aber ungern ein paar Zähne opfern, wenn ich mir nicht sicher bin, daß etwas anderes ursächlich ist. Der Magen vielleicht, eine unerkannte Allergie, neuralgische Probleme oder was sonst noch.

Falls jemand was weiß, ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße
Goldmohn

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

Kiddycat ist offline
Beiträge: 186
Seit: 10.03.09
Hi,

die stumpfen Schleimhäute deuten eher auf eine allergische Reaktion,
vielleicht auch in einer Kombination.
Nimmst du sonst noch Medikamente?

Aufs Blaue nun Zähne zu ziehen halte ich sogar für Unverantwortlich.
Es sind erst 5 Wochen und es gibt ne Menge Möglichkeiten die es erst auszuschließen gilt.

L.G.

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

Goldmohn ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.06.09
Hi,
ich habe vom 19.06. bis am 02.07. die Medikamente Famotidin-ratiopharm und Omeprazol-ratiopharm genommen. Da war das Problem aber schon ca. eine Woche da.

Viele Grüße
Goldmohn

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Famotidin hemmt die Magensäurebildung und Omeprazol wird bei Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren verordnet. Damit dürfte klar sein, welchen Verdacht der Arzt hegt.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Geschmacksirritationen, komischer Geschmack im Mund

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hast Du denn vor mehr als 5 Wochen irgendwelche neuen Zahnarbeiten bekommen?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht