verschiedene Symptome - Zusammenhang?

28.05.09 16:52 #1
Neues Thema erstellen
Weiblich Lexi10
Hallo Leute!

Ich möchte mal sehen welche Krankheiten zu den Symptomen die ich derzeit habe passen könnten.

Ich zähle mal auf was mir so einfällt:

- Müdigkeit
- ab und zu Abgeschlagenheit
- nächtliches schwitzen - am nächsten Tag oft davon fettigere Haare
- juckende Kopfhaut
- Blähungen
- fast ständiger weicher oder breiiger Stuhl
- immer sehr heller fast ockerfarbiger Stuhl
- ab und zu das Gefühl als bekomme ich schwer Luft - beklemmtheit
- tränende Augen
- nach dem Mittagessen öfter mal heisere, verschlagene Stimme oft auch als wäre ich verschleimt obwohl ich gar nicht verkühlt bin
- seit 2 Jahren Probleme mit Weißheitszähnen - schieben an und haben keinen Platz
- ab und zu mal leichtes Schwindelgefühl
- GOT Leberwert im November 2008 bei 32 von 0-32
- alle paar Wochen oder Monate Fingergelenksschmerzen auf bestimmten Fingern.
- Konzentrationsschwäche
- Vergesslichkeit
- ab und zu Lustlosigkeit
- fast immer Pickel, hatte ich früher nicht so stark
- ab und zu mal juckreiz im Vaginal oder Analbereich
- Herzrythmusstörungen (denke ich halt, habe mal gefühlt, wenn Herz im Takt schlägt hat es schon mal dazwischen geschlagen wie soll ich das erklären hmm so wie 1, 2, 1, 2, 1 1, 2) keine Ahnung wie ich das erklären soll oder ob das wirklich Herzrythmusstörungen sind?!
- zunehmende Sehschwäche, erst vor ein paar Wochen Kontaktlinsen angepasst, trotzdem ab und zu noch flimmern und etwas verschwommen.


mehr fällt mir derzeit nicht ein
Ist aber auch schon viel zu viel

verschiedene Symptome - zusammenhang?!?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo

Krankheiten? wozu ist das wichtig? damit das Kind einen Namen hat?
woran deine Liste denken läßt ist, daß deine Ernährungsgewohnheiten nicht so glücklich sind
und sich auch sonst sicher einiges ändern ließe, so daß es dir besser gehen würde.
aber ob du davon etwas hören möchtest? man weiß es ja immer nicht ..

LG
Gina

verschiedene Symptome - zusammenhang?!?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Zitat von Gina-NRW Beitrag anzeigen
Hallo

Krankheiten? wozu ist das wichtig? damit das Kind einen Namen hat?
woran deine Liste denken läßt ist, daß deine Ernährungsgewohnheiten nicht so glücklich sind
und sich auch sonst sicher einiges ändern ließe, so daß es dir besser gehen würde.
aber ob du davon etwas hören möchtest? man weiß es ja immer nicht ..

LG
Gina
Danke Gina NRW!

Wozu das wichtig ist?!?: Damit ich weiß welche Richtung ich mit den Untersuchungen einschlagen muss. Candida Diät /Behandlung habe ich jetzt hinter mir. Mir wurden so viele Untersuchungen empfohlen: Histamin, Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, usw.... Möchte das ein bisschen einschränken und mal die naheliegensten Untersuchungen machen.

Ich habe bereits seit November letzten Jahres meine Ernährung Radikal umgestellt. Esse jetzt viel Gemüse, fast keinen Zucker mehr, auch mal 3 Monate überhaupt keinen irgendwo eingenommen, und trinke viel Wasser und Tee.

Geändert von Lexi10 (28.05.09 um 19:01 Uhr)

verschiedene Symptome - Zusammenhang?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Weisheitszähne, die keinen Platz haben, würde ich mir ziehen lassen, sobald das möglich ist.

Nimmst Du eigentlich die Pille bzw. verhütest Du hormonell?
Weißt Du, ob Du auf Lebensmittel mit Allergien oder Intoleranzen reagierst? Die Heiserkeit nach dem Essen würde dafür sprechen.
Wie sieht es mit Deinem Säure-Basen-Haushalt aus?
Gibt es in Deiner Umgebung irgendwelche Materialien, die evtl. etwas ausdünsten?
Kennst Du Deine Schilddrüsenwerte?

Da Du nicht schreibst, welche Werte z.B. bei der Schilddrüse herausgekommen sind, entstehen im Moment viele Fragen, auf die Du vielleicht schon Antworten hast. Nur kennen wir die im Forum nicht.

Grüsse,
Uta

verschiedene Symptome - Zusammenhang?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Weisheitszähne, die keinen Platz haben, würde ich mir ziehen lassen, sobald das möglich ist. -> Mein Zahnarzt meint die letzen Zähne ziehen, da die 8 er Zähne sowieso nicht mehr gut beinander sind. 2x habe ich das bereits hinter mir. Der eine Weißheitszahn hat jetzt den Platz vom vorigen letzten Zahn (lt. Zahnarzt 8er) komplett eingenommen. Der Zahnarzt meint der Weißheitszahn ist ja ein neuer gesunder Zahn und die 8er sowieso schon so kaputt.

Nimmst Du eigentlich die Pille bzw. verhütest Du hormonell? -> Bis vor ca. 3 Monaten hatte ich die Pille ca. 9 Jahre lang durchgenommen.

Weißt Du, ob Du auf Lebensmittel mit Allergien oder Intoleranzen reagierst? -> Habe vor kurzem auf Laktose Verdacht testen lassen, der Test war zum Glück negativ.
Die Heiserkeit nach dem Essen würde dafür sprechen. -> Aha! Danke! Solche Hinweise nehme ich dankend an. Es gibt in Wien anscheinend ein Allergiezentrum.at das auf Histamine usw. testet. Werde vielleicht im Sommer mal dort hin gehen. Muss mich noch erkundigen ob das was kostet.

Wie sieht es mit Deinem Säure-Basen-Haushalt aus? -> Habe die letzten Monate Basenpulver genommen und auf den Säure-Basen-Haushalt geachtet.

Gibt es in Deiner Umgebung irgendwelche Materialien, die evtl. etwas ausdünsten? -> nicht das ich wüsste.
Kennst Du Deine Schilddrüsenwerte? Welche Werte sind das? Wie ist die Abkürzung?
Da Du nicht schreibst, welche Werte z.B. bei der Schilddrüse herausgekommen sind, entstehen im Moment viele Fragen, auf die Du vielleicht schon Antworten hast. Nur kennen wir die im Forum nicht.

Grüsse,
Uta

Danke Uta!

verschiedene Symptome - Zusammenhang?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Die 8er-Zähne sind die Weisheitszähne :
Gebissschema - Zahnschema
Insofern ist das etwas verwirrend, was Du schreibst. Es klingt so, als ob bei Dir die 7er-Zähne gezogen worden sind?

FAlls Du jetzt gar keine Hormon-Pille mehr einnimmst, dürfte es für den Körper eine große Umstellung sein, sich wieder auf die eigenen Hormone einzustellen. Merkst Du da Veränderungen?

Du meinst das Allergiezentrum in Florisdorf:
www.faz.at/jsf/mainPage.jsf
Die kennen sich auf jeden Fall mit der Histaminintoleranz gut aus. Der Dr. Jarisch von dort hat ein Buch dazu geschrieben, das man unbedingt lesen sollte, wenn man auch nur einen Verdacht auf HI hat.

Die Schilddrüsenwerte sind: TSH, fT3, fT4, 3 Antikörper und Ultraschall!
Am besten geht man dazu zu einem Endokrinologen (gibt es auch in den meisten Uni-Kliniken).
Schilddrüse - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Uta

verschiedene Symptome - Zusammenhang?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Die 8er-Zähne sind die Weisheitszähne :
Gebissschema - Zahnschema
Insofern ist das etwas verwirrend, was Du schreibst. Es klingt so, als ob bei Dir die 7er-Zähne gezogen worden sind? Wenn das so ist, dann sind es die 7er Zähne, denn die Weißheitszähne kommen erst.

FAlls Du jetzt gar keine Hormon-Pille mehr einnimmst, dürfte es für den Körper eine große Umstellung sein, sich wieder auf die eigenen Hormone einzustellen. Merkst Du da Veränderungen? Derzeit nur das die Brüste kleiner werden

Du meinst das Allergiezentrum in Florisdorf:
www.faz.at/jsf/mainPage.jsf
Die kennen sich auf jeden Fall mit der Histaminintoleranz gut aus. Der Dr. Jarisch von dort hat ein Buch dazu geschrieben, das man unbedingt lesen sollte, wenn man auch nur einen Verdacht auf HI hat. [B]Nein, das andere: www.allergiezentrum.at
Die Schilddrüsenwerte sind: TSH, fT3, fT4, 3 Antikörper und Ultraschall!
Am besten geht man dazu zu einem Endokrinologen (gibt es auch in den meisten Uni-Kliniken).
Schilddrüse - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Grüsse,
Uta
Meine Schilddrüsenwerte:
Letztes mal getestet Februar 2008:
T3 3.67 (1.39 4.14)
freies Thyroxin 0.96 (0.75 2)
TSH basal 3.16 (0.47 3.5)

Vorbefund 2006:
fT3 3.47, fT4 1.17, TSH 2.29


2006 wurde per Bluttest auch getestet:
RAST-EI
RAST-MILCH und MILCHPRODUKTE
FISCHE, MUSCHELN, SCHALENTIERE
RAST-GETREIDE UND SAMENKÖRNER
RAST-NÜSSE und oelsaaten
RAST-FRÜCHTE UND OBST
RAST GEMÜSE
--- alles negativ.



danke

Geändert von Lexi10 (28.05.09 um 21:01 Uhr)

verschiedene Symptome - Zusammenhang?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Meine Schilddrüsenwerte:
Letztes mal getestet Februar 2008:
T3 3.67 (1.39 4.14)
Dieser TSH ist zu hoch, weil die Referenzwerte inzwischen verändert wurden:
0,4 - 2,5.

Es wäre schon interessant, wie Deine Werte jetzt aussehen und auch, was eine Ultraschalluntersuchung aussagt.

Gruss,
Uta

Insofern

verschiedene Symptome - Zusammenhang?
Weiblich Lexi10
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Dieser TSH ist zu hoch, weil die Referenzwerte inzwischen verändert wurden:
0,4 - 2,5.

Es wäre schon interessant, wie Deine Werte jetzt aussehen und auch, was eine Ultraschalluntersuchung aussagt.

Gruss,
Uta

Insofern
Vielleicht haben die alles geändert und der Wert ist trotzdem noch im Normalbereich. Ich muss demnächst sowieso mit meinem hausarzt wegen einer Blutunteruchung sprechen und eventuell wegen einer Überweisung fürs Allergiezentrum in Wien. Welche Werte wären am wichtigsten bei mir zu untersuchen?

Danke Uta!

verschiedene Symptome - Zusammenhang?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Um einigermaßen Klarheit über die Schilddrüse zu bekommen wären wichtig:

TSH, fT3, fT4, Antikörper: TgAK, TPO AK (MAK), TRAK und Ultraschall.

Es gibt sonst natürlich auch viele Blutwerte, die interessant sind. Dazu kommen die Hormonwerte, die man aus dem Speichel machen lassen kann.....

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht