Chronische Übelkeit. Durch Essen wird es besser

02.11.06 00:14 #1
Neues Thema erstellen
chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
- ja, evt. eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, akut oder autoimmun verursacht. Das kann auch vorliegen ohne schon einen Diabetes zu haben. Wobei eine solche mit der Zeit dazu führen kann.

- ansonsten das was Mike erwähnt: Reflux-Probleme

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

jack-d ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.11.06
hm,blutzuckerwerte waren normal,wie kann man eine bauchspeichelentzündung festellen?, die reflux-störungssymptome habe ich nicht, nie saures aufstoßen/magensäure die hochkommt/sodbrennen/brennende kehle.
freu mich weiterhin über antworten

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Also die schulmedizinischen Werte der Bauchspeicheldrüse waren bei mir unauffällig. Eine heilpraktikerin hat eine Schwächung festgestellt und mir niedrig dosierte Enzyme verschrieben. Das hat dann zum Glück nach ein bis zwei Wochen angeschlagen und nach ca 4 Wochen konnte ich wieder mit normalen Appetit essen. Vorher musste ich schon von dem Geruch rausgehen, wenn die anderen mittags ihre teller gefüllt hatten.

Anne

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

jack-d ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.11.06
bei mir isses eher so,dass ich oft/immer hunger hab , hab bissl angst,dass der körper sich schon dran gewöhnt hat immer und überall was zu essen

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich habe gerade gelesen, daß Du bei 1,80 m Länge 57 kg wiegst. Das kommt mir relativ wenig vor. -
Liegt das daran, daß Du wenig ißt oder b ist Du einfach so ein Typ? Es könnte ja sein, daß evtl. Deine Verdauungsenzyme evtl. schwächlich sind und es Dir deshalb oft übel ist. - Ist nur so eine Überlegung.

Gruss,
Uta

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

jack-d ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 02.11.06
liegt wohl eher daran,dass ich wie ich glaube nen guten stoffwechsel habe.
ich kann sehr viel essen ohne zuzunehmen, selbst der weight gainer brachte bisher noch nich soviel erfolg :P

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

das könnte man aber auch umgekehrt sehen - z. Bsp. daß Du ein schlechter Nahrungsverwerter bist :-D

Ich wäre jetzt übrigens im Chat Jack-D, für einige Zeit.

Liebe Grüße

Medizinmann

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
hallo jack-d,

ich vermute auch das durch zuviel Bildung von Magensäure und auch allgemeiner Übersäuerung des Organismus der Körper als Hilfsmechanismus ständig nach Nahrung verlangt um diese Säuren zu binden.
Weiter kann ein ständiges Energiedefizit vorliegen.

Bei Kuklinski habe ich über ständiges Hungergefühl folgendes gelesen.
Informiere dich doch mal in diese Richtung.
Da in den Mitochondrien die Zellatmung, die ATP-Synthese, der Zitronensäurezyklus, die Fettsäurenoxidation, die Glutaminsynthese, die teilweise Steroidhormonsynthese und der Beginn der Glukose-Neubildung (Glukoneogenese) ablaufen, entwickeln sich massive Stoffwechseldefizite, die sich dann klinisch in Form von Hämsynthesestörungen (z. B. Porphyrie), in Laktoseintoleranzen, vor allen Dingen jedoch in einem chronischen Energiedefizit äußern. Dieses macht sich besonders in den energiebedürftigen Organen wie zentralem Nervensystem und der Muskulatur bemerkbar. Betroffene leiden an einem chronischen Energiedefizit, sind leichter erschöpfbar, brauchen längere Erholungspausen, Konzentrationsleistungen sind nur noch in eingeschränkter Zeit möglich. Ausdauerleistungen, die besonders Energie aus der Fettsäurenoxidation bedürfen, sind kaum noch möglich. Das ständige Hungergefühl zwingt Betroffene zu essen, Kohlenhydrate blockieren jedoch häufig zusätzlich die Energieerzeugung (Pyruvatdehydrogenase-Defizit in den Mitochondrien), so dass ständiger Esszwang das Energiedefizit nicht korrigiert, sondern eher verstärkt. Energieträger aus Kohlenhydraten können nicht verwertet werden, führen eher zu einer zwangsläufigen Fettsynthese, während Eiweiße und Fettsäuren energetisch besser verwertet werden können, da sie über das Acetylcoenzym A in den Zitronensäurezyklus eingeschleust werden können.

http://www.orthomedis.ch/krypto_kuklinski.htm

Liebe Grüße
Anne S.

chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Hallo Anne,

der Text hört sich voll vernünftig an aber gibt's den auch in deutsch ? Ich habe nur "Kohlehydrate blockieren Endergiezufur" und "Probleme" verstanden...


chronische übelkeit. durch essen wirds besser?!

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
die von dir beschriebenen symptome hatte ich im zuge einer gastritis+darmmykose auch. durch protonenpumpenhemmer+nystatin+kohletabs wurde es besser sprich verschwand es.

greetz
human


Optionen Suchen


Themenübersicht