Ständige Durchfälle - völlig grundlos

23.10.06 09:55 #1
Neues Thema erstellen

Schmausal ist offline
Beiträge: 108
Seit: 02.06.06
Hallo,

ich bins nochmal. Ich wollte gern eine neue Diskussion eröffnen, weil das hier mit der alten eigentlich nichts mehr zu tun hat.

Ich war inzwischen bei verschiedenen Ärzten, Psychologen und auch bei Kinesologen, es wurden diverse Diagnosen gestellt und Medikamente verschriebn, aber meine Situation hat sich nicht im geringsten verbessert, eher im Gegenteil.

Ich dachte, dass hier vielleicht noch jemandem was einfällt, woran vielleicht noch keiner gedacht hat... Langsam bin ich echt am Verzweifeln.

Ich weiß jetzt, dass ich an FI und GI leide, dazu kommt noch, dass ich zwar keine LI habe trotzdem jedoch keine Milcherzeugnisse vertrage. Außerdem vertrage ich diverse Nüsse, Erdnüsse und Reis nicht.
Ich habe diverse Mineralstoffmängel(dagegen nehme ich verschiedene Präparate), die wahrscheinlich auf die jahrelangen kronischen Durchfälle zurückzuführen sind.

Die Kinesologin meinte, dass eine gewisse Schwermetallbelastung vorhanden ist, ich leite auch fleißig aus, aber es tut sich nichts...

Ich esse inzwischen wirklich nur noch Sachen, die von der Kinesologin getestet und für verträglich befunden wurden und trotzdem habe ich oft direkt nach dem Essen, meist nach dem Frühstück, Bauchkrämpfe, Blähungen und Durchfall.
Allerdings leide ich auch unter dem Reizdarmsyndrom und bekomme schon bei der geringsten Aufregung oder Anspannung Krämpfe und Durchfälle.
Zudem fällt es mir extrem schwer mich zu konzentrieren, was aber z. T. auch an den Schmerzen liegt. Eigenartiger Weise sind auch meine Schleimhäute seit Jahren stark angegriffen, es fällt mir sehr schwer mich zu konzentrieren und ich bin völlig antriebslos und müde.
Die Depressionen und Ängste, die ich seit knapp 1,5 Jahren habe sind ebenfalls unverändert. Ich bekomme allerdings nur Depressionen, wenn ich besonders starke Schmerzen und Durchfälle habe und nicht weiß, was ich tun soll.

Danke schonmal...

LG

Schmausal

ständige Durchfälle völlig Grundlos

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo

Passt alles, schau mal www.candida.de an.

Die Ausleitung fördert das meist noch
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

ständige Durchfälle völlig Grundlos

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
Hallo schmausal, das klingt so nach einer Zölliakie/Sprue (Glutenunverträglichkeit).

Irgendwo habe ich gelesen, daß Zölliakie eine Mischung aus Allergie und Autoimmunerkrankung ist. Das Darmimmunsystem wird durch Nahrungsbestandteile angeheizt und gleichzeitig wird auch ein Prozess gefördert, der die Darmzotten immunologisch vernichtet.

Jürgen, ein Bekannter von mir, kann inzwischen fast nichts mehr essen. Bei ihm ist das längst nicht mehr eine auf Gluten beschränkte Angelegenheit. Das einzige was er laut eigener Aussage noch verträgt sind Kartoffeln, Tomaten, etwas Gemüse. Alles andere verursacht bei ihm tagelang Blähungen, Verdauungsblockaden, schlaflose Nächte.

Auch er vom Arzt den Rat bekommen, wenigstens die Spurenelemente als Nahrungsergänzung zuzuführen. Eine zeitlang hat er das genommen. Aber zur Zeit wieder abgesetzt. Irgendwelche Begleitstoffe meint er nicht vertragen zu können, z.B. Laktose, Konservierungsmittel, etc.

Ich bin der Meinung daraus könnte sich mit der Zeit auch Morbus Crohn entwickeln.

In meinen Augen ist es ein Immunproblem. Schwermetallbelastung kann eine Rolle spielen, ist aber meiner Meinung nicht mehr zentral für die Beschwerden verantwortlich. Immunkrankheiten haben die unangenehme Eigenschaft, sich mit der Zeit zu verselbständigen. Sie werden chronisch. Es sieht so aus, als würde das Immunsystem ständig neue Immunkomplexe bilden und gleichzeitig kaum welche abbauen.

Ziel einer Immuntherapie müsste sein, das Immunsystem zu modulieren, damit es seine Allergie und Autoimmunreaktionen "verlernt".

Dazu sind aber auch gerade oral eingenommene Präparate wichtig. Diese werden aber nicht vertragen!? Mein Freund will nichts nehmen. Das einzige was er einmal genommen hat ist Germanium und Katzenkrallentee. Das hat er aber wieder gelassen. Wie soll ich ihm da helfen können? Der Leidensdruck muss wohl noch größer werden...

ständige Durchfälle völlig Grundlos

Schmausal ist offline
Themenstarter Beiträge: 108
Seit: 02.06.06
Hallo,

erstmal Danke, für eure Antworten.

@Beat

Ich hatte mal eine Candidainfektion, die aber eigentlich weg sein dürfte. Ich habe sie damals mit "Siros-Kapseln" über mehrere Monate behandelt. Seither mache ich eine etwas abgeänderte Anti-Pilz-Diät.
Abgeänderte Anti-Pilz-Diät deshalb, weil ich ja auf Grund der Glutenintolleranz kein Getreide und damit auch keine Vollkornprodukte essen kann und auf Grund der Fruktoseintolleranz kein Obst essen kann. Ich nehme also täglich ca. 3 Broteinheiten an Kohlehydraten in Form von Mais und Dextrose zu mir. Das ist schon das absolute Minimum.

Wäre schon möglich, dass der Pilz wiedergekommen ist, aber dann frag ich mich ersthaft, wovon sich der ernährt.

Interessant finde ich, dass du schreibst, dass die Symptome bei einer Candidose durch die Ausleitung schlimmer werden, denn eine Verschlimmerung während der Ausleitung ist mir schon vor Wochen aufgefallen.

Meine Ärztin wird sich bestimmt freuen, wenn ich damit zu ihr komme und auch noch eine Blut- bzw. Stuhluntersuchung verlange. Die kapiert ja noch nichteinmal die Geschichte mit der Ausleitung...

@Joh

Also eine Glutenintolleranz hab ich. Deshalb ernähre ich mich auch schon seit langem dementsprechend.

Meinem Immunsystem scheint es eigentlich hervorragend zu gehen. Ich war seit meiner Anti-Pilz-Behandlung, vor ca. 3 Jahren fast nie mehr erkältet o. ä. Ganz im Gegensatz zu meiner Umwelt...

Was deinen Bekannten Jürgen betrifft, wie sieht es denn bei ihm mit Fleisch und Eiern aus? Ich kann mir kaum vorstellen, dass ihm das Beschwerden bereitet, dass sind zumindest bei mir das einzigen Nahrungsmittel, bei denen ich hundert prozentig sagen kann, dass ich sie vertrage.

Deinem Freund ist wohl vorerst wirklich nicht zu helfen. Da heißt es wahrscheinlich wirklich nur warten bis der Leidensdruck so stark steigt, bis er die vom Arzt empfohlenen Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel freiwillig einnimmt.

Ich für meinen Teil kann eigentlich behaupten, bisher alles brav genommen zu haben, bzw. zu nehmen, was mir Ärzte und Heilpraktiker so empfohlen und gegeben haben. Leider bisher nur ohne bzw. in manchen Bereichen mit mäßigem Erfolg...

Zur Zeit bekomme ich übrigens auch ein Präpatat zum Aufbau der Darmflora.

LG

Schmausal

ständige Durchfälle völlig Grundlos

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
Bei Fleisch und Eier sind für ihn ganz heiße Eisen. Er will Fleich essen, auch weil ihm bewußt ist, daß er an Eiweiß ständig unterversorgt ist. Manchmal ißt er ein kleines mageres Stück. Aber Eier sind für ihn ganz tabu.

ständige Durchfälle völlig Grundlos

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
hallo schmausel,

wurde deine pankreas schon untersucht?
bei mir ergab erst ein stuhltest den enzymmangel. seitdem bekomme ich pankreatin. aber zusätzlich nimmt nur iberogast mienen DF, mit den wirkstoffen für magen, darm udn leber.

darmaufbau ist natürlcih sehr wichtig.
aber vielleicht reagierst du inzwischen auf mais? dann machst du die ganze wirkung wieder zunichte.
früher glaubte ich, mais zu vertragen, merkte es dann zuerst an dextroenergen, danach am maismehl in der glutenfreien backmischung. beim nachforschen ersah ich, dass mais ungefähr so viel prolamine - eiweiß - enthält, wie weizen.

gute besserung und erfolg im auffinden deiner restl. "macken"

lg monika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark

ständige Durchfälle völlig Grundlos

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
hallo Schmausal

Kann mich wegen der Ernährung in ich hineinversetzen, kenne es aus der Familie.

Wenn Du Gluten nicht verträgst, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Du auch Milch und eventuell Soja nicht verträgst, da diese Proteine ähnlich sind.
Siehe dazu auch die Basisdiät in diesem Forum

Wäre schon möglich, dass der Pilz wiedergekommen ist, aber dann frag ich mich ersthaft, wovon sich der ernährt.
In Deinem Fall eine gute Frage

Interessant finde ich, dass du schreibst, dass die Symptome bei einer Candidose durch die Ausleitung schlimmer werden, denn eine Verschlimmerung während der Ausleitung ist mir schon vor Wochen aufgefallen.
Und hier gibst Du eine gut mögliche Antwort. Der Canmdida chelatiert hg, dh absorbiert ihn, "ernährt " sich quasi auch davon.

Die Blutuntersuchung kannst du bei Candidabefall (bist ja kaum allergisch darauf) vergessen. Die Stuhluntersuchung ist eine gute Idee, aber vergiss nicht, dass 30% der Resultate falsch negativ sind.

Zur Zeit bekomme ich übrigens auch ein Präpatat zum Aufbau der Darmflora.
Wenn der pilz zu stark ist, reichen sie manchmal nicht. Wenn Du gleichzeitig stark ausleitest, wird es noch schwieriger.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

ständige Durchfälle völlig Grundlos

Schmausal ist offline
Themenstarter Beiträge: 108
Seit: 02.06.06
Hallo blockflöte,

die Bauchspeicheldrüse hab ich noch nicht abchecken lassen. Danke für den Tip, kann bestimmt nicht schaden.

Ja, der Mais könnte es sein, inzwischen denke ich aber auch schon schwer darüber nach, ob es nicht evtl. die Dextrose ist.
Ich esse Morgens oft einen Muffin der hauptsächlich aus Mandelmehl und Dextrose besteht und daran könnte es auch liegen. Werd auf jeden Fall mal weiterforschen, Danke!!!


@beat

Mit Milch und Soja hast du Recht. Ich habe zwar keine LI aber Milch vertrage ich aus irgendeinem Grund trotzdem nicht. Und in Soja ist leider Fruktose also fällt das für mich auch flach.

Grapefruitkernextrakt hätte ich auf jeden Fall noch da. Werd heute Abend mal anfangen es zu nehmen und dann in den nächsten Tagen schauen ob es besser wird. Kann ja auf keinen Fall schaden. Danke auf jeden Fall...

LG

Schmausal

ständige Durchfälle völlig Grundlos

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
hallo schmausel,

ich nehme an, dass die dextrose auch aus mais hergestellt ist.

lg monika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark

ständige Durchfälle völlig Grundlos

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Schmausal

Schaden tut es ganz sichgerlich nicht, wenn Du es zusammen mit Algen nimmst (die binden dann die toxischen stoffen im Pilz)

Es ist aber möglich, dass es Dir anfangs schlechter geht, wenn die Dosierung zu hoch ist, weil zuviele Pilze sterben und alles "gift" auf einen schlag in den Körper gelangt.-

Mache es und nimm Algen dazu.

Ausserdem lies hier den Treat Basisdiät wegen Milch und Gluten
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht