Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

14.04.09 23:39 #1
Neues Thema erstellen
Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Computerfuzzy ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 14.04.09
@Schmerzfee: Ein Heilpraktiker wurde mir auch schon öfter nahegelegt. Ich habe hier auch schon Empfehlungen von Bekannten und Verwandten eingeholt, bei wem sie gute Erfahrungen gemacht haben. Vom Gehalt eines Studenten muss ich bei sowas aber sehr vorsichtig sein.

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Ja Computerfuzzy,

ich versteh dich schon,hatte ja auch 10 Jahre den Ärzten vertraut und wären die Syptome nicht unerträglich geworden, würde ich das vielleicht heute noch tun

Kein Arzt der Welt kann deine Schmerzen/Symptome fühlen und Borreliosesymptome töten zwar nicht, sie nehmen einem aber das Leben

Kein Vergleich zu obigen ist ein sogenannter Spezi

Hier findest du deine Leber und die Milz Übersicht über Lyme-Borreliose

__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Cf,

bei den Schilddrüsenwerten, die DU hier eingestellt hattest, fehlten zwei Werte: fT3 und fT4. Wenn Du an die Werte drankommen kannst: bitte hier einstellen.
Schilddrüse ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Was mich noch interessiert: Du schreibst ja, daß immer wieder Lymphknoten anschwellen am Hals. Hast Du auf der Seite auch behandelte Zähne? Womit behandelt?
3. Die Zähne
Die Herdlehre, lange ein Stiefkind in der Medizin, tritt in den letzten Jahren immer mehr in den Vordergrund. Das Stomatognathe System stellt ein großes Potential für Focalgeschehen dar.
Mittlerweile nachgewiesen sind die Zusammenhänge von bakterieller Parodontitis mit Herzinfarkt, Schlaganfall, Frühgeburten und Diabetes. Bei lokalen, aber auch chronischen peripheren Schmerzen sollte immer auch an Zahnherde (Zysten, Granulome, wurzelbehandelte Zähne, Kieferostitis in Leerstrecken) gedacht werden. Jeder Zahnherd führt lokal zu einer Störung des Kopflymphatikums. Deutliche Zeichen hierfür sind Lymphstauungen im Gesicht, sowie peripher palpierbare Lymphknoten speziell im Bereich C2, C3 an den Adler-Langerschen Lymphpunkten.
Bei bakteriellen Zahnherden ist natürlich auch eine Auswirkung auf das gesamte Immunsystem sowie das körpereigene Entgiftungs- und Ausscheidungssystem (Leber, Niere) zu berücksichtigen.
Gerade bei Hochleistungssportlern finden wir häufig muskuläre und arthrogene Schmerzzustände, die von Focalgeschehen aus dem Stomatognathen System ausgelöst werden.
Bei rezidivierenden Blockierungen und Subluxationen im Bereich der Halswirbelsäule, die trotz optimaler Behandlung nicht stabil bleiben, sollten auch diese Zusammenhänge überprüft werden.
Dr. Meierhöfer - Schmerz aus dem Stomatognathen System

Das geschwollene lymphatische Gewebe im Hals: diese Diagnose hatte ich jahrelang und der HNO wußte nichts damit anzufangen. Bis ich dann selbst herausgefunden habe, daß zu 98,9% immer die Histamintintoleranz etwas damit zu tun hat. Nach histaminahltigen bzw. histaminfreisetzenden Nahrungsmitteln war diese Schwellung im Hals immer wieder da (seltsamerweise nicht immer).
Vielleicht wäre die Beschäftigung mit den Intoleranzen für Dich auch noch von Interesse:
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
> Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz

Gruss,
Uta

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Computerfuzzy ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 14.04.09
@Uta:
Mein lustiger Lymphknoten schwillt schon seit 3 Monaten oder so nicht mehr an. Es war auch nicht direkt im Hals, sondern direkt hinten mittig im Nacken ungewöhnlich weit oben.

Ich bin mir sicher, dass ich die fehlenden Schilddrüsenwerte irgendwo hier rumliegen habe. Ich habe damals auf eine sehr genaue Untersuchung der Schilddrüse bestanden, so dass mein Gastroenterologe (!) sogar auf Hashimoto-Merkmale hat testen lassen. Sogar einen Ultraschall des Halses hatte ich schon. Ich hoffe, ich denke daran die Werte bald hier einzustellen, aber jetzt gerade habe ich keinen Nerv dazu, die zu suchen.

Histaminintoleranz und andere Intoleranzen/Allergien sind für mich auch ein ganz heißer Kandidat, weswegen ich das genau beobachte.

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
Zitat von Computerfuzzy Beitrag anzeigen
@Uta:
Mein lustiger Lymphknoten schwillt schon seit 3 Monaten oder so nicht mehr an. Es war auch nicht direkt im Hals, sondern direkt hinten mittig im Nacken ungewöhnlich weit oben.
Dort ist kein Lymphknoten
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ob dieser "Lymphknoten" evtl. ein verschobener Wirbel war, z.B. der Atlas?
Hattest Du einen Unfall, bei dem auch die HWS beteiligt war?

Gruss,
Uta

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Computerfuzzy ist offline
Themenstarter Beiträge: 93
Seit: 14.04.09
Nein, das war ganz sicher ein Lymphknoten. Hat die Dame, die den Ultraschall an meinem Hals gemacht hat, bestätigt. "Nacken" war auch eine ungünstige Beschreibung von mir. Ich würde eher sagen "zwischen Hals und Hinterkopf".

Ich weiß, dass einige meiner Beschwerden von der HWS her stammen könnten und ich habe auch manchmal leichte Schmerzen und Verspannungen im Nacken, die bis in den Hinterkopf ausstrahlen. Aber einen Unfall oder dergleichen hatte ich nicht. Ich denke, das wird mehr eine Art Verspannung sein.

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Michel ist offline
Beiträge: 1.195
Seit: 09.04.07
zwischen Hals und Hinterkopf".
Auch da ist keiner

Ich denke, das wird mehr eine Art Verspannung sein.
Und warum verspannt sich was?

Entweder es wird überlastet oder ist was entzündet,oder beides,jedenfalls tut es weh und der Körper geht deswegen in Schonhaltung, also alles ist offen. Mir sagte der Orthopäde-klar haben sie Schmerzen durch den Bandscheibenvorfall, aber die, die sie beschreiben können davon nicht sein und dann dauerte es noch Jahre bis ich wusste warum das Genick so kracht und schmerzt.

Grüßle Michel
__________________
EHRLICH WÄHRT AM LÄNGSTEN ! Ich schreibe ausschließlich meine eigene Meinung, mehr nicht !!!!!

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Computerfuzzy
Ich habe mal deine Symtome gezählt und mit meinen verglichen.
Von den 17 die du angegeben hast ,habe ich ,13 genau die selben.
Bei dir deutet alles auf eine Vergiftung hin.
Lasse dir beim Verdacht auf Vergiftung keine Psychopharmaka auf schwatzen, eine Vergiftung kann man nicht mit Gift behandeln.
Mir kamen bei meiner Erkrankung Eiter Blasen aus dem Körper, es ist bekannt, das eine Vergiftung Eiter beherbergen kann, so weit ich weiß, ist das aber nicht erforscht.
Eine Vergiftung greift die Organe an, es ist davon aus zu gehen, dass deine geschwollene Leber, damit was zu tun hat.
Zu beginn meiner Vergiftung wachte ich Nachts mit Angstzuständen auf. Es lag aber kein Grund vor. Daher weiß ich, dass sich damals schon mein Nervenkostüm, durch die Vergiftung auf baute. Ein Nervenkostüm kann auch das Herz beschleunigen, diese Symtome kenne ich auch.
Falls du neues Zahnmaterial benötigst, dann kann ich dir Titan und Luxene Kst empfehlen, das ist Allergie getestet und gut verträglich. Ich soll das auch bekommen.
Ich habe auch noch eine Palladiumclorid Vergiftung. Und meine Zähne sollen Saniert werden.
@ Ach ja, deine Nervenentzündungen habe ich ebenfalls ständig.
Vielleicht orientierst du dich mal nach den Diagnosen:
A ) Lupus Erythematodes ( Autoimmunerkrankung )
B) Multi-Chemische-Sensibilisierung ( MCS )

Lieben Gruß Saloma

Geändert von Saloma (06.01.10 um 05:43 Uhr)

Kein Arzt weiß weiter, was könnte ich haben? (Extrem viele Symptome)

han ist offline
han
Beiträge: 273
Seit: 06.11.09
Hallo Saloma,
deine Empfehlung Titan bei einer Sanierung im Mundbereich einzusetzen kann ich nicht teilen.
Auf Titan sind allergische Reaktionen (so fern überhaupt möglich) zwar sehr selten dafür können aber andere Störungen auftreten. Bitte lese mal nach mit welchen Probleme Leute mit Titan im Körper konfrontiert sind - beginnend mit der Entfernung von Titan, die meist abgelehnt wird und sich der Leidensprozess damit in die Länge zieht.


Optionen Suchen


Themenübersicht