Bluthochdruck

02.04.09 23:21 #1
Neues Thema erstellen

caromi ist offline
Beiträge: 7
Seit: 29.03.09
Hi, hab im Moment etwas Schiss, da mein diastolischer Blutdruckwert immer zwischen 87 und 105 schwankt. Der systolische Wert ist dagegen eher normal (zwischen 112 und 140). Mein Ruhepuls ist auch erhöht. Sonst lag er bei 55 Schlägen, und jetzt liegt er eher bei 75 Schlägen. Kann sowas auch nur von Stress und Nervosität kommen?
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, da ich, je mehr ich mir Gedanken mache wieder nervöser werde...
LG

Bluthochdruck

caromi ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 29.03.09
Huhu....ist denn keiner hier im Forum, der mir weiterhelfen kann?
Ich hab mich auch schon gefragt, ob es nicht an meiner Wirbelsäule liegen kann, da ich öfters oben im Rücken Schmerzen habe, und auch meine Muskulatur im Nacken total hart ist. Seit gestern habe ich auch noch so ein gelegentlich auftredendes unangenehmes Zucken im linken Arm, so als würde ein Nerv hopsen.

Bitte, bitte helft mir weiter..
Danke

Bluthochdruck

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo caromi,

der diastolische Blutdruck sagt etwas über die Elastizität der Gefässe aus:

Der diastolische Blutdruck steigt, wenn der Widerstand, der dem Blutfluss entgegensteht, steigt. Das ist z. B. dann der Fall, wenn die Blutgefäße enger werden.
Wichtig bei der Feststellung von Hypertonie ist immer die andauernde Erhöhung des diastolischen Wertes bei der Blutdruckmessung, weil er ein Maß für die Elastizität in den gesamten Arterien darstellt.
MedizInfo®: Blutdruck - Was ist das?

Ob dies im Zusammenhang mit Deiner Wirbelsäule stehen könnte, kann ich Dir leider nicht sagen; vielleicht schreibt noch jemand, der sich mit der Materie auskennt, mehr dazu.

Liebe Grüsse,
uma

Bluthochdruck

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo caromi,

dein Blutdruck schwankt weitgehend zwischen normalen Werten. Die etwas erhöhten Ergebnisse lassen sich leicht mit mehr oder weniger Stress erklären. Auch dein Puls ist nicht besorgniserregend. Dein Ruhepuls von 55 ist sogar ungewöhnlich tief.
Wenn du eine verspannte Nackenmuskulatur hast, dann ist das natürlich auch ein Zeichen dafür, dass du derzeit unter Stress stehst. Also, nach deinen Angaben kann ich keinen Grund für eine erhöhte Sorge erkennen.

Viele Grüße, Horaz

Bluthochdruck

caromi ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 29.03.09
Danke für Eure Antworten.
@uma : soeine Gefässverengung kann doch sicher nicht von heute auf morgen kommen. Ich hab noch nie in meinem Leben geraucht, trinke nicht, hab in den letzten 9 Monaten 23kg abgenommen und mache regelmässig Sport. Mein Blutdruck war bis vor etwa 3 Wochen normal. Ich bin innerlich auch super nervös. Aber leider steigert sich meine Nervosität je mehr ich an meinen Blutdruck denke.

@Horaz: danke für Deine beruhigenden Worte. Ich bin leider ein sehr ängstlicher Typ, was Krankheiten anbelangt, und sorg mich übermässig. Ich hab keine Lust zum Arzt zu gehen, da mir dann eh wieder nur Betablocker verschrieben wird. So erging es mir schon vor etwa einem Jahr, da die Aerztin feststellte, dass ich bei jedem Arztbesuch in den letzten Jahren immer erhöhten Bludruck hatte. Das kam jedoch immer nur von der üblichen Aufregung bei einem Arztbesuch, da meine Messungen zuhause immer im normalen Bereich waren.

Liebe Grüsse
caromi

Bluthochdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo caromi,

es gibt ja auch die Möglichkeit, ein 24-Stunden-Blutdruckmeßgerät umgeschnallt zu bekommen und dann zu schauen, was dabei herauskommt. Faktoren wie "Aufregung beim Arzt" fallen dabei weg.

Allerdings muß man sich darüber im klaren sein, daß der übliche Arzt dann blutdrucksenkende Mittel verschreiben wollen wird, wenn die Werte auch über 24 Stunden erhöht bleiben.
Wenn man das nicht will, kann man sich eigentlich auch das 24-Std.-Messen sparen.

Wenn Du so viel abgenommen hast, sind wahrscheinlich auch Gifte aus dem Fettgewebe freigesetzt worden. Deine Nervosität könnte damit zusammen hängen.
Wie sieht es denn mit Spurenelementen aus? Kennst Du Deinen Eisen- bzw. Ferritinwert? Weißt Du, ob die Schilddrüse in Ordnung ist?

Gruss,
Uta

Bluthochdruck

caromi ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 29.03.09
Hallo Uta,

leider weiss ich die derzeitigen Blutwerte nicht, da ich vor einem Jahr die letzten Blutanalysen hab machen lassen. Da war noch alles in Ordnung... auch die Schilddrüsenwerte.
In meinem jetzigen Zustand denk ich ist eine 24St-Blutdruckmessung nicht angebracht, da ich jedesmal, wenn ich mir den Blutdruck messe schon wieder aufgeregt bin, da ich wieder Schiss hab, dass die Werte wieder erhöht sind.

Ich hab vor einem Jahr diese scheiss Betablocker für 4 Monate genommen, hab dann mit den Nebenwirkungen zu kämpfen gehabt. Da ich dann zu zu tiefem Blutdruck neigte meinte die Aerztin dann, es könnte dann doch von den Nerven kommen, und wollte mir Beruhigungsmittel verschreiben.....das war mein letzter enttäuschter Besuch beim Arzt. Ich hab auf eigene Faust die Betablocker abgesetzt, hab meine Ernährung umgestellt und hatte dann keine Probleme mehr.
Das mit den Giftstoffen aus dem Fettgewebe kann schon sein. Gibt es nicht auch ein Zusammenhang zwischen Fettgewebe und den Hormonen?
Um die Giftstoffe auszuleiten, nehme ich jeden Tag Heilerde, Spirulina und Chlorella.
Kennt jemand von Euch ein gutes pflanzliches Mittel gegen Nervosität (ausser Baldrian...schlucke ich schon ergebnislos seit 3 Tagen)

Liebe Grüsse, caromi

Bluthochdruck

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo caromi,

hast du die 23 Kilo planmäßig abgenommen? Und war das sinnvoll? Ich kenne ja nicht dein Gewicht. Weil das ist ja durchaus ungewöhnlich. Das fällt einfach auf.
Alles andere ist eher unauffällig. Warum gehst du denn zum Arzt? Es gibt keinerlei Grund für Betablocker. Gegen Nervosität gibt`s nur zwei Mittel; die Ursache der Nervosität zu beseitigen oder sich zumindestens so ablenken, dass man sich entspannen kann.

Viele Grüße, Horaz

Bluthochdruck

caromi ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 29.03.09
Hallo Horaz,

ich hab bei einer Grösse von 1,62m 96,5kg gewogen. Da war abnehmen angesagt. Ich hab meine Ernährung umgestellt auf viel Rohkost, Vollkorn und 3L Wasser trinken (bin seit 5 Jahre Vegetarier)
Dann hab ich 3 bis 5x die Woche Sport gemacht (Walking, Nordic Walking,Joggen und Muskelaufbautraining).
Zum Arzt bin ich gegangen, weil ich Herzhytmusstörungen hatte. Bei einem Ultraschall und einem Langzeit-EKG konnte der Kardiologe nix feststellen und meinte dann es wäre nur nervös bedingt.

Gruss, caromi

Bluthochdruck

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich finde Entspannungstechniken gegen Nervosität gut: Muskelrelaxation nach Jakobsen, Meditation, Yoga, TaiChi, Qigong. Dazu Walken, Radeln, Joggen.

Gruss,
Uta

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht