Diffuses Krankheitsbild

21.03.09 20:15 #1
Neues Thema erstellen
Difuses Krankheitsbild

rubin ist offline
Beiträge: 64
Seit: 23.11.08
Hallo Jochen
Vieleicht hast Du auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine Allergie auf irgentwas.Also meine Heilpraktikerin würde mit Hilfe eines Tensors sehen was du im Körper hast und es auch ausleiten.

Difuses Krankheitsbild

copi2k ist offline
Beiträge: 167
Seit: 04.10.08
Zitat von rubin Beitrag anzeigen
Hallo Jochen
Vieleicht hast Du auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine Allergie auf irgentwas.Also meine Heilpraktikerin würde mit Hilfe eines Tensors sehen was du im Körper hast und es auch ausleiten.
kann sein, aber das erklärt sicher nicht das zittern daher eher unwarscheinlich.


@Threatersteller....

Lass Borreliose und Morbus Wilson definitiv checken. Morbus Wilson ist allerdings schon ziemlich selten und man sieht es auch manchmal an den Leberwerten, da deine Beschwerden schon so lange andauern müsstest du wenn es MB wäre inzwischen erhöhte Leberwerte haben da dein Körper zugemüllt sein müsste. Bei Morbus Wilson hat man allerdings auch ein zittern in den Gliedmaßen (Tremor). Das Kupfer lagert sich unter anderem im Nervensystem ab und verursacht durch seine toxische Wirkung schäden am ZNS, dadurch psychische Symptome und motorische Probleme.

Diese Phänomene passieren allerdings auch bei einer Borreliose, such dir hier also am besten einen Arzt mit Erfahrung. Adressen wurden schon genannt. Wichtig bei der Borreliosediagnostik ist die komplette Krankheitsgeschichte, bekannte Zeckenbisse, Tests via LTT, PCR, Westernblot, Co Infektionen usw. Hier gehen auch sehr viele psychische Erkrankungen einher verursacht durch Borrelien. Deine Müdigkeit und vorallem die sehr starken Schmerzen sind übrigens typische Zeichen einer Borreliose.

Hoffe dir damit geholfen zu haben.

greetz

ps: bei deinen Beschwerden gibt es ansich nicht sonderlich viele Krankheiten die solche Symptome hervorrufen.

Edit: Zitat "Sehvermögen ist sehr schlecht geworden, verschwommenes sehen, Tinittus mit leichtem Hörverlust, Konzetrationstörungen, Gedankenstörung, Autofahren kaum möglich und das schlimmste alle Muskeln ; beine am schlimmsten Arme Hände zittern 24 std. Nackenschmerzen"

das hat schon nix mehr mit Nahrungsmittelunverträglichkeit oder ähnlichem zu tuen. Ich verwette meinen (sry) Arsch das es Borreliose ist. Typisch Kopftechnische Probleme... ich habe mir grade nich deine komplette Geschichte durchgelesen.... allerdings vermute ich, dass wenn du schon die Kopfprobs hast, auch Psychosen hast, manchmal denkst du bist im Traum, das Gefühl deinen Körper nicht mehr beherrschen zu können. Ich habe diese doch recht psychischen Symptome meinem Arzt auch erst zögerlich erzählt, aus dem Grund da ich dachte, dass er mich als psychisch Krank abstempelt. Das haben auch die meisten Ärzte hier gemacht, bis ich zum Borreliosespezi gegangen bin und dieser mich erleichtern konnte, da solche Symptome 80% der Borreliosekranken haben. Guck das du dich schnellst möglich zum Spezi begibst, wenn es Borreliose ist wartet ein langer Weg auf dich, allerdings ist dieser durchaus machbar, so dass das Leben wieder spaß macht.

Geändert von copi2k (21.03.09 um 23:53 Uhr)

Difuses Krankheitsbild

Jochen78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 21.03.09
hi Margie ich bin sicher das Wilson ausgeschlossen ist.
Es wurde 24 std. Urin und Kupferauscheidung geprüft. Dazu noch eine Leberbiopsi gemacht. und test mit D-Penicillamin und nach Kyser-fleischer ring wurde untersucht.

Difuses Krankheitsbild

Jochen78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 21.03.09
Ich hab heute wieder gezittert ohne ende zähne klappern usw.
Ich hab nen verschobenen weisheitszahn der halb rauskuckt und noch eine amalgam plombe ....und immer probleme mim zahnfleisch.
Heute war mir sehr schwindelig wie als wäre ich auf drogen . Auto fahren grenzt eher an ein führen eines raumschiffes.. wenn meine freunde sich unterhalten nehme ich das war als wäre man auf lsd und ich bin stocknüchtern....es macht mich wahnsinnig. Übrigens bin ich erst 31 und seh aus wie 24 und fühle mich wie 95.

Difuses Krankheitsbild

Jochen78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 21.03.09
Ich wollte mich noch vielmals für die lieben guten Ratschläge bedanken..ich hab es nicht bereut meine Geschichte zu posten ..es macht echt mut und gibt Kraft eure Unterstüzung zu haben


Thx @ copik ich werde der sache nachgehen .

Difuses Krankheitsbild

Jochen78 ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 21.03.09
EIne Frage noch sieht den keiner einen Zusammenhang der SYMPTOME und der Liquorentnahme oder der Medikamentenvergiftung mit benzodiazepinene. Wenn Vergiftung was kann ich dagegen tun.

Denke ständig dadurch seien Nerven in meinem Kopf kaputt gegangen oder schlimmeres im Kopf kaputt ?????????

Wenn Borri kann ich profilaxisch ohne Test die SAlz Vitamin C therpie machen ????

Bitte nochmal um Antworten !!

Geändert von Jochen78 (22.03.09 um 07:23 Uhr)

Diffuses Krankheitsbild

Hase12 ist offline
Beiträge: 105
Seit: 09.03.09
Hallo Jochen78,

ich habe einen Freund, der seit Jahren medikamentös psychiatrisch behandelt wird, deswegen dachte ich auch zunächst, das Zittern ist eine Neben- oder Folgewirkung, zb eines Neuroleptikums.

Aber dann las ich, dass es (wenn ich es richtig verstehe) VOR allen Medikamentengaben bereits anfing? Oder habe ich falsch verstanden?

Hast Du zum Zeiptpunkt der ersten Anzeichen etwas eingenommen?

Du schreibst, es wird von Nikotin und Alkohol schlechter: Nikotin wirkt sich direkt auf den Kreislauf aus (Blutdruck) und Alkohol auf den Blutzucker (sinkt). Vielleicht ist auch dahingehend was nicht ganz ok?

Zu den Benzos, da habe ich keine Erfahrungen, ob man da als Folge zittert, nimmst Du sie denn immer noch? Ich kenne da eher Paradoxreaktionen mit schwerer Angst - und Zittern nur beim Entzug.

Hase12

Diffuses Krankheitsbild

copi2k ist offline
Beiträge: 167
Seit: 04.10.08
Habe dir per PN ja schon geantwortet aber mir fällt da grade noch ein, setz erstmal alle tabletten ab die du bekommst, panikattacken usw sind typische zeichen bei einer borreliose. ruf beim borreliose-bund.de an und frag wo ein erfahrener borrelienarzt in deiner nähe ist. termin machen, und sofort hin. manche borre spezis nehmen nur privatkasse, allerdings kann man das auch selber bezahlen (habe ich auch gemacht) die kosten sind zwar nicht grade wenig, allerdings ist es mir doch ein guter arzt mit ahnung wert, vorallem meine gesundheit.

mfg

Diffuses Krankheitsbild

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Wenn die Leute hier keinen Zusammenhang mit erwähnten Sachen sehen, dann ist es einfach so, forder keine Antworten !

Natürlich kannst du die Salz/C Therapie versuchen, aber die Betonung liegt auf versuchen. Lass erst mal abklären ob du Borre hast und lass es dann adäquat behandeln und vertrau dem Arzt, den du ausfindig gemacht hast.
Borre-LTT hat 90 Euro gekostet, AB gibt es auf Kasse.
Gruß

Diffuses Krankheitsbild

Informant ist offline
Gesperrt
Beiträge: 55
Seit: 20.02.07
Lass erst mal abklären ob du Borre hast
Wie oft denn noch? Es sind bereits entsprechende Untersuchungen gelaufen, inkl. 2 Liquorpunktionen.

Deine Symptome passen auf jeden Fall zu einem M. Wilson, ja ich würde sagen, dass Du typische Beschwerden eines M. Wilsons hast und daher würde es mich nicht überraschen, wenn Du diese Krankheit auch haben würdest.
Die Symptome passen deshalb so gut zu einem M. Wilson, weil es sich um völlig unspezifische Allgemeinsymptome handelt, die mit so ziemlich jeder Erkrankung in Einklang zu bringen sind.
Wie oft soll denn der M. Wilson noch abgeklärt werden? Immerhin sind hier schon invasive Maßnahmen gelaufen (Leberpunktion). Diese überflüssige und z.T. nicht ganz risikofreie Diagnostik kann man bis zum Sanktnimmaleinstag betreiben. Außer Spesen und verlorener Zeit wird da nichts herauskommen.


Optionen Suchen


Themenübersicht