Mundtrockenheit

16.03.09 21:01 #1
Neues Thema erstellen

dry ist offline
dry
Beiträge: 15
Seit: 16.03.09
Hallo zusammen,

toll, dass ich euch gefunden habe!

Ich komme gleich zur Sache: Ich bin 41 Jahre und leide seit ca 5 Jahren an quälender Mundtrockenheit. Sjögren-Syndrom wurde ausgeschlossen. Habe schon einige Lebensmittelunverträglichkeiten getestet - ohne Ergebnis bzw Erfolg. Meist ist meine Zunge weiss belegt. Ich habe öfter leichten Durchfall. Magen- u Darmspiegelung hab ich durch - o.B.
Beim Essen habe ich genug Speichel, ca eine Stunde nach dem Essen geht es los. Und natürlich morgens. Die Zunge klebt am Gaumen, ich kann kaum mehr sprechen.
Was würdet ihr mir raten? Ich weiss nicht einmal, welcher Arzt wirklich zuständig ist. Obwohl ich deswegen schon einige durch hab.
Allergie? Vitaminmangel (A oder B)? Hormonstörungen (Wechseljahre)?, Pilze? Unverträglichkeiten?
Meine Lebensqualität ist sehr gesunken.
Kann mir jemand helfen?

Mundtrockenheit

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Hallo dry,
wieviel Wasser trinkst du am Tag?
Welches Salz benutzt du und wie viel?
Wovon kommen die Durchfälle?

__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Mundtrockenheit

dry ist offline
dry
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.03.09
Wow geht das schnell!!
Hallo Rudi,

hab ich wohl vergessen, zu erwähnen: ich trinke 2-3 Liter, habe es aber auch schon mit 4-5 Liter Wasser probiert: Hat keine Veränderung gebracht.
Ich benutze halt "normales Hausaltssalz - mal mit, mal ohne Jod,

herzlichen Dank für die schnelle Reaktion!

Dry

Mundtrockenheit

dry ist offline
dry
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.03.09
ach so, sorry, weiss nicht, woher die Durchfälle kommen Laktose/Fruktoseintoleranz, Spue wurde getestet. Habe verschiedenste Lebenmittel weg gelassen....nichts heraus gefunden...

Mundtrockenheit

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Eine rechte Idee habe ich jetzt nicht, Wassermangel dürfte es also nicht sein.

Das Salz würde ich (unabhängig von deinem Problem) dringend wechseln.
Probiere mal das hier, bei mir wirkt es auf den Schleimhäuten immer befeuchtend. Alexander Salz Himalaya Salz 1000 g gemahlen - Apotheke bei eBay.de: Gewürze (endet 31.03.09 01:02:50 MESZ)
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Mundtrockenheit

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Dry,

wurden Deine Speicheldrüsen schon einmal untersucht? Dafür wäre der HNO-Arzt zuständig.

Nimmt Du Medikamente?

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (17.09.15 um 14:51 Uhr)

Mundtrockenheit

dry ist offline
dry
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.03.09
Danke für den Tipp,

meist ess ich auf Arbeit u koche abends nicht mehr.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dies zu einem druchschlagendem Erfolg führt.
Trotzdem danke!

Helle

Mundtrockenheit

dry ist offline
dry
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.03.09
Hallo Malve,

ja, es wurde eine Lippenbiopsie gemacht, und die Speichdrüsen wurde geröngt,
alles o.B. :-( Medis nehm ich keine!

Geändert von Malve (17.09.15 um 14:52 Uhr) Grund: was vergessen

Mundtrockenheit

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo,
ich schreibe dir mal ein Rezept aus dem Buch von Maria Treben Gesundheit aus der Apotheke Gottes auf.
1 gehäuften Teel. Käsepappelkraut pro 1/4 l kaltem Wasser über Nacht stehen lassen. Morgens leicht anwärmen.
2 bis 3 Tassen am Tag schluckweise trinken.

Ich weiß weder wie das schmeckt, noch ob es in deinem Fall wirkt. Aber die Tipps aus dem Buch sind meistens gut

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Mundtrockenheit

Barbara-Maria ist offline
Beiträge: 10
Seit: 22.10.08
Zitat von dry Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

toll, dass ich euch gefunden habe!

Ich komme gleich zur Sache: Ich bin 41 Jahre und leide seit ca 5 Jahren an quälender Mundtrockenheit. Sjögren-Syndrom wurde ausgeschlossen. Habe schon einige Lebensmittelunverträglichkeiten getestet - ohne Ergebnis bzw Erfolg. Meist ist meine Zunge weiss belegt. Ich habe öfter leichten Durchfall. Magen- u Darmspiegelung hab ich durch - o.B.
Beim Essen habe ich genug Speichel, ca eine Stunde nach dem Essen geht es los. Und natürlich morgens. Die Zunge klebt am Gaumen, ich kann kaum mehr sprechen.
Was würdet ihr mir raten? Ich weiss nicht einmal, welcher Arzt wirklich zuständig ist. Obwohl ich deswegen schon einige durch hab.
Allergie? Vitaminmangel (A oder B)? Hormonstörungen (Wechseljahre)?, Pilze? Unverträglichkeiten?
Meine Lebensqualität ist sehr gesunken.
Kann mir jemand helfen?
Hallo,
nimmst Du irgendwelche Medikamente?
Denn ich habe ach Mundtrockeheit bei Einahme verschieder Medikamente könnte dahr kommen.
Lieben Gruss Barbara


Optionen Suchen


Themenübersicht