hey Leutchens! bitte helft mir... Magen-Darm-Probleme etc.

15.03.09 08:34 #1
Neues Thema erstellen

Naddl ist offline
Beiträge: 1
Seit: 15.03.09
hallo meine süßen!!!
ich hoffe einer von euch kann mir nun weiter helfen...
ich habe silvester 07/08 eine sehr schwere Magen-Darm-Erkrankung gehabt...
mußte dadurch ins Krankenhaus weil ich zu viel flüssigkeit verloren habe.
Dort wollten die mir einreden ich hätte eine Ess-Brech-Störung und hatte daraufhin eine überweisung für 6 Monate geschlossene obwohl ich von anfang an gesagt habe das ich nicht diese Krankheit habe..
Ich wurde ja nicht mal gescheit untersucht( Blut nehemen oder so)
Dann bin ich sofort zu meiner Hausärtztin und die sagte mir das ich auf garkeinen fall in diese Klinik fahren sollte.
Bekamm tropfen und alles drum herum...
Nach einem Monat bekammen wir es dann unter Kontrolle und dann wurde ich Schwanger.
Somit waren vorerst meine Sorgen verschwunden und ich hatte knapp 25kg zu genommen!
Vorher wog ich 47kg bei eine größe von 1,66m, also sehr sehr dünn.
Schon immer eigentlich.
so dann die Geburt und somit fing alles von vorne an..
Es gibt Tage da kann ich 2-3 kleine Mahlzeiten zu mir nehmen und dann schlägt es mich wieder voll zurück und dann geht wieder garnichts mehr!
So wie gerade denn es ist sonntag und seit Donnerstag morgen habe ich nicht essen können!
Bis gestern ist auch das trinken mit heraus gekommen.
Freitag und gestern abend habe ich mir einen Arzt kommen lassen doch leider kann er auch nicht viel mehr machen außer mich ztu spritzen.
Ich bekamm MCP und BUSCOPAN...
Hilft nichts......
Meine Ärztin meint ich hätte eine Schilddrüssenüberfunktion...doch die blutwerte sind okay!!!!
Ich habe mittlerweile in den letzten tagen wieder 6kg abgenommen und es wird immer weniger!!!
Irgendwann bekommt man innerlich eine riesen PANIK da ich nun von dem Kindesvater verlassen wurde und ich mit allem allein bin...
Was ist wenn ich ohnmächtig werde und mein kind liegt hier allein....
Leider ist meine Familie nicht wirklich eine Familie denn selbst von dennen bekomm ich keine hilfe....
bitte bitte bitte bitte helt mir!!!!!!!
Ich bin sehr sehr verzweifelt......

hey Leutchens! bitte helft mir... Magen-Darm-Probleme etc.

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.091
Seit: 06.09.04
Hallo,
wenn das in der Schwangerschaft kein Problem war, fällt mir Histamin ein, bin aber kein Experte dafür.
Falls so keiner antwortet, frag doch noch mal in der Rubrik nach.
Also, falls es das ist, müsstest du Sachen, die viel Histamin enthalten, erst mal weglassen. Evtl auch Calcium nehmen oder ein Antihistamin.

Eine andere Möglichkeit wären Nahrungsunverträglichkeiten. Du könntest versuchen mal nur eine Sache zu essen, z.B. Reis und wenn das drinbleibt amnächsten Tag ein weiteres zufügen,z.B. Zucchini.
Es gibt für die Rotationsdiät auch Listen mit Nahrungsgruppen. Vllt findest du etwas in unserem wiki, sonst über Suchmaschine.

Zu deiner häuslichen Situation: Da solltest du natürlich Hilfe haben. Schreib doch mal eine PN an Leòn. Der hat schon mal Tel.Nummern für verschiedene Fälle gepostet und kennt sich damit aus.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

hey Leutchens! bitte helft mir... Magen-Darm-Probleme etc.

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Naddl,

Ihre Angaben sind leider etwas nebulös.

So fehlt die exakte Angabe der schweren Magen-Darm-Krankheit.
Obwohl Sie anscheind erbrechen, nehmen Sie die im Krankenhaus gestellte Diagnose nicht an.

Wenn Sie erwarten, daß sich Forumsteilnehmer unter diesen Umständen ein konkretes Bild machen können, sind Sie leider im Irrtum.

Wesentlich scheint mir zu sein, daß zunächst alle infrage kommenden Möglichkeiten ausgetestet werden, die da sind: Laktoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Zöliakie, Pankreasinsuffizienz.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt


Optionen Suchen


Themenübersicht