Atemschwierigkeiten

28.02.09 17:56 #1
Neues Thema erstellen

Sunnymoon ist offline
Beiträge: 3
Seit: 28.02.09
allo,
ich bin neu hier und hoffe dass ihr mir evtl. weiterhelfen könnt.
Meine Leidensgeschichte begann Anfang des neuen Jahres. Ich hatte
ständig schwindelattacken. War dann beim Orthopäden der mich
eingerenkt hat und mir physische Therapie verschrieben hatte.
war dann auch beim Physiotherapeuten, der mir sehr geholfen hat.
zugleich war ich aber auch noch beim HNO-Arzt der meinen Schwindel
untersucht hatte. hab von diesem zusätzlich ein Durchblutungsmittel verschrieben bekommen, was ich jedoch nicht gerne genommen hatte, da mein Magen dann ab und an streikte....
Meinen 'Schwindel hab ich, meiner Meinung durch die 6 Physiotherapiestunden los. hab seit 2 Wochen keine weitere Sitzungen, muss mir erst wieder welche verschreiben lassen. und seit ca. 1 Woche hab ich Atmungsprobleme.

Diese äußern sich so, dass ich alle paar Minuten richtig durchatmen muss /möchte aber es funktioniert nicht so richtig,
Abhilfe schafft gähnen. Das komische ist, dieses gefühl geht den ganzen tag, beim sitzen, beim laufen, beim stehen verbunden mit bruststechen.
Komisch ist nur dass ich wenn ich liege keine atemschwierigkeiten habe. Liegt es wirklich an der wirbelsäule, dass ein nerv eingeklemmt ist oder ist es hyperventilation oder doch ein Problem Lunge oder Herz, vielleicht habt ihr einen tipp für mich, und was ich zur linderung dieses ständigen Schnaufproblems machen kann.
Eure Sunny

Atemschwierigkeiten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sunnymoon,

schön, daß die Physiotherapie Dir geholfen hat. Das ist doch immerhin sehr erfreulich .

Sind diese Atemprobleme nach Ende der Physiotherapie losgegangen?
Sie könnten schon mit der Wirbelsäule zusammen hängen. Dann wäre der Besuch bei einem manuellen Therapeuten ganz nützlich (Osteopath, Dorn-Therapeut).
Trotzdem würde ich zur Sicherheit beim Hausarzt ein EKG schreiben lassen. Sicher ist sicher !

Wenn gähnen hilft, dann könnte evtl. Dein Kiefergelenk nicht in Ordnung sein. Hattest Du eine Zahnbehandlung, bei der eine Krone/Füllung/Implantat gesetzt wurde? Wurde ein Zahn gezogen oder eine Wurzelbehandlung gemacht?

Grüsse,
Uta

Atemschwierigkeiten

Sunnymoon ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 28.02.09
Hallo Uta,

vielen Dank für deine Nachricht.
geh morgen nach der arbeit mal zum arzt
mal schauen ob er mir einfach nur wieder irgendwelche Tabletten
verschreibt...
Beim Zahnarzt war ich schon seit einem halben jahr nicht mehr, so dass ich
das ziemlich ausschließe. dieses problem trat auf, ca 2 wochen nachdem meine massagen ausliefen.
werde mal abwarten was der arzt sagt und bis dahin weiterschnaufen...

grüße sunny

Atemschwierigkeiten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ja, Daumendrücken kann nie schaden ...

Berichte doch mal, wie es weiter geht. Und falls die normale Physiotherapie nichts mehr hilft: es gibt noch Osteopathen und Dorn-Therapeuten!

Grüsse,
Uta

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht