Viele Beschwerden und Symptome

18.02.09 15:00 #1
Neues Thema erstellen
Viele Beschwerden und Symptome

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hallo Hivi,

aus deiner vielfältigen Symptomatik lassen sich folgende, mögliche Ansätze ableiten:

1. Taubheitsgefühle, Schwindel, Augenprobleme, Schilddrüsenstörungen -> HWS/BWS

Veränderungen im Verlauf der HWS und oberen BWS lassen sich mit Hilfe der Dornmethode wirkungsvoll korrigieren.

2. Muskelzittern, -zuckungen -> gestörte Biochemie

Einnahme von Schüßler-Salzen Nr.11 Silicea und Nr.17 Manganum Sulfuricum. Jeweils 10 Tabletten in heißem Wasser auflösen und mit einem Plastiklöffel umrühren. Etwas abkühlen lassen und dann schluckweise trinken. Hier gibt es noch mehr zu dem Them Schüßler-Salze: Schüßler Salze in Ihrer Apotheke | Adler Pharma Zell am See

Gruß
Soleus

Viele Beschwerden und Symptome

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Einnahme von Schüßler-Salzen Nr.11 Silicea und Nr.17 Manganum Sulfuricum. Jeweils 10 Tabletten in heißem Wasser auflösen und mit einem Plastiklöffel umrühren. Etwas abkühlen lassen und dann schluckweise trinken. Hier gibt es noch mehr zu dem Them Schüßler-Salze: Schüßler Salze in Ihrer Apotheke | Adler Pharma Zell am See
Wieso 2x 10 Tabletten und nicht 2 x eine?
Sollte hivi eine Leberkrankheit haben, wären Salze, egal in welcher Zusammensetzung, genau das Falsche.
Wenn es zutrifft, dass eine Tabletten 250 mg Salz enthält, würde hivi bei 20 Tabletten 5 g Salz zu sich nehmen. Das verträgt man nur, wenn man ganz gesund ist. Aber sobald Leber oder Nieren geschädigt sind, ist Salz schädlich, zumal die meisten Menschen schon über die Nahrung mehr Salz aufnehmen, als es gut für den Körper ist.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Viele Beschwerden und Symptome

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hallo Margie,

der Inhaltstoff von Schüßler-Salzen ist nicht Salz, sondern es sind potenzierte Mineralien in D6 oder D12, wie sie auch im Körper vorkommen. Der Vorteil dieser Potenzen besteht in der raschen Aufnahme über die Schleimhäute und Weiterleitung der Wirkstoffe in die Körperzellen. Der überwiegende Teil einer Tablette (0,25g) besteht aus einem glutenfreien Bindemittel. Die empfohlene Menge, die abhängig vom Beschwerdebild und Krankheitsentwicklung ist, kann man aus der entsprechender Literatur oder Internet entnehmen. Wichtig hierbei ist, dass Krankheiten, Streß den Mineralhaushalt eines Menschen erheblich aus dem Gleichgewicht bringen können. Die Folgen können manchmal fatal sein.

Gruß
Soleus

Viele Beschwerden und Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wie ist das mit der D12, was die Wirkstoffkonzentration angeht? In D12 ist doch fast nichts mehr drin oder sogar gar nichts?
Ich dachte, die Schüssler-Salze wirken in dem Fall so, daß sie es dem Körper ermöglichen, aus der Nahrung die erwünschten und benötigten Wirkstoffe besser aufzunehmen?

Gruss,
Uta

Viele Beschwerden und Symptome

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Uta,

es ist schon seltsam, dass mit so wenig so viel erreicht werden kann. Die Zellen entnehmen aus der Substanz über die Schleimhäute das fehlende Mineral. Dadurch wird die Biochemie des Körpers wieder ins Gleichgewicht gebracht. Es gibt noch wesentlich höhere Potenzen z.B. D200, LM und C. Hier kannst du dich über Struktur und Wirksamkeit der Potenzen informieren: Potenzierung von Arzneistoffen

Gruß
Soleus

Viele Beschwerden und Symptome

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Soleus,

mir ist es nicht logisch, dass ein Mittel in einer so riesigen Verdünnung wirken soll. Ich denke, dass es nur über den Placeboeffekt wirkt, d. h. wenn jemand daran glaubt (und dabei nicht stark krank ist), vielleicht fühlt er sich subjektiv besser, wenn er solche Dinge einnimmt.
Aber bei wirklichen Krankheiten kann man damit nichts erreichen.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Viele Beschwerden und Symptome

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Margie,

deine Skepsis ist berechtigt. Interessant ist, dass die Schüßle-Salze auch bei Tieren und Kindern wirksam sind. Die kennen keine Placebos. Du kannst die Wirkung und ihre Intensität auch nicht vorhersagen. Die niedrige Dosierung ermöglich den Mineralstoffen die Zellmembran zu durchdringen, um in die Zelle zu gelangen und so die Biochenmie im Gewebe zu stabilisieren. Der Körper braucht hierzu keine zusätzliche Aufbereitung der Substanz durchzuführen, da diese körpereigen sind. Die vollständige Wirkungsweise kannst du überall nachlesen.

Gruß
Soleus


Optionen Suchen


Themenübersicht