Schmerzen in der Harnröhre und im Penis

21.01.09 15:09 #1
Neues Thema erstellen

tom867 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 21.01.09
Hallo, ich (männlich) habe ein Problem mit dem ich nicht wirklich weiterkomme.
Seit einigen Monaten habe ich leichte bis mittlere Schmerzen in der Harnröhre. Manchmal "strahlen" diese auch aus. (Wie wenn es eine Nervengeschichte wäre.)
Ich war auch schon beim Urologen (vor ca. 2 Monaten) und habe dort eine Prostatauntersuchung und eine Blutanalyse gemacht. Alles ok!
In letzter Zeit war es auch besser.
Vor drei Tagen hatte ich nun aber nach einem heftigen Geschlechtsverkehr auch Blut im Urin. Nach zweimal Urin ablassen war aber alles wieder normal.
Seit letzter Nacht habe ich nun Schmerzen in der Harnröhre und unterm Schambein. Hat irgendjemand einen Tipp. (Könnte es auch eine Infektion mit Chlamydia trachomatis sein?)

Danke für Eure Hilfe!
Tom

Schmerzen in der Harnröhre und im Penis
Männlich Sternenstaub
Hallo Tom,
auf alle Fälle ist es eine Infektion, der nachgegangen werden sollte mit Abstrichen und anderen Untersuchungen, es könnten auch Pilze sein.
Auf jeden Fall denke ich, dass Entzündungen vorhanden sind und eine Behandlung wichtig ist, damit es zu einer Ausheilung kommen kann.
Das Blut dabei wahr deutet auch darauf hin, dass das Gewebe in dem ganzen Bereich hoch entzündet ist, also da denke ich die ganze Harnröhre und es könnte sein, das auch die Blase mitbetroffen ist, vieleicht auch die Nieren, denn das ganze ist ein System und es kann einiges von unten dann nach oben wandern.
Auf jeden Fall Abstriche machen lassen und der Krankheit auf die Ursache kommen.

Hier wirst Du noch einiges wertvolle an Tipps und Ratschlägen bekommen.
Schön, dass Du zu uns gefunden hast.
Ein Arztbesuch beim Urologen ist eigentlich bei diesen Beschwerden sofort angesagt!

Liebe Grüße Jogi

Schmerzen in der Harnröhre und im Penis

Heather ist offline
Beiträge: 9.811
Seit: 25.09.07
Hallo Tom,

es gab schon dieses Thema:
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...ntz-ndung.html

Ich würde Dir, ebenfalls wie Jogi schon geschrieben hat, raten einen Abstrich machen zu lassen, sicher ist sicher. Sollte es tatsächlich eine Infektion sein ist schnelles Handeln ganz sicher ein Vorteil .

Ich hoffe das hilft Dir ein bisschen weiter.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schmerzen in der Harnröhre und im Penis
Weiblich Pummeluff
Hallo

Ich stimme Jogi zu du solltest das auf alle Fälle abkären lassen. Es ist schwierig zu sagen wo es her kommen könnte könnte für eine Blasenentzündung sprechen aber auch eine Bakterielle Infektion ist durchaus möglich. Ich denke suche deinen Urologen nochmals auf und lass das abklären...
Gute Besserung
Pummeluff

Schmerzen in der Harnröhre und im Penis

tom867 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 21.01.09
Hallo!
Danke, dass ihr so schnell Antwortet. Ich hatte sowieso vor gleich morgen zu meinem Urologen zu gehen. (Leider hat er heute zu.) Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp wie ich bis dahin mein "Leid" etwas lindern könnte. Ist wirklich unangenehm und, vor allem in der Nacht, schmerzhaft.

Schmerzen in der Harnröhre und im Penis
Weiblich Pummeluff
Da man nicht genau weiß was die Ursache ist ist es schwer dir einen Tip zu geben was die Symptomatik lindern könnte.

Reichlich trinken denn falls es deine Blase betrifft und es eventuell eine bakterielle Infektion ist kannst du mithilfe von viel Flüssigkeit eine sogenannte Spülung einleiten.
Vielleicht hilft dir ein Sitzbad mit Kamille in Kombination mit Heublumen oder Haferstroh oder Zinnkraut als Badezusatz das entspannt und regeneriert. Auch ein Fußbad mit Wassertemperaturen um die 35° sind Heilungsfördernt anschließend Füße warm einpacken. Wenn du heute Abend schlafen gehst empfehle ich dir Feucht-warme Auflagen auf die schmerzenden Regionen mit Kamille oder einen Heublumensack (Kirschkernack) geht auch.. im allgemeinen Wärme.. wie gesagt ist nur ein Tipp muss nicht helfen aber vielleicht hilft es bis du morgen deinen Arzt aufsuchst..

Gute Besserung Pummeluff

Schmerzen in der Harnröhre und im Penis

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Sehr viel trinken ist sicher förderlich (min.2-3 Lit/Tg), weil damit dem Heilprozess geholfen wird durch ausspülen/verdünnen des Harns und der enthaltenen Infektionsherde.

Aber nicht mit sauren Getränken mit Kohlensäure, Cola, etc. sondern viel Leitungswasser(pH7) und Nieren und Blasentee.

Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht in diesem Bereich.

Schmerzen in der Harnröhre und im Penis

Odysseus85 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 24.01.12
Hallo Tom,
ich habe auch schon länger Schmerzen in meiner Harnröhre. Falls du bereits eine Lösung für dein Problem gefunden hast würde mich das natürlich interessieren. Wäre dir dankbar, wenn du hier in deinem oder in meinem Beitrag dich noch mal zu deinem Problem äußern könntest.
Mein Beitrag findest du hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post769403

Gruß, Simon


Optionen Suchen


Themenübersicht