Mir geht es schlecht

19.01.09 11:05 #1
Neues Thema erstellen
Mir geht es schlecht

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Schwangerschaft und Amalgam
Schon über die Plazenta entgiftet sich die Mutter von ihrem Amalgam. Die Mutter ist für den Fötus die Quecksilberquelle schlechthin. 40-60 % der Quecksilbergesamtkonzentration ihres Körpers geben Mütter über die Plazenta an die Kinder ab; das heisst auch wenn die Amal- gamplomben entfernt sind, ist immer noch genügend Quecksilber in den Depots vorhanden, um eine Schädigung des Kindes zu bewirken.
Quelle: living-soul

Wenn Du mehr über dieses Teufelszeug erfahren möchtest:

Amalgam - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Amalgam

quecksilber-vorkommen-u-wirkungen.html

amalgambelastung

Zu Borreliose würde ich mich mal hier in Ruhe einlesen:

Borreliose - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Borreliose

Borreliose Selbsthilfe e.V. Berlin - Brandenburg ** WISSENSWERTES **

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Geändert von Rübe (19.01.09 um 14:45 Uhr)

Mir geht es schlecht

StephieJ ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.01.09
Hey, danke für Deine Tipps. Ich war ja gestern bei einer Atlastherapeutin und die meinte auch was von umweltgiften.
Borreliose hätte ich mir wenn im Sommer eingefangen, und dann müsste es doch auch jetzt nachweisbar sein, oder ?!

Mir geht es schlecht

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Hallo STEPHIEJ

Kannst du uns mal bitte folgendes beantworten,
damit drgl. auch wirklich auszuschliessen ist:

Hast du Amalgamplomben, oder andere Metalle im Kiefer (Pircing, Tatoos)

Wenn Ja wieviele und wielange schon?

Wurde dir evtl Amalgam ausgebaut ohne eine sachgerechte Sanierung und Entgiftung und Mehrfachschutz?

Hatte deine Mutter vor deiner Geburt Amlagam im Kiefer?

Ist in deinem Wohnumfeld mal ein Quecksilberthermometer oder eine moderne Energiesparlampe zerbrochen?

Hast du in den letzten Jahren Impfen oder Medikamente bekommen(können starke Gifte oder Metalle enthalten...), welche?

Fallen dir weitere Ereignisse ein?

Das wäre als erster Selbsttest/erste Info für ALLE die dir Ratschläge geben können (aus eigener Erfahrung) sehr wichtig.

Mir geht es schlecht

StephieJ ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.01.09
ICh selbst habe einige Amalganplomben, meine Mutter weniger.
Nein, hatte nichts mit Quecksilber zu tun, jedenfalls nicht bewusst.
habe einige Tage bevor es mir anfing schelcht zu gehen, Schüssler Salz Nr. 5 genommen, kann es damit zu tun haben ?
Der Schwindel fing plötzlich an, als wir beim Shoppen in Frankfurt waren.

Mir geht es schlecht

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Borreliose hätte ich mir wenn im Sommer eingefangen, und dann müsste es doch auch jetzt nachweisbar sein, oder ?!
Nicht unbedingt.
Ich kann mich z.B. auch nicht an einen Zeckenbiss erinnern.
Man kann sich das schon vor Jahren geholt haben (bei mir wahrscheinlich in der Kindheit, da wir damals kein Gestrüpp ausgelassen haben) und wenn dann eine Belastung dazu kommt (Umweltgifte, Quecksilber, usw.) und das Immunsystem gestört bzw. zerstört wird und somit nicht mehr mit den Erregern fertig wird, kann z.B. so eine Borreliose ausbrechen.

Aber lese Dich bitte in Ruhe in o.g. links ein, dann erschließt sich Dir vieles von alleine.

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Mir geht es schlecht

StephieJ ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.01.09
Wie gesagt, Borrelien wurden getestet und der Arzt sagte irgendwie, 3 x negativ.
Ich glaube auch, der nimmt mich mittlerweile nicht mehr für voll, das ja die Ärzte nach meinem 1-wöchigen Krankenhausaufenthalt zu der Überzeugung gekommen sind, daß das alles psychosomatisch ist.
Der Neurologe, den ich aufgesucht haeb, hat mich gefragt: was sagt denn die Stephnaie wenn ich jetzt sage, dass sie stockdepressiv ist, als ob ich sie echt nicht mehr alle habe. Messung hat er keine einzige durchgeführt.

Mir geht es schlecht

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Lass Dich nicht darauf ein bzw. lass Dich nicht damit abspeisen, dass alles psychosomatisch sei!

Alles hat eine Ursache und die gilt es zu finden!

Wie gesagt lese Dir in aller Ruhe die links durch, besonders den hier borreliose wissenswertes, dann erfährst Du auch weshalb eine Borreliose oft unerkannt bleibt.

Wie gesagt in Ruhe und gründlich alles durchlesen (braucht halt Zeit).

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Mir geht es schlecht

StephieJ ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 19.01.09
Ich habe das gelesen, danke für den Link.
Aber die Ärzte sagen, dass meine Seele den Körper kaputt gemacht hat.
Habe zwar schon ein paar Belastungen ( Stress mit dem Chef, Alleinerziehend, 30 Stunden wö. berufstätig ), aber ich glaube nicht, dass mich das krank gemacht hat.
Ich glaube z.B. nicht, dass das Ohrensausen, was mit psychosomatik zu tun hat.

Mir geht es schlecht

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Ich habe das gelesen,
Dann bist Du aber ´ne flotte Leserin, wenn Du wirklich alles durchgeackert hast, Respekt!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Mir geht es schlecht

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Wer 10 Amalgamplomben hat,
sollte sich niemals in die Psycho-Ecke stellen lassen!


Optionen Suchen


Themenübersicht