Müdigkeit und Antriebslosigkeit

04.11.08 20:12 #1
Neues Thema erstellen

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Hallo,

ich habe grade dieses - wie mir scheint - sehr gute Forum gefunden, auf der suche der Ursache meiner Beschwerden.

Das mit meiner Müdigkeit ist eigentlich schon ein bisschen länger, es kam etwas schleichend.
Es hat ca. vor 5-8 Jahren angefangen, als ich morgens öfters schwer aus dem Bett gekommen bin.

Mittlerweile wäre ich morgens fitter, wenn ich die Nacht durchmachen würde.

Ich glaube mein Schlaf ist in der Nacht nicht allzugut, ich höre meistens wenn draußen Geräusche sind, und ich muss außerdem in der Nacht etwas Trinken, da mein Mund öfters sehr trocken ist, und gleichzeitig aber auch abundzu auf Toilette um die Blase zu entleeren.
Es ist fast wie als ob das Getränk gleich in der Blase landet.

Wenn ich dann morgens aufstehe, oder aufstehen muss, fühle ich mich total platt und habe manchmal eingeschlafene Arme.
(sehr sehr selten hatte ich krämpfe in der Wade vom morgendlichen strecken, vielleicht 5 mal in den letzten 8 Jahren)

Morgends habe ich selten Hunger, und esse meist nicht mehr als 2 toasts.
Am frühen Vormittag kommt dann meistens der leichte Hunger.

Meine Müdigkeit zieht sich durch den ganzen Tag und abends bin ich dann meistens recht fit, und kann manchmal sogar recht schlecht einschlafen.

Dann habe ich noch folgende Symptome(aufgelistet nach Häufigkeit und am längsten bekannten Symptomen):
-Müdigkeit/Antriebslosigkeit
-Pickel an Nasenwurzel/Stirn, Schläfe, Kinn, Hals, und Schultern (gelegentlich, scheinbar durch Essen)
-Sehschwäche (die hatte ich vorher sonst nur abends, nach einer grösseren Aktivität am Tage)(links mehr als rechts)
-starkes Schwitzen an Füssen und Achseln
-Wunden heilen langsam, und Vernarben zum Teil
-öfters Aphten, und die nicht zu klein - auch mehrere
-durchfallartiger Stuhl
-Urin sieht manchmal wie Wasser aus
-Konzentrationsschwäche / Leseschwäche
-Gewichtsverlust
-einzelne weiße Haare (Bin doch erst 25)
-selten Anzeichen von Unterzuckerung (zittern + starken Hunger)
-lähmende Müdigkeit nach dem Mittagessen (Ich schlafe ein wie bei einer Narkose)
-Belag auf der Zunge
-wenig Leukozyten (3,1)
-Bläschen unter der Zunge
-morgens brennende Augen(selten)

Was ich hatte/nicht habe:
-Blinddarmdurchbruch mit vereiterung bis zur Leber (kurz vorm Löffel abgeben)
-Wurzelbehandlung (1996) am linken oberen Schneidezahn (der ist noch drin, und ist ein wenig braun trotz bleichung 98 oder so
in dem Zeitraum)
-EBV (macht der evtl. viel. noch probleme???)
-KEIN/e Borreliose; Diabetes (einmal gemessen -> 98);

Zusätzliches:
-Eltern hatten Keuchhusten, ich nicht!
-Allergie gegen Haselnüsse und Walnüsse (der Grad der Allergischen reaktion hat sich erhöht)
-Ich bin oft Krank, und manchmal recht schwer
-Ich habe niedrigen Blutdruck, so 108/67 (193cm / 72kg)

Ich hoffe das ich das bald raushabe, was mit mir nicht stimmt.
Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt.
Gruss Tobi

Geändert von Toby (04.11.08 um 20:20 Uhr)

Müdigkeit und Antriebslosigkeit
Weiblich KimS
Hallo Toby,

Wie sieht es aus mit Deiner Ernährung? Was isst Du so, und wie verteilt über den Tag?
Einige sachen die Du da beschrieben hast könnten hindeuten auf Unterversorgung deines Körpers mit einige wichtige Vitalstoffe/Vitamine. Ernährung könnte da eine Ursache sein, aber auch Medikamente die Du einnimst oder eingenommen hast, oder der Mangelzustand könnte entstanden sein als Folge einer Infektion oder (eher stattgefundene) Krankheit.

Vitalstoffmängel können verschiedenste unangenehme Beschwerden hervorrufen und wenn sie vernachlässigt werden zu auch (sehr oft) zu (erntstere) Krankheiten führen.
Hier in's Forum gibt es mehrere Info's zu Vitamine/Vitalstoffe und u.A. beschwerden die auftreten bei Mängel. Schau Dich Da schon mal um

Bestimmt folgen auch noch weitere und andere Antworte.

Herzliche Grüsse
Kim

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Toby,

Aphten entstehen oft vermehrt, wenn die Leute unverträgliche Zahnfüllungen im Mund haben, z.B. Amalgam oder noch schlechter Amalgam + Gold . Wie sieht es da bei Dir aus?
Du schreibst Diabetes (einmal gemessen -> 98);
. War das ein Nüchternzucker oder ein anderer?
Die totale Müdigkeit nach dem Essen deutet für mich darauf hin, daß Du entweder Intoleranzen auf irgendwelche Lebensmittel hast (http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite > Ernährung) oder Allergien hast. Zusätzlich klingt es für mich so, als ob Deine Verdauungskapazität bzw. -fähigkeit durch Enzyme der Bauchspeicheldrüse und die Entgiftungsfähigkeit Deiner Leber nicht gerade gut aussieht. Sind diese Organe mal untersucht worden - vor allem in Form von Blutwerten für die Bauchspeicheldrüse und die Leber?

Ißt Du denn eher viele Kohlehydrate oder eher mehr Gemüse und Fleisch?

Grüsse,
Uta

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Toby ist offline
Themenstarter Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
hi,
also solche zahnfüllungen habe ich nicht.
der blutzucker wurde so ca. 2-4 stunden nach dem essen gemessen.
Bei der müdigkeit nach dem essen, habe ich vergessen zu schreiben, das dies bloss selten ist, und dann auch bei verschiedenen essen.
Blutwerte habe ich mal machen lassen, und da sind alle ok, ausser die leukozyten.
Welche werte wären denn da zu überprüfen?
Essen tue ich meist kohlenhydrate und fleisch und gemüse nicht allzuoft.

Gruss
Tobi

Müdigkeit und Antriebslosigkeit
Weiblich KimS
Gutenmorgen Toby,

Dann könnte es gut sein dass einige Deiner Symptome zurückzuführen wären auf Unterversorgung mit bestimmte Vitalstoffe, Vitamine.

Die langsame Wundheilung, (Vit C), die Aphten (Vit C), Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Einzelne weise Haare (B Vitamine) und Vit. D. Sehschwäche, Mangel an Omega-3 Fettsäuren... u.A.

Durchfallähnlicher Stuhl, möglicherweise zu wenig Ballaststoffe in der Ernährung. Der Durchfallähnlicher Stuhl könnte dann noch mitverantwortlich sein für eine Unterversorgung mit Vitalstoffe...

Deine Ernährung ist ziemlich einseitig, so wie Du es beschrieben hast. Vitalstoffmangel scheinen vielleicht unwichtig, aber das sind eigentlich die vorstufen zur (ernsthaftere) Krankheitsbilder. Es wäre also Gut dich mal umzulesen in u.A. die Rubriken Ernährung und Ernährungsergänzung, und Gesundheit Allgemein, zum Thema Vitalstoffe

Vitalstoff heisst ja übersetzt: Stoff zum Leben, und Essentiele Öle (Fischöl, Leinöl usw.) da ist Essentiel ja essentiel. Das alles heist eigentlich nicht umsonst so.
Zum gesunderen Ernähren braucht es nicht mal sooo enorm viel aufwand, es gibt viele sachen die leicht zu zu bereiten sind, und lecker schmecken und auch noch gesund sind.
Die vor allem rezepte aus die Mediterrane Küche sind oft leicht und sehr gesund, (und lecker). In solch eine Ernährungsweise bekommst Du dann automatisch den benötigten Vitalstoffen (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Essentiele Öle und Ballaststoffe).

Viel Spaß beim gesunden Essen und eine gute Gesundheit wünsche ich Dir. Vielleicht werden nicht direkt alle Beschwerden verschwinden, aber ich erwarte dass ganz viele davon verschwinden. Wenn dann noch sachen übrig bleiben wäre vielleicht auch leichter heraus zu finden woran es sonst noch liegen könnte.

Herzliche Grüsse
Kim

PS: http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...offm-ngel.html Hier findest Du u.A. in Englische Sprache eine Liste mit Symptome und auf welchen unterschiedlichen Mängel die hinweisen könnten. Die Liste ist ziemlich gut aber, nicht vollständig...

Geändert von KimS (05.11.08 um 07:35 Uhr)

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Toby

Glaube sehr, bei Dir hat sich auch eine starke Pilzbelastung eingeschlichen.
Die Abgschlagenheit, Konzentratoionsschwierigkeiten etc kommen m.E daher. Empfehle Dir eien Candidabehandlung gemäss WIKI.
Danach schauen was noch für Symptome da sind, da Du Dich danach voraussichtlich besser fühlen wirst, aber nicht alles weg gehen wird.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Müdigkeit und Antriebslosigkeit
Weiblich KimS
Hallo Toby,

Zu dem was Beat schrieb - passt ja auch. Wenn Candida anwesend ist ist der Darmflora nicht optimal... kommt es zu verminderter Aufnahmemöglichkeiten von den Vitalstoffen...

Gute idee dich damit auch zu befassen!

Herzliche Grüsse
Kim

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Exakt und dazu noch zu NMU. Grundursache ist zumindest zum Teil wahrscheinlich hg, welches âuch den Mineralienstoffwechsel stört.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Toby ist offline
Themenstarter Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Vielen dank für die schnellen und netten Antworten !
Mit meiner Ernährung versuch ich mich im moment auch anzupassen.
Mehr verschiedene sachen essen , und obst und so.
Und ausserdem achte ich jetzt mehr auf zusatzstoffe.
Habt ihr schonmal was von helikopakter oder so gehört?
Den hatte meine Mutter.
Vielleicht hab ich den auch.

Ebenso werde ich den Schneidezahn in naher Zukunft ziehen lassen, das kann nur besserung bringen !

Was ist denn NMU und hg?
Gruss Tobi

Müdigkeit und Antriebslosigkeit
Weiblich KimS
Hallo Toby,

Helicobacter, Helicobacter Pylori, ist ein Magenbakterium, bei viele ist dieser in geringen Mengen anwesend, wenn es aber zuviele/sehr viele davon gibt, also eine aktive Infektion (oder wie man's nennt), gibt es vor allem Magenbeschwerden, Magenschmerzen, und/oder auch Magengeschwüre. Daraus können dann auf Dauer wieder andere Gesundheitsprobleme entestehen, z.B. Vitamin B12 Mangel und/oder Eisenmangel, mit all dessen Symptome und mögliche Folgeschäden.

Ich Denke dass es sehr gut und wichtig ist dass Du indertat versuchst Deine Ernährung zu Verbessern. Ausser in's Forum gibt es ganz viele Info's dazu in's Internet, und sehr viele (Gesunde, aber auch einfache und leckere! Kochrezepte). Auch mit eine früher durchgemachte EBV Infektion wäre es m.E. wichtig das Immunsystem immer so optimal wie möglich zu unterstützen. Die Viecher (EBV-Viren) bleiben ja immer sei es im geringen Maße anwesend, und verschaffen das Immunsystem dadurch ab und zu auch ein wenig extra Arbeit.

Falls Du noch essen musst, Guten Appetit!

Herzliche Grüsse
Kim

PS: NMU wäre so schätze ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit und
Hg = Quecksilber (u.A. ein Bestandteil von Amalgamfüllungen) auch Hg könnte das Immunsystem extra Belasten.

Geändert von KimS (05.11.08 um 19:11 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht